Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fine Arts mit Major in Art in Public Spheres (MAPS), Image Practices (MIP) sowie Art Teaching (MAT)

Master FH

Hochschule Luzern HSLU > Departement Design & Kunst

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Emmenbrücke (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Bildende Kunst - Kunstvermittlung

Swissdoc

7.822.33.0 - 7.822.34.1

Aktualisiert 27.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 – 120 ECTS.

Das Masterstudium Fine Arts umfasst die drei Majors: Art in Public Spheres, Image Practices in the Arts , und Art Teaching, 

Major Art in Public Spheres (MAPS) 

Der Major Art in Public Spheres (MAPS) bildet Künstler/innen und Kunstvermittler/innen aus.

Mit dem Major Art in Public Spheres qualifizieren sich Kunstschaffende für künstlerisch-interventionistische und künstlerisch vermittelnde Arbeitsfelder – sei dies als freischaffende/r Künstler/in und Kurator/in, mit Projekten im öffentlichen Raum oder mit spezifischen Communities, oder in Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen oder Firmen. Neben der Profilierung in der künstlerischen Praxis werden ebenso Kenntnisse über aktuelle Vermittlungsformate, unterschiedliche Arbeitskontexte und internationale Diskursfelder erworben.

Mit dem Major Art in Public Spheres qualifizieren sich Kunstschaffende für künstlerisch-interventionistische und künstlerisch vermittelnde Arbeitsfelder – sei dies als freischaffende/r Künstler/in und Kurator/in, mit Projekten im öffentlichen Raum oder mit spezifischen Communities, oder in Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen oder Firmen. Neben der Profilierung in der künstlerischen Praxis werden ebenso Kenntnisse über aktuelle Vermittlungsformate, unterschiedliche Arbeitskontexte und internationale Diskursfelder erworben.

Major Image Practices in the Arts (MIP) 

Das Studium im Major Image Practices vermittelt Reflexions-, Kommunikations- und Handlungskompetenzen sowie technische und mediale Kenntnisse in Malerei, Zeichnung und Fotografie. Die erworbenen künstlerischen Qualifikationen befähigen zu interdisziplinärem Denken, projektfokussiertem Handeln und zu differenzierten Strategien der Vermittlung.

Das Curriculum des Majors Image Practices beinhaltet folgende Module:
- Künstlerische Praxis (entweder in den Medien Zeichnung, Malerei oder erweiterte Fotografie)
- Vertiefung Image Practices
- Berufsfeldpraxis
- Wahlmodule wie Transfer in Art in Public Spheres, Filmstudies oder Urban Design.

Optional kann das Studium Image Practices mit dem Major Art Teaching kombiniert werden. Studierende, welche sich für ein solches Doppelstudium entscheiden, schliessen sowohl mit einem Master of Arts in Fine Arts mit Major Image Practices als auch mit einem Master of Arts in Fine Arts mit Major Art Teaching ab.

Major Art Teaching 

Das Studium Art Teaching soll seine Absolvent/innen zu künstlerischem Arbeiten und kritischer Unterrichtspraxis befähigen. Es wird als separates Angebot beschrieben.

Gemeinsame Studienangebote aller Majors

- Studienreisen
- Selbständige kunst- und kuturwissenschaftliche Projekte
- Workshop Skills
- Werkstätten

ECTS Punkte

120

Voraussetzungen

Zulassung

Bedingung für die Zulassung zum Masterstudium MAPS/MAT ist ein Abschluss auf Bachelor- oder Diplomstufe im gestalterischen, künstlerischen Bereich oder eine mehrjährige Berufspraxis als KünstlerIn („sur dossier“). 
Zudem ist das Interesse für künstlerische, ästhetische und kommunikative Themen im öffentlichen Raum und gesellschaftliche Fragen eine wichtige Voraussetzung.

Für MAT-Studierende ist zudem eine gymnasiale Maturität, die Berufsmatura mit Passerelle oder ein abgeschlossenes Lehrerseminar erforderlich.

Kosten

CHF 803.- pro Semester

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH

Master of Arts in Fine Arts mit Vertiefung (Major) in
- Art in Public Spheres (MAPS) oder
- Image Practices (MIP) oder
- Art Teaching (MAT)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Emmenbrücke (LU)

Nylsuisseplatz 1

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

4 Semester Vollzeit;
(Teilzeitstudien sind möglich, die Regelung erfolgt individuell nach Absprache und schriftlicher Vereinbarung mit der Studiengangsleitung.)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Links

Auskünfte / Kontakt

KONTAKT:
Prof. Dr. Sabine Gebhardt Fink, Studiengangsleitung, 041 248 61 27, sabine.gebhardtfink@hslu.ch

Michelle Stalder, Zentrale Sekretariate, 041 248 61 06, michelle.stalder@hslu.ch

Label

  • AAQ