Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Betriebswirtschaftslehre

Master UH

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Studiengebiete

Wirtschaftswissenschaften

Swissdoc

6.616.3.0

Aktualisiert 23.10.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Das Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre dient der Vertiefung von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Es baut auf Vorkenntnissen auf, die in einem einschlägigen Bachelorstudiengang erworben wurden. Im Master werden relevante und zeitgemässe Theorien, Konzepte und Methoden der Betriebswirtschaftslehre sowie forschungsmethodische Kompetenz vermittelt.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre fokussiert sich auf Kernfächer der Betriebswirtschaftslehre. Es besteht sowohl die Möglichkeit einer breit gefächerten inhaltlichen Ausrichtung im Sinne einer Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre als auch einer Schwerpunktsetzung. Die berufsprofilorientierte Spezialisierung erfolgt durch die Wahl einer von sechs angebotenen Vertiefungen in den folgenden Bereichen der Betriebswirtschaftslehre:
  • Finanzmanagement und Rechnungswesen
  • Management
  • Marketing
  • Wirtschaftsinformatik

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium umfasst insgesamt 90 Kreditpunkte (ECTS). Betriebswirtschaftslehre kann als Monofach oder als Minor (im Umfang von 30 ECTS) belegt werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.
 
MSc Betriebswirtschaftslehre, Monofach (90 ECTS)

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
1 - 3 4 – 6 Fachmodule (Wahlpflicht) 36 - 54
1 - 3 Wahlmodul 10 - 28
2 - 3 Seminar in Betriebswirtschaftslehre
 (Wahlpflicht)
6
3 Master-Arbeit (Pflicht) 20
 Total 90

 
Das Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre ist modular gegliedert und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Fachmodule
  • Wahlmodul
  • Seminar in Betriebswirtschaftslehre,
  • Masterarbeit

Fachmodule bestehen aus mehreren inhaltlich zusammengehörigen Leistungsnachweisen. Es werden folgende Fachmodule angeboten:

  • Corporate Finance
  • Risk Management
  • Topics in Asset Management
  • Financial Analysis and Reporting
  • Managerial Accounting
  • Management Science
  • E-Business
  • Business-Analyse
  • Information Resource Management
  • Data-Driven Business
  • Business Information Services
  • Marketing
  • Consumer Behavior
  • Strategie
  • Organization
  • Personalmanagement 

Das Wahlmodul besteht aus Lehrveranstaltungen der Betriebswirtschaftslehre. Bis zu 9 ECTS-Punkte des Wahlmoduls können auch ausserhalb des Departements Betriebswirtschaftslehre (d.h. in Masterlehrveranstaltungen anderer Departemente der Fakultät oder in Masterlehrveranstaltungen anderer Fakultäten) erbracht werden.

Im Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre kann optional eine Vertiefung gewählt werden. Sie wird im Diploma Supplement ausgewiesen.
Eine Vertiefung umfasst mindestens 36 ECTS-Punkte und besteht aus mindestens zwei Fachmodulen sowie bestimmten Veranstaltungen aus dem Wahlmodul und/oder dem Seminar, die einem der folgenden Bereiche zugeordnet sind:

  • Accounting and Finance
  • Management
  • Marketing
  • Wirtschaftsinformatik (Information Systems)

Aus welchen Fachmodulen und Veranstaltungen sich die jeweilige Vertiefung zusammensetzt, ist im Anhang zum Studienplan definiert.

Fächerkombination

Keine (Monofach)

Aufbau Nebenfach

Studium als Nebenfach: Studienplan

Master Betriebswirtschaftslehre, Minor (30 ECTS)

Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS-Punkte
1 – 3 Fachmodul(e) 9 – 27
Wahlmodul 3 - 21
 Total 30

 

