Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Agrarwissenschaften, Bachelor

Bachelor UH

ETH Zürich > Systemorientierte Naturwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Zentrum (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Studiengebiete

Agrarwissenschaften/Agronomie

Swissdoc

6.130.1.0

Aktualisiert 14.12.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Agrarwissenschafterinnen und -wissenschafter leisten einen wichtigen Beitrag für eine gesicherte sowie ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Ernährung der Menschheit. Sie streben dabei die optimale Nutzung der beschränkt verfügbaren natürlichen Ressourcen an.

Im Studium werden dazu neben einer gründlichen naturwissenschaftlichen Grundausbildung folgende Themen behandelt:

  • Standortgemässer Anbau, Nutzung und Erhaltung von Pflanzen
  • Produktion unserer landwirtschaftlichen Haupterzeugnisse Milch, Fleisch, Eier, Getreide etc.
  • Umweltfreundliche Gesundhaltung von Pflanzen und Tieren
  • Wirtschaftliche Fragen vom Landwirtschaftsbetrieb bis zum Konsument
  • Einsatz biotechnologischer Verfahren in der landwirtschaftlichen Produktion
  • Auswirkungen der Agrarproduktion auf die Umwelt
  • Landwirtschaftliche Fragen im internationalen Kontext
  • Einfluss des Klimawandels auf die Nahrungsmittelproduktion
  • Einfluss des Kaufs- und Konsumverhaltens von Agrargütern auf die Umwelt

Es wird zudem die Fähigkeit vermittelt, sich weltweit für die nachhaltige Nutzung und Verarbeitung natürlicher Ressourcen einzusetzen.
 

Die ETH Zürich bietet als einzige universitäre Hochschule in der Schweiz den Studiengang Agrarwissenschaft und bildet Fachleuten für das Welternährungssystem aus.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

  • Agrarökonomie
  • Pflanzenwissenschaften
  • Tierwissenschaften

Organisation des Studiums

Das erste Jahr (Basisjahr genannt) wird mehrheitlich gemeinsam mit den Studiengängen Umweltnaturwissenschaften und Lebensmittelwissenschaften absolviert.
Ab Studienjahr 2016 tritt ein neues Studienreglement in Kraft. Wichtigste Neuerungen sind:

  • Es werden neu drei Fachbereiche unterschieden (bisher zwei). -> Sie Schwerpunkt der Lehre und Forschung
  • Das agrarwissenschaftliche Praktikum wird neu von allen Studierenden zwischen den 4. und 5. Semester absolviert
  • Im 5. Semester wird ein obligatorisches Labor-Praktikum eingeführt, das die Grundlagen in Labormethoden und somit die methodische Grundausbildung der Studierenden vermittelt.

Aktuell sind folgende Informationen erhältlich (Stand Juli 2016) -> hier  

Nachfolgend sind noch die Informationen gemäss Studienreglement 2010 aufgeführt.

Aufbau der Ausbildung

 

1. Jahr SWS KP
Fächer der Basisprüfung    
Allgemeine Biologie I & II 6 6
Biologie III: Ökologie 2 3
Biologie IV: Diversität von Planzen und Tieren 4 4
Chemie I & II 8 9
Mathematik I & II 13 13
Ökonomie 2 3
Grundzüge des Rechts 2 2
Welternährungssystem 4 4
Erd- und Produktionssysteme 4 5
Zusatzfächer Basisjahr    
Praktikum Chemie 6 3
Einsatz von Informatikmitteln 2 2
Biologie I: Übungen 2 1
Biologie IV: Praktika 6 3
Integrierte Exkursionen 2 1
Grundlagenfach II: Physik I 4 5
Total 67 64
2. Jahr SWS KP
Mikrobiologie 2 2
Biochemie 2 2
Mathematik III 3 4
Physik II 4 5
Pedosphäre 2 3
Nutritional Science 2 3
Finanz- und Rechnungswesen 2 2
Mathematik IV: Statistik 3 4
Ressourcen- und Umweltökonomie 2 3
Management 2 2
Physiologie und Anatomi von Mensch und Tier I & II 4 4
Exkursionen I 8t 2
Agrawissenschaftliche Fächer    
- Agrar-und Naturwissenschaften (versch. Fächer)   10
- Agrar- und Ressourcenökonomie   10
Total   56
3. Jahr SWS KP
Methodenfächer 6 4
Agrarwissenschaftlicher Schwerpunkt   28
Agrarwissenschaftliches Praktikum   14
Exkursionen 4 t 1
Bachelor-Arbeit   14
Total 21 + Wahlfächer 61
BACHELOR TOTAL   181


SWS = Semesterwochenstunden = Stunden pro Woche im Semester
KP = Kreditpunkte


Grundlagenfächer  Es werden die mathematisch-naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt, die für das weitere Studium notwendig sind. 
Allgemeine Agrarwissenschaftliche Fächer Das zweite Studienjahr führt in die agrarwissenschaftlichen Grundlagen ein. Agrarwissenschaftlicher Schwerpunkt Das Lehrangebot des 3. Studienjahres besteht aus den beiden Schwerpunkten Agrar-Naturwissenschaften und Agrar- und Ressourcenökonomie. Der oder die Studierende entscheidet sich für einen der beiden Schwerpunkte.
Exkursionen Agrarwissenschaftliche Fragestellungen werden interdisziplinär bearbeitet.
Agrarwissenschaftliches Praktikum Das Praktikum besteht aus einem Betreibsaufenthalt von mindestens sieben Wochen, aus der Betriebsaufnahme und aus der agronomischen Fachaufgabe. 
Bachelorarbeit Sie ist der Abschluss des Bachelor-Studiums und dauert 10 Wochen.

Nach dem ersten Jahr wird eine Basisprüfung über den gesamten theoretischen Stoff des ersten Jahres abgelegt.
Im zweiten Jahr werden die Grundlagenfächer II in zwei Prüfungsblöcken zusammengefasst . Die restlichen Fächer werden einzeln geprüft.
Für Laborpraktika, Exkursionen etc. gibt es semesterweise Leistungskontrollen.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Agrarwissenschaften können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss.
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Siehe Anmeldung/Bewerbung

Anmeldung

Bis 30. April online über
Zulassung zum Bachelor-Studium

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.
 

Kosten

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit ausländischen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Agrarwissenschaft (BSc ETH Agr.)
Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Agricultural Science (BSc ETH Agr. Sc.)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Agrarwissenschaften.

Übertritt in spezialisierte Master der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen.

Lehrer/in Sek. II

Im Rahmen eines pädagogisch-didaktischen Zusatzstudiums kann ein Didaktisches Zertifikat erworben werden. 
Der Abschluss berechtigt zum Unterricht an Berufs- und Fachschulen sowie anderen höheren Lehranstalten, nicht aber an Gymnasien.
Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Zertifikats setzt jedoch einen Master-Abschluss im oben erwähnten Studiengang voraus.
Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Zentrum (ZH)

ETH Zürich
Studienkoordinator Agrarwissenschaft
Universitätstrasse 2
LFW C13.1
8092 Zürich ETH-Zentrum
Tel : 044 632 38 93
Url : http://www.usys.ethz.ch/agr
Email : koordinator@agrl.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Im Bachelor-Studium müssen 180 Kreditpunkte erworben werden, was einer Normstudiendauer von drei Jahren entspricht. Die maximale Studienzeit beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Bachelor-Studiengang Agrarwissenschaft

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch