Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Wissenschaftsphilosophie

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie - Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Interdisziplinäre Naturwissenschaften - Philosophie

Swissdoc

6.160.8.0 - 6.830.5.0

Aktualisiert 17.07.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Der Master in Wissenschaftsphilosophie bietet ein vertieftes Studium von Fragestellungen und Positionen der Wissenschaftsphilosophie. Die Studierenden können aus einem breiten Angebot von Veranstaltungen wählen, die Themen wie wissenschaftliche Revolutionen, Erklärung, Kausalität und die Philosophie von Raum und Zeit behandeln. Ein besonderes Interesse gilt historischen Fallstudien, die das Vorgehen und die Ergebnisse konkreter einzelwissenschaftlicher Forschung in den Blick nehmen.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Im Studium sollen sowohl die eigenen Interessen wie auch der vorangegangene Studienverlauf berücksichtigt werden. Es werden zwei Akzente gesetzt:
  • Die angebotenen Seminare, Kolloquien und Blockseminare dienen der gemeinschaftlichen Auseinandersetzung mit Spezialthemen.
  • In den Projektarbeiten wird der Schwerpunkt auf eine individuelle, themenkonzentrierte Betreuung gelegt.
Forschungsschwerpunkte:
  • Epistemologie von Modellierung und Simulation
  • Philosophie der Physik, insbesondere der Kosmologie, der Relativitätstheorien und der Statistischen Physik
  • Philosophie der Biologie
  • Philosophie der Wahrscheinlichkeiten

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (ECTS). Es besteht aus einem Major (Hauptfach, 90 Kreditpunkte) und einem Minor (Nebenfach, 30 Kreditpunkte). Wissenschaftsphilosophie kann entweder als Major oder als Minor belegt werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.
 
MA Wissenschaftsphilosophie, Major (90 ECTS)
Beispiel eines Studienverlaufs

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
 M a s t e r s t u d i u m
1 Seminar zur Wissenschaftsphilosophie 7
1 Kolloquium nach Wahl 4
2 2 Seminare zur Wissenschaftsphilosophie 14
2 Projektarbeit 6
3 Seminar zur Wissenschaftsphilosophie 7
3 Kolloquium zur Wissenschaftsphilosophie 4
3 Projektarbeit 6
3 Kolloquium nach Wahl 4
 A b s c h l u s s p h a s e
4 Kolloquium zur Wissenschaftsphilosophie 4
4 Blockseminar nach Wahl 4
4 Master-Arbeit 30
 Total 90

 
Das Master-Major-Studienprogramm Wissenschaftsphilosophie umfasst eine Fachausbildung und die Masterarbeit.
Die Fachausbildung setzt sich wie folgt zusammen:

  • 4 Seminare zu Themen der Wissenschaftsphilosophie
  • 2 Projektarbeiten zu Themen der Wissenschaftsphilosophie
  • 2 Kolloquien zu Themen der Wissenschaftsphilosophie
  • Frei wählbare Veranstaltungen in Philosophie (12 ECTS): Seminare, Kolloquien, Blockseminare, maximal 1 Begleittutorat

Fächerkombination

Im Rahmen des Masterstudienprogramms in Wissenschaftsphilosophie sind alle an der Universität Bern im entsprechenden Umfang angebotenen Minor zugelassen. Wenn Wissenschaftsphilosophie im Major belegt wird, ist ein Minor in Philosophie oder Wissenschaftsphilosophie nicht zugelassen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Studium als Nebenfach

Das Master-Studienprogramm Wissenschaftsphilosophie (Minor) bietet eine philosophische Auseinandersetzung mit den Wissenschaften und vermittelt vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Wissenschaftsphilosophie. Diese Bereiche können von den Studierenden selbständig gewählt werden.

Aufbau Nebenfach

Studienplan

Master Wissenschaftsphilosophie, Minor (30 ECTS)
Beispiel eines Studienverlaufs

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
1 Seminar zur Wissenschaftsphilosophie 7
2 Seminar zur Wissenschaftsphilosophie 7
3 Kolloquium zur Wissenschaftsphilosophie 4
3 Seminar nach Wahl 7
4 Projektarbeit (Wissenschaftsphilosophie) 6
 Total 31 (30)

 

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Zum Master-Studienprogramm Wissenschaftsphilosophie wird zugelassen, wer eine der folgenden Bedingungen erfüllt:
a) Bachelor Philosophie (Major, 90 ECTS) mit Besuch des
    Einführungskurses Wissenschaftsphilosophie und eines Proseminars in
    Wissenschaftsphilosophie oder
b) Bachelor Wissenschaftsphilosophie (Minor, 60 ECTS) oder
c) Bachelor of Science mit folgenden Auflagen:
  • Einführungskurs „Logik mit Übungen“,
  • Einführungskurs „Wissenschaftsphilosophie“,
  • ein weiterer Einführungskurs in theoretischer Philosophie,   
  • weitere Veranstaltungen über Wissenschaftsphilosophie im Umfang von 12 ECTS (z.B. zwei Proseminare).
Der Besuch dieser Veranstaltungen gilt als Auflage und wird extracurricular kreditiert. Die entsprechenden Leistungen werden im Diploma Supplement ausgewiesen.

Latein / Griechisch

Wenn im Rahmen themenspezifischer Anforderungen Sprachkenntnisse in Latein oder Griechisch erforderlich sind, müssen diese ausserhalb des Masterstudiums als Auflagen erworben werden. Diese Leistungen werden separat im Diploma Supplement ausgewiesen.

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Zulassung Nebenfach

Studium als Nebenfach: Zulassung zum Master

Vorausgesetzt werden ein philosophischer Major oder Minor im Umfang von 30 oder 60 ECTS-Punkten auf Bachelor-Ebene und der Besuch des Einführungskurses Wissenschaftsphilosophie.
Wenn im Rahmen themenspezifischer Anforderungen Sprachkenntnisse in Latein oder Griechisch erforderlich sind, müssen diese ausserhalb des Masterstudiums als Auflagen erworben werden. Diese Leistungen werden separat im Diploma Supplement ausgewiesen.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Philosophy of Science, Universität Bern

Leistungskontrollen / Prüfungen

Alle Lehrveranstaltungen werden einzeln benotet. Die Modalitäten der Leistungskontrollen werden jeweils zu Beginn der Lehrveranstaltungen von den Dozierenden festgelegt. Nicht bestandene Leistungskontrollen können einmal wiederholt werden.

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Zum Doktoratsstudium wird zugelassen, wer über einen universitären Masterabschluss oder gleichwertigen universitären Studienabschluss in Philosophie verfügt. Neben dem freien Doktorat besteht die Möglichkeit, an einem strukturierten Doktoratsprogramm teilzunehmen.
Nähere Informationen zum Doktorat an der Philosophisch-historischen Fakultät: www.philhist.unibe.ch > studium > Doktorat.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Philosophie
Länggassstrasse 49a
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Das Masterstudium dauert in der Regelstudienzeit vier Semester (Vollzeit). Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Militärdienst, Zivildienst, Krankheit) kann die Studienzeit verlängert werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.philosophie.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-historische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.philhist.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Dr. Christian Budnik (christian.budnik@philo.unibe.ch / 031 631 35 95) 
Dr. Georgia Tsouni (georgia.tsouni@philo.unibe.ch / 031 631 35 92)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11