Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Economic Crime Investigation

MAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Wirtschaft

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zug (ZG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Banken, Finanzen, Versicherungen - Management, Führung

Studiengebiete

Forensische Wissenschaften, Kriminalwissenschaften - Wirtschaftswissenschaften

Swissdoc

7.615.10.0 - 7.616.28.0 - 7.616.28.3

Aktualisiert 21.11.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS.

Weiterbildungslehrgang in der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität.

Den Lernerfolg erreichen die Studierenden durch die Verknüpfung der Lerninhalte mit den Berufsbildern in Kriminalitätsprävention und Strafverfolgung.

  • Governance, Risk, Compliance: Business and Finance, Recht, Corporate Governance, Enterprise Risk Management, Compliance Management, Economic Crime Investigation
  • Personal Skills: Praxispräsentation, Wahlseminare
  • Economic Crime 1: Wirtschaftsrecht (strafrechtliches Programm), Financial Crime, Corporate Crime, DAS Diplomprüfung, Expertengespräche
  • Economic Crime 2: Commercial Crime, Forensics & Investigations, Cyber Crime
  • Master-Arbeit

Lernziel

Die Absolvierenden müssen in der Lage sein, in ihrem beruflichen Umfeld Risiken für wirtschaftskriminelle Schädigungen realistisch abzuschätzen und durch den Einsatz geeigneter präventiver Massnahmen auf ein verantwortbares Mass zu begrenzen.

Voraussetzungen

Zulassung

Universität- oder Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung vorzugsweise juristischer, kriminologischer oder wirtschaftlicher Ausrichtung. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Sur-Dossier-Aufnahme möglich.

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an freiberufliche oder unselbständige Praktikerinnen und Praktiker, die sich im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit in der Wirtschaft, der Verwaltung, der Strafverfolgung und Justiz mit wirtschaftskriminalistischen Machenschaften konfrontiert sehen und dementsprechend spezialisieren möchten.

Kosten

CHF 28'800.-

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Bank Bank Management

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zug (ZG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jährlich

Dauer

24 Monate, 650 Lektionen, plus Master-Arbeit, Unterricht alle 4 Wochen (Do-Sa), plus Master-Arbeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Hochschule Luzern - Wirtschaft
Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Grafenauweg 10
6302 Zug
+41 (0)41 757 67 67
ifz@hslu.ch