Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pharmazeutische Wissenschaften, Bachelor

Bachelor UH

ETH Zürich > Naturwissenschaften und Mathematik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pharmazeutische Wissenschaften

Swissdoc

6.724.2.0

Aktualisiert 30.07.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Hinter jedem Arzneimittel steht fundiertes Wissen über die chemischen, physikalischen und biologischen Charakteristika der Wirk- und Hilfsstoffe, über die Herstellungstechnologie sowie über das «Schicksal» des Arzneistoffes im menschlichen Körper und sein Wirkungsprinzip. Pharmazeutinnen und Pharmazeuten erwerben grundlegende Kenntnisse über die Arzneimittel. Sie sind in diesem Bereich Fachpersonen und können die verschiedensten Tätigkeiten zum Wohl der Bevölkerung ausüben. Sie erforschen neue therapeutische und diagnostische Möglichkeiten in der Industrie, bearbeiten im komplexen gesundheits- und sozialpolitischen Umfeld pharmazeutisch-wissenschaftliche Problemstellungen, sind in der Beratung und im Wissenstransfer tätig, haben Stellungen in Ämtern und Behörden inne, oder führen eine öffentliche Apotheke oder eine Spitalapotheke.

Aufbau der Ausbildung

 

1. Jahr SWS KP
Grundlagen der Biologie IA & IB 10 10
Allgemeine Chemie 4 4
Organische Chemie 9 9
Mathematik I & II 11 11
Statistik 3 3
Informatik 4 4
Physik 5 5
Einführung in die Pharmazeutischen Wissenschaften 6 5
Praktikum in allgemeiner Chemie 8 6
Praktikum in Biologie 8 6
Kommunikation und soziale Kompetenz 9 t 1
Total 68 64
2. Jahr SWS KP
Physikalische Chemie I & II 6 7
Anatomie und Histologie I & II 6 6
Physiologie I & II 6 6
Zellbiologie 5 5
Biochemie und Molekularbiologie 4 4
Mikrobiologie 2 2
Pflanzenbilogie 2 2
Systematische Biologie 7 5
Pharmazeutische Analytik 6 6
Praktikum in Biologie II 8 8
Praktikum in Organischer Chemie 12 8
Praktikum in Physikalischer Chemie 4 3
Praktikum in Physiologie 1 1
Total 69 63
3. Jahr SWS KP
14 pharmazeutische Kernfächer (z.B. Medizinische Chemie, Galenische Pharmazie, Pharmakologie und Toxikologie, Pharmazeutische Biologie, etc.) 32 34
7 pharmazeutische Praktika (Pharmazeutische Analytik, Galenische Pharmazie, Medizinische Chemie, Biopharmazie, Pharmazeutische Biologie, Medizinische Mikrobiologie, Pharmakologie und Toxikologie total 494 Stunden 17
Total 32 + Praktika 51
Pflichtwahlfach GESS   2
BACHELOR TOTAL   180


SWS = Semesterwochenstunden = Stunden pro Woche im Semester
KP = Kreditpunkte


In den ersten beiden Studienjahren liegt das Schwergewicht auf den naturwissenschaftlichen Grundlagen: Biologie, Chemie, Mathematik, Physik. Neben den theoretischen werden die praktischen Grundlagen für das experimentelle Arbeiten im Labor erlernt. Die Studierenden werden in den Forschungs- und Tätigkeitsbereich der pharmazeutischen Wissenschaften eingeführt.  Das dritte Studienjahr ist den pharmazeutischen Fächern gewidmet. Die Vorlesungen werden durch interdisziplinär ausgerichtete Praktika rund um das Arzneimittel ergänzt.

Famulatur: Die Famulatur ist ein mehrwöchiges Praktikum in einer Apotheke, das einen Einblick in den komplexen Berufsalltag in einer öffentlichen Apotheke gibt. Die Famulatur kann in jeder öffentlichen Apotheke der Schweiz durchgeführt werden.
ETH-Studierende müssen eine Mindestdauer von drei Wochen nachweisen. Die Famulaturbestätigung muss vor Beginn der praktischen Assitenzzeit (2. Masterjahr) vorgelegt werden. Sinnvollerweise wird die Famulatur vor Studienbeginn oder möglichst früh im Bachelor-Studium absolviert.
Weitere informationen sind im Merkblatt zur Famulatur zu finden:
www.chab.ethz.ch/lehre/pw_bsc

Samariterkurs: Er muss bis zum Bachelor-Diplom absolviert werden. Der Nachweis muss vor Beginn der praktischen Assistenzzeit vorliegen.

 

Nach dem ersten Jahr wird eine Basisprüfung über den gesamten theoretischen Stoff des ersten Jahres abgelegt.
Die theoretischen Fächer des 2. und 3. Studienjahres werden in Form von Einzelprüfungen geprüft.
Für Praktika gibt es semesterweise Leistungskontrollen.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Pharmazeutische Wissenschaften können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

 

Direkte Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Siehe Anmeldung/Bewerbung

Anmeldung

Bis 30. April online über
Zulassung zum Bachelor-Studium

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Kosten

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit ausländischen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Pharmazeutischen Wissenschaften (BSc ETH Pharm. Wiss.)
Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Pharmaceutical Sciences (BSc ETH Pharm. Sc.)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Pharmazeutischen Wissenschaften

Zum selbständigen Führen einer Apotheke in der Schweiz muss neben dem Masterdiplom das Eidgenössische Diplom für Apothekerinnen und Apotheker erworben werden. Dazu müssen die Studierenden neben den ETH-Reglementen auch Vorschriften auf eigenössischer Ebene beachten.
Nähere Informationen sind auf folgender Website erhältlich:
www.bag.admin.ch/themen/berufe/

Übertritt in spezialisierte Master-Studiengänge der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen.

Lehrer/in Sek. II

Es kann das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Chemie oder Biologie - mit Auflagen - erworben werden (60 KP). Der Abschluss berechtigt zum Unterricht an Mittelschulen sowie anderen höheren Lehranstalten.
Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im oben erwähnten Studiengang voraus. Je nach gewählter Fachrichtung müssen u.U. fachspezifische Zusatzprüfungen abgelegt werden.
Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studienadministration Pharmazeutische Wissenschaften
Wolfgang-Pauli-Strasse 10
HCI H203
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 633 46 77
Url : http://www.pharma.ethz.ch
Email : rosmarie.isler@pharma.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Für den Bachelor-Abschluss werden 180 Kreditpunkte benötigt, was einer Regelstudienzeit von drei Jahren entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Bachelor-Studiengang Pharmazeutische Wissenschaften

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch