Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Erdwissenschaften / Geologie

Bachelor UH

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Erdwissenschaften, Geowissenschaften

Swissdoc

6.160.4.0 - 6.160.4.54

Aktualisiert 23.05.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Erdwissenschaften befassen sich mit dem Bau und der Geschichte der Erde. Im Zentrum stehen die geologischen Prozesse, die im Erdinnern und auf der Erdoberfläche ablaufen, sowie deren Zusammenspiel. Sedimentologie und Quartärgeologie behandeln insbesondere die oberflächennahen Prozesse. Die Tektonik untersucht den tieferen Aufbau der Erdrinde und deren Bewegungen. Die Entwicklung der Lebewesen ist das Untersuchungsgebiet der Paläontologie. Die Mineralogie-Petrologie geht auf Struktur, Entstehung und Vorkommen der Mineralien und Gesteine ein. Andererseits wird versucht, diese Prozesse in den Gesteinen zu erkennen und somit den Werdegang unseres Planeten zu verstehen. Die Umwelt-Geochemie untersucht die Wechselwirkung zwischen Gesteinen, Wässern und menschlichen Aktivitäten. Neben dieser historischen Denkweise greifen die Erdwissenschaften als moderne Naturwissenschaft immer stärker auf die Physik und Chemie sowie auf mathematische und zum Teil auf statistische Modelle zurück. Dazu wird der Einsatz der Informatik immer wichtiger.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Neben den Erdwissenschaften enthält das Studium die naturwissenschaftlichen Grundlagen in Mathematik, Physik, Chemie und Biologie. Daneben sind frei wählbare Wahlfächer vorgesehen. Die Lehrveranstaltungen des 2. und 3. Studienjahres vertiefen das Wissen zur Entstehung der Gesteine, zu Oberflächenprozessen und -produkten, zu Bau und Entwicklung der Erde und geben eine Einführung in die Angewandte Geologie. Weitere Lehrveranstaltungen sind Mikroskopier- und Geländekurse.

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelorstudium umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (ECTS). Erdwissenschaften kann als Monofach oder als Minor (Nebenfach) im Umfang von 60, 30 oder 15 ECTS belegt werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.
 

BSc Erdwissenschaften, Monofach (180 ECTS)

 Studienjahr

 Lehrveranstaltungen

 ECTS

1

 Propädeutisches Modul:

 - Mathematik mit Statistik und Informatik

 - Chemie

 - Physik

 

15

12

15

1

 Modul Erdwissenschaften - Kristallographie

18

2 - 3

 Modulgruppe Erdwissenschaften:

 - Modul Entstehung der Gesteine

 - Modul Oberflächenprozesse und –produkte

 - Modul Bau der Erde

 - Modul Entwicklung der Erde

 - Modul Angewandte Geologie

 - Modul Mikroskopie

 - Modul Geländekurse

 

24.25

12

17

17.5

10

7.5

12

2 - 3

 Wahlmodul: Freie Leistungen

10

3

 Bachelor-Arbeit

10

 

 Total

180

 

Die zu besuchenden Leistungseinheiten sind in Modulen zusammengefasst.

Die Leistungseinheiten der Modulgruppe Erdwissenschaften werden z. T. im Zweijahreszyklus angeboten. Einzelne Leistungseinheiten dieser Modulgruppe finden in Neuchâtel, Fribourg oder an der ETH Zürich statt.

Das Wahlmodul kann aus dem gesamten Lehrangebot der Universität Bern zusammengestellt werden. Auf Gesuch hin kann die Studienleitung weitere Leistungseinheiten zulassen.

Fächerkombination

Keine (Monofach)

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Studium als Nebenfach

Die Minor-Studienprogramme vermitteln Grundkenntnisse im Fachgebiet Erdwissenschaften.

