Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Mathematik

Master UH

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Mathematik und Rechnergestützte Wissenschaft

Swissdoc

6.160.9.0

Aktualisiert 11.10.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Im Mathematikstudium geht es um mathematische Strukturen und die Entwicklung von Methoden zu deren Behandlung. Die meisten dieser Strukturen haben durch Kombination, Erweiterung und Spezialisierung immer wieder zu neuen Fragestellungen Anlass gegeben.
Neben klassischen Gebieten der Mathematik wie Algebra, Geometrie und Zahlentheorie entwickelten sich neuere Bereiche wie Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik, Spieltheorie, Systemanalyse und Optimierung. Ein wichtiger Zweig ist wegen des enormen Aufschwungs der Computerwissenschaften die Numerik. Mehr zur Studienrichtung Mathematik

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Kreditpunkte.
Das Masterstudium in Mathematik erfordert den Erwerb von 90 ECTS.

Die angebotenen Aufbaukurse des Masterstudiums decken ein breites Spektrum an mathematischen Fachbereichen ab. Die Studierenden folgen einem individuellen Lehrplan, um sich auf verschiedene Bereiche, wie Analyse, Algebra, Geometrie, Topologie, Statistik, numerische Analyse oder Biomathematik, zu spezialisieren. Bereits erworbene Kenntnisse aus den Bereichen Informatik, Physik oder Wirtschaft können auf Masterebene ausgebaut werden.
Von den sieben Vorlesungen muss eine aus der Richtung Analysis gewählt werden, eine aus der Richtung Algebra-Geometrie-Topologie und eine aus der Richtung Angewandte Mathematik (Numerische Analysis, Stochastik, Biomathematik). Die Wahl der Vorlesungen soll mit dem Studienberater abgesprochen werden.

Die nachfolgende Tabelle zeigt einen Vorschlag für die zeitliche Aufteilung.

Aufbau der Ausbildung

Mathematk (90 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

 ECTS
1. Semester  
4 Vorlesungen 24
Seminar 3
2. Semester  
3 Vorlesungen 18
Seminar 3
und schriftliche Arbeit 3
Vorbereitung auf die Masterarbeit 6
3. Semester  
Masterarbeit 30
Vortrag über die Masterarbeit 3
Total 90

Über das normale Vorlesungsangebot hinaus können weitere Veranstaltungen anerkannt werden, wie zum Beispiel diejenigen des 3ème Cycle Romand de Statistique et Probabilités appliquées, des Swiss Doctoral Program in Mathematics sowie Vorlesungen der Universitäten Bern und Neuenburg im Rahmen der BeNeFri-Konvention oder der Zusammenarbeit mit der Universität Bern. Hierzu muss vorgängig das Einverständnis des Studienberaters eingeholt werden.

Fächerkombination

Wer im Bachelorstudium Informatik, Physik oder eines der drei wirtschaftswissenschaftlichen Fächer als Zusatzfach gewählt hat, kann seine Kompetenzen in diesem Fach im Rahmen des Masterstudiums erweitern. Beim Gebrauch dieser Möglichkeit werden Mathematikvorlesungen im Umfang von bis zu 12 ECTS-Punkten durch Unterrichtseinheiten dieses Fachs im entsprechenden Umfang ersetzt.

Praktika

In Zusammenarbeit mit der Freiburger Hochschule für Technik und Architektur oder der Industrie können 6 ECTS-Kredite auch durch ein Praktikum erworben werden. Hierzu muss vorgängig das Einverständnis des Studienberaters eingeholt werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Wird auch als Nebenprogramm / Minor zu 30 ECTS-Kreditpunkten angeboten.

Aufbau Nebenfach

Mehr zum Zusatzfach: Studienplan

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Ohne zusätzliche Anforderungen zum Master zugelassen werden kann, wer über einen schweizerischen universitären Bachelorabschluss in der gleichen Studienrichtung (d.h. einen Bachelorabschluss mit mindestens 60 ECTS-Kreditpunkten in der Studienrichtung des angestrebten Masters) verfügt. Gleiches gilt für von der Universität Freiburg als gleichwertig anerkannte ausländische universitäre Bachelorabschlüsse.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Mit Bedingungen (vor dem Masterstudium zu erfüllen) oder Auflagen (während dem Masterstudium zu erfüllen) kann zum Master zugelassen werden, wer über einen schweizerischen oder einen von der Universität Freiburg anerkannten ausländischen universitären Bachelorabschluss in einer anderen Studienrichtung verfügt. Gemäss geltenden Abkommen, kann mit Bedingungen oder Auflagen auch zugelassen werden, wer über einen Bachelorabschluss einer schweizerischen Fachhochschule verfügt.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April
Frühjahrssemester: 30. November

Zulassung Nebenfach

Dieses Programm richtet sich an Studierende, die bereits auf Bachelorstufe 60 ECTS in Mathematik absolviert haben.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Mathematics, Universität Freiburg

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Freiburg erteilt den Titel eines Doktors der Biologie nach Abschluss der Masterstudien auf Grund einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung.

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) in Naturwissenschaften

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Mathematik
Ch. du Musée 23
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- und Frühlingssemester

Dauer

3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Studium auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Patrick Ghanaat (Tel. +41 (0)26 300 91 87, E-mail: patrick.ghanaat@unifr.ch)

Universität Freiburg UNIFR > Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze