Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Forensics

CAS

Universität Luzern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Recht, Rechtswissenschaften

Studiengebiete

Rechtswissenschaften

Swissdoc

7.623.3.0

Aktualisiert 18.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Thema des CAS Forensics ist die zentrale Startphase der Strafuntersuchung (Tatort). Dozierende aus Wissenschaft und Praxis führen die Kursteilnehmenden durch die entscheidende Phase des «Ersten Zugriffs». 

Inhalte

Der Studiengang CAS Forensics besteht aus Kursen des materiellen und formellen Strafrechts, der Kriminalwissenschaften und der Rechtsmedizin/ -psychiatrie. 

  • rechtliche und tatsächliche Grundlagen des «Ersten Zugriffs»
  • Zwangsmassnahmen, inklusive offener und verdeckter Ermittlung 
  • Einvernahmen 
  • Protokollierung und Beweis 
  • Kriminalistik und Kriminaltaktik 
  • vertiefte Fragen zum Vorverfahren 
  • Rechtsmedizin und Rechtspsychiatrie 

     

Der CAS Forensics besteht aus sieben Kursen mit einer Dauer von je zweieinhalb Tagen. Nach Abschluss der ersten sechs Teilkurse findet eine schriftliche Schlussprüfung statt.

Lernziel

Der CAS Forensics ermöglicht den Studierenden ein plötzlich auftretendes, strafrechtlich relevantes Ereignis rechtlich und taktisch richtig und angemessen im Rahmen einer Lagebeurteilung so umfassend wie möglich zu erfassen, zu analysieren und die erforderlichen strafprozessualen Massnahmen anzuordnen bzw. durchzuführen. Geschult wird das vernetzte Denken und Handeln mit den verschiedenen Beteiligten am Strafverfahren, mit dem Ziel, die Strafuntersuchung in dieser entscheidenden Phase klug zu initialisieren.

Die Teilnehmenden schärfen ihren Blick für die zeitkritisch anzuordnenden Beweissicherungsmassnahmen und sind in der Lage, die Problemstellung zielgerichtet, prozessual einwandfrei und effizient zu analysieren und zu lösen. Sie kennen die Aufgabenteilung zwischen Polizei und Staatsanwaltschaft und führen die Untersuchung in Varianten denkend stets auf das materielle Strafrecht ausgerichtet durch.

ECTS Punkte

10

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen werden Juristinnen und Juristen mit abgeschlossenem Lizentiats-, Bachelor- oder Masterstudium einer Universität oder Fachhochschule oder einem Anwaltspatent. Kaderpersonen spezialisierter polizeilicher Dienstbereiche werden ebenfalls angesprochen. Über Aufnahmen bei gleichwertigen Voraussetzungen (Aufnahme sur Dossier) entscheidet das Direktorium der Staatsanwaltsakademie auf Vorschlag der Studienleitung.

Zielpublikum

Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an Personen mit aktueller oder künftiger Tätigkeit im Bereich der Strafverfolgung und der Strafuntersuchung, insbesondere an Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger in der (Erwachsenen-)Strafverfolgung.

Kosten

CHF 6'000.- (inkl. Kursunterlagen, Lernplattform, Zertifikat, exkl. Fachbücher)
CHF 100.- Anmeldegebühr
CHF 600.- Prüfungsgebühr

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Forensics (Universität Luzern)
Das Diplom wird im Namen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern und des Vereins CCFW (Competence Center Forensik und Wirtschaftskriminalistik ausgestellt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

und an anderen Orten der Deutschschweiz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jährlich im Juni

Dauer

7 x 2.5 Tagejeweils Donnerstag bis Samstagmittag/-nachmittag

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienleitung Wissenschaft: 
Prof. Dr. Jürg-Beat Ackermann 
Professor für Straf- und Strafprozessrecht
+41 (0)41 229 53 75 
juerg-beat.ackermann@unilu.ch 

Studienleitung Praxis:
Dr. iur. Sara Schödler 
Geschäftsführerin Staatsanwaltsakademie 
+41 (0)41 229 53 19 
sara.schoedler@unilu.ch

Administrative Belange:
Frau Heidi Falkner
Sekretariat der Staatsanwaltsakademie
+41 (0)41 229 53 20
staatsanwaltsakademie@unilu.ch

Universität Luzern