Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufspädagogik für Gymnasiallehrpersonen, Zusatzausbildung

Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Swissdoc

0.710.23.0 - 7.710.27.0 - 7.710.38.2 - 0.710.52.0

Aktualisiert 06.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) geforderte Zusatzausbildung für Gymnasiallehrpersonen, die an Berufsfach- und Berufsmaturitätsschulen unterrichten wollen.

Die Teilnehmenden eignen sich Wissen, Kompetenzen und Haltungen an, um als qualifizierte und handlungsfähige Lehrpersonen an Berufsfach- bzw. Berufsmaturitätsschulen tätig zu sein.

Lernziel

Die Teilnehmenden werden befähigt, die beruflichen, schulischen und persönlichen Erfahrungen der Lernenden an Berufsfach- bzw. Berufsmaturitätsschulen in einen theoretischen Zusammenhang zu bringen, auf die spezifischen Bedürfnisse und Probleme von Lernenden im Kontext von Familie, Peers, Schule und Beruf einzugehen sowie die Inhalte ihres Lehrfaches mit den berufspädagogischen Handlungskompetenzen zu verbinden.

ECTS Punkte

10

Voraussetzungen

Zulassung

Einschreibung im Studiengang Sekundarstufe II (Lehrdiplom für Maturitätsschulen) oder gymnasiale Lehrbefähigung.
Mindestens sechs Monate betriebliche Erfahrung (Praktika, Ferienjobs etc.)

Zielpublikum

Studierende des Studiengangs Sekundarstufe II sowie Lehrpersonen mit gymnasialem Lehrdiplom, die an Berufsfach- bzw. Berufsmaturitätsschulen unterrichten wollen.

Kosten

CHF 6'200.- , zzgl. CHF 350.- Anmeldegebühr

Abschluss

  • Lehrdiplom / Zertifikat für Berufsfachschulen

Lehrdiplom für den Unterricht an Berufsfach-/Berufsmaturitätsschulen im eigenen Fachgebiet
Das Lehrdiplom ist eidgenössisch anerkannt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im September

Dauer

1 Jahr, 11 Präsenzveranstaltungen pro Semester, begleitetes Selbststudium als integraler Bestandteil.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links