Organisation des Studiums

Der Minor im Bachelorstudium besteht aus einer Einführung (Basismodul) und einer Vertiefung in das Fachgebiet der Erdwissenschaften. Die Vertiefung ist modular aufgebaut, sodass der Minor mit 15, 30 oder 60 ECTS-Punkten abgeschlossen werden kann.
Es kann aus den folgenden Vertiefungen gewählt werden:

  • Geologie der Schweiz (obligatorische Vorlesung)
  • Oberflächenprozesse und -produkte
  • Mineralogie-Petrographie
  • Bau der Erde
  • Entwicklung der Erde
  • System Erde
  • Geophysik
  • Kristallographie
  • Mikroskopie
  • Petrologie-Geochemie
  • Geländekurse

Aufbau Nebenfach

Studienplan

Bachelor Erdwissenschaften, Minor (60 ECTS)

 Studienjahr

 Lehrveranstaltungen

 ECTS-Punkte

 Basismodul

1

 Basismodul Erdwissenschaften

 (Grundzüge Vorlesung inkl. Praktika

 und Exkursionen)

12

 Vertiefungsmodul Erdwissenschaften

2

 Geologie der Schweiz

3

2 - 3

 Leistungseinheiten freier Wahl

 aus den Vertiefungsgebieten

 gemäss Anhang II des Studienplans

45

 

 Total

60

 

Bachelor Erdwissenschaften, Minor (30 ECTS)

 Studienjahr

 Lehrveranstaltungen

 ECTS-Punkte

 Basismodul

1

 Basismodul Erdwissenschaften

 (Grundzüge Vorlesung inkl. Praktika

 und Exkursionen)

12

 Vertiefungsmodul Erdwissenschaften

2

 Geologie der Schweiz

3

2 - 3

 Leistungseinheiten freier Wahl

 aus den Vertiefungsgebieten

 gemäss Anhang II des Studienplans

15

 

 Total

30

 

Studierenden mit Major Geographie, welche ein obligatorisches propädeutisches Modul Erdwissenschaften absolvieren, wird das Basismodul aufgrund der bereits im Major erworbenen Kenntnisse erlassen. Sie erwerben entsprechend mehr ECTS-Punkte im Vertiefungsmodul Erdwissenschaften.

Bachelor Erdwissenschaften, Minor (15 ECTS)

 Studienjahr

 Lehrveranstaltungen

 ECTS-Punkte

1

 Basismodul Erdwissenschaften

 (Grundzüge Vorlesung inkl. Praktika

 und Exkursionen)

12

2

 Exkursionen aus dem Programm

 des 2. Studienjahres

3

 

 Total

15

 

Studierenden mit Major Geographie, welche ein obligatorisches propädeutisches Modul Erdwissenschaften absolvieren, wird das Basismodul erlassen. Die 15 ECTS-Punkte müssen aus dem Vertiefungsmodul Erdwissenschaften gewählt werden (inkl. mindestens 3 Tage Exkursionen).

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Eidgenössische Berufsmaturität mit bestandener Ergänzungsprüfung (“Passerelle”)
  • Bachelor einer schweizerischen universitären Hochschule, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule
  • Master, Lizentiat oder gleichwertiger Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule

Weitere Informationen unter www.zib.unibe.ch.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Inhaberinnen und Inhaber weiterer Ausweise (schweizerische oder ausländische) können sich mit ihren Fragen bezüglich Zulassung direkt an die Kanzlei der Universität wenden.
Weitere Informationen unter www.zib.unibe.ch.

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Bachelorstudium in einem nicht-medizinischen Fach aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen: www.zib.unibe.ch.

Immatrikulation

Die Universitätsleitung lädt die Vorangemeldeten zur Einreichung der Immatrikulationsbelege ein. Die Immatrikulation kann zu Beginn des akademischen Jahres wahlweise für ein ganzes Jahr oder für ein Semester erfolgen.
Es gelten folgende Fristen:

  • Herbstsemester: jeweils 31. August
  • Frühjahrssemester: jeweils 31. Januar

Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science in Erdwissenschaften, Universität Bern

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

  • Master of Science in Earth Sciences, Universitäten Bern und Fribourg
  • Master of Science in Climate Sciences, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Geologie
Baltzerstrasse 1+3
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium beträgt sechs Semester.
Die Studienzeit kann beim Vorliegen wichtiger Gründe (Krankheit, Mutterschaft, studienbezogene Praktika, Militär- oder Zivildienst) durch das zuständige Organ verlängert werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.geo.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Studien- und Fakultätsreglemente: www.philnat.unibe.ch > Fakultät > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Prof. Dr. Marco Herwegh, Studienleitung (marco.herwegh@geo.unibe.ch)
Voranmeldung und Terminvereinbarung bei Sigrid Zimmermann (sigrid.zimmermann@geo.unibe.ch / 031 631 87 81)

Studierendenbetreuer der Fachschaft GMF:
Michelle Ulrich (michelle.ulrich@students.unibe.ch)
Lisa Eberhard (lisa.eberhard@students.unibe.ch)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11