Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Forensics

MAS

Universität Luzern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Recht, Rechtswissenschaften

Studiengebiete

Rechtswissenschaften

Swissdoc

7.623.3.0

Aktualisiert 18.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhalt

Der Studiengang MAS Forensics besteht aus Kursen zum materiellen Recht, zum Strafverfahren sowie zur Strafverfahrensführung.

Die Weiterbildung ist in folgende Kurse aufgeteilt:
- Einführungsseminar
- Gewaltdelikte
- ausgewählte Fragen zum Strafprozessrecht
- Strafverfahren und Medien
- Vermögensdelikte und Einziehung
- Konkursdelikte
- internationale Rechtshilfe
- forensische Psychologie/kriminalistisches Denken
- Betäubungsmitteldelikte
- Nebenstrafrecht
- SVG-Delikte
- Sexualdelikte
- Einvernahmetechnik und -taktik
- Strafbefehl und Anklageabfassung
- Anklagevertretung

Jeweils am Semesterende wird eine schriftliche Prüfung durchgeführt. Anschliessend an die Unterrichtssemester wird die Masterarbeit abgefasst.

Lernziel

Der MAS Forensics trägt dazu bei, dass die Studierenden ein strafrechtlich relevantes Ereignis unter optimalem Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen justizförmig aufarbeiten und zu einem gerechten und formellen Abschluss bringen können. Es werden sowohl kognitive Kompetenzen wie auch Handlungskompetenzen geschult.

Zudem sollen die Teilnehmenden auf allen Ebenen ihrer Tätigkeit befähigt werden, Personen zu instruieren, komplexe Problemstellungen vertieft zu analysieren, zu reflektieren und sowohl systematisch als auch effizient zu lösen.

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen werden Interessentinnen und Interessenten, die den CAS Forensics, den CAS Wirtschaftsstrafrecht oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. CAS Judikative) erfolgreich absolviert und einen juristischen Masterabschluss einer schweizerischen Universität oder eine vergleichbare Qualifikation mitbringen. Es werden maximal 25 Studierende zugelassen.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an Personen mit aktueller oder künftiger Tätigkeit im Bereich der Strafverfolgung und der Strafuntersuchung, die in ihrer Laufbahnplanung eine umfassende und vertiefte fachliche Qualifikation anstreben.

Kosten

CHF 18'500.- (inkl. Kursunterlagen, Lernplattform, Zertifikat - excl. Fachbücher)
CHF 100.- Anmeldegebühr
CHF 600.- Prüfungsgebühr

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

MAS Forensics (Universität Luzern)
Das Diplom wird im Namen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern und des Vereins CCFW ausgestellt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

und an anderen Orten der Deutschschweiz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im Frühling

Dauer

2 Unterrichtssemester
Die Teilkurse haben eine Dauer von 2 bis max. 7 Tagen. Der Unterricht findet vorwiegend an Freitagen und Samstagen statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienleitung Wissenschaft: 
Prof. Dr. Felix Bommer 
Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht un Internationales Strafrecht 
+41 (0)41 229 53 10 
rilix.bommer@unilu.ch

Studienleitung Praxis: 
lic.iur. Christoph Ill 
Leitender Staatsanwalt, St. Gallen

Administrative Belange:
Frau Heidi Falkner
Sekretariat der Staatsanwaltsakademie
+41 (0)41 229 53 20
staatsanwaltsakademie@unilu.ch

Universität Luzern