Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Interprofessionelle spezialisierte Palliative Care (Level B2)

CAS

FHO Fachhochschule Ostschweiz > FHS St.Gallen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pflege

Swissdoc

7.722.20.0

Aktualisiert 19.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten.

Das Kontaktstudium des Lehrgangs beinhaltet obligatorische und fakultative Unterrichtseinheiten die in folgende Schwerpunkte eingeteilt sind:

  • Grundlagen
  • Symptomkontrolle
  • Entscheidungsfindung
  • Netzwerk
  • Support Patienten, Angehörige, Team

Diese Themenschwerpunkte decken den Kompetenzkatalog des B2 von palliative ch ab. Praktische Weiterbildungen ergänzen das Kontaktstudium.

Der Zertifikatslehrgang befähigt Ärztinnen, Ärzte, Pflegefachpersonen sowie weitere Professionen eine aktive Rolle als Palliative Care Spezialistin oder Spezialist in einem interprofessionellen Palliative Care Team einzunehmen. Es wird grossen Wert darauf gelegt, dass die Impulse aus dem Unterricht und den praktischen Arbeiten im Berufsalltag sofort umgesetzt werden können.

Aufbau der Ausbildung

Der Lehrgang umfasst 15 ECTS-Punkte. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassungsbedingungen für Ärztinnen und Ärzte:

  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung vorzugsweise in einem klinischen Arbeitsumfeld der spezialisierten Palliative Care
  • mind. 30% tätig im klinischen Arbeitsfeld mit Bedarf an Spezialisierter Palliative Care

Zulassungsbedingungen für Pflegefachpersonen:

  • Diplomierte Pflegefachperson HF, Bachelor in Pflege einer Fachhochschule oder Universität, ein vom BBT als gleichwertig anerkanntes Diplom in Pflege vorzugsweise bereits mit Inhalten der spezialisierten Palliative Care
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung
  • mind. 30% tätig im klinischen Arbeitsfeld mit Bedarf an Spezialisierter Palliative Care

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. 
 

Zielpublikum

Pflegefachpersonen, Ärztinnen und Ärzte, die einen Grundkurs Level A2 in Palliative Care (oder ein Äquivalent) besucht haben. Weitere Fachpersonen können gerne an einzelnen Unterrichtseinheiten oder auch am ganzen Lehrgang teilnehmen ("sur Dossier").

Link zur Zulassung: fhsg.ch > Zulassung & Zielgruppe

Kosten

CHF 7'500.- inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat

Mitglieder von palliative ch erhalten auf Anfrage bei Lehrgangsleiter, Dr. med. Daniel Büche, MSc, eine Kostenreduktion.
(Preisänderungen vorbehalten)

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies FHS St.Gallen in Interprofessionelle speziallisierte Palliative Care (Level B2)

Für Ärztinnen und Ärzte werden pro Unterrichtseinheit je 3.5 Kernfortbidlungscredits AIM vergeben.

Perspektiven

Dieser Zertifikatslehrgang (CAS) kann einzeln oder als Teil des Weiterbildungsmasters MAS in Dementia Care der FHS St.Gallen besucht werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)

Kantonsspital St. Gallen, Palliativzentrum – Haus 33, Rorschacherstrasse 95, 9007 St. Gallen
und Fachhochschulzentrum der FHS St. Gallen

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jederzeit in Absprache mit dem Lehrgangsleitenden möglich,
Terminplan gemäss Website

Dauer

ca. 25 Präsenztage, je nach Lehr- und Lernform

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kooperationspartner: Palliativzentrum am Kantonsspital St. Gallen

Links

Auskünfte / Kontakt

Palliativzentrum/Palliativakademie, Benjamin Rhyner, Kantonsspital St. Gallen, Tel. +41 (0)71 494 35 50, E-Mail: benjamin.rhyner@kssg.ch