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Die Zulassungsvoraussetzungen zum Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre gestalten sich wie folgt:
  1. Bewerber/innen mit einem Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule in Betriebswirtschaftslehre (Monofach oder Major) werden aufgenommen.
  2. Bewerber/innen mit einem Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule mit mindestens 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre werden aufgenommen.
  3. Bewerber/innen mit einem Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule mit weniger als 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre können aufgenommen werden.
  4. Bewerber/innen mit einem Bachelorabschluss einer schweizerischen Hochschule werden bei äquivalenten Voraussetzungen (mindestens 60 ECTS-Punkte in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre) nach Empfehlung der Prüfungskommission auf Antrag der Fakultät aufgenommen.
  5. Bewerber/innen mit einem ausländischen Bachelorabschluss können bei äquivalenten Voraussetzungen (mindestens 60 ECTS-Punkte in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre) nach Empfehlung der Prüfungskommission auf Antrag der Fakultät aufgenommen werden. Sie müssen zusätzlich einen GMAT mit Mindestpunktzahl 575 vorweisen. 
Fehlende Studienleistungen auf Bachelorstufe können im Rahmen von Vorbedingungen zum Masterabschluss (Auflagen) oder im Fall von Punkt 3 und 5 im Rahmen von Eintrittsvoraussetzungen (Bedingungen) nachgeholt werden. Die Zusatzleistungen werden individuell definiert.
 
Bachelor-Studierende an der Universität Bern, die das Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre konsekutiv studieren wollen, können während des letzten Semesters ihres Bachelorstudiums Lehrveranstaltungen des Master-Studienprogramms besuchen und Leistungskontrollen ablegen, vorausgesetzt, sie haben bereits Studienleistungen im Umfang von mindestens 150 ECTS-Punkten im Bachelorstudium angerechnet bekommen.

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Zulassung Nebenfach

Studium als Nebenfach: Zulassung zum Master

Zulassungsvoraussetzung zum Master-Studienprogramm Betriebswirtschaftslehre (Minor) ist:

  • ein Minor Betriebswirtschaftslehre auf Bachelorstufe im Umfang von mindestens 30 ECTS-Punkten oder
  • ein Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule mit mindestens 30 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre.

Fehlende Studienleistungen auf Bachelorstufe können im Rahmen von Vorbedingungen zum Masterabschluss (Auflagen) nachgeholt werden. Die Zusatzleistungen werden individuell definiert.

Kosten

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Business Administration, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Laufbahn > Weiterbildung nach Studienabschluss.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat, PhD

Ein Doktoratsstudium an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät führt nach dem erfolgreichen Abschluss einer Dissertation zum Titel Doctor rerum oeconomicarum, Dr. rer. oec. 
Zum Doktoratsstudium ist zugelassen, wer über einen Masterabschluss in BWL mit einem Notendurchschnitt von mindestens 4.75 verfügt. Neben dem Verfassen einer Dissertation müssen Doktorierende im Rahmen ihres Studiums mindestens 24 ECTS erbringen.
Weitere Informationen: www.bwl.unibe.ch > Reguläres Studium > Doktoratsstudium

Lehrer/in Sek. II

Zur Erlangung des Lehrdiploms für Maturitätsschulen in 'Wirtschaft und Recht' müssen Studierende einen Masterabschluss in den drei Fächern Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL) und Recht erwerben und ein erziehungswissenschaftlich-didaktisches Studium an der Pädagogischen Hochschule absolvieren.
Von den drei Bereichen BWL, VWL und Recht muss ein Bereich im Rahmen eines Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte), einer im Rahmen eines Master Minor (60 ECTS) und einer als Zusatzbereich im Umfang von 30 ECTS absolviert werden.
Ausführliche Informationen unter
www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II
www.berufsberatung.ch > Studium > Pädagogische Hochschulen > Sek. II > Studium
Wirtschaft und Recht, Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Departement Betriebswirtschaftslehre
Engehaldenstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester (Vollzeit).
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, auswärtige Studienaufenthalte, Militär- und Zivildienst, Kinderbetreuung, Schwangerschaft, Krankheit) kann eine Studienzeitverlängerung beantragt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.bwl.unibe.ch

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.wiso.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung: Frau Daniela Egger-Mikic (studienberatung@bwl.unibe.ch)

 

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11