Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Automation-Management

MAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Hochschule für Technik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Brugg AG (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik

Studiengebiete

Elektrotechnik und Informationstechnologie

Swissdoc

7.555.30.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

MAS: Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten 

 Die Module werden vom Institut für Automation, FHNW und ihren Netzwerkpartnern ange­boten. Sie besuchen die Module somit dort, wo das entsprechende Know How und die Laborausrüstungen vorhanden sind www.masam.ch/.

1. Semester (14 ECTS):
1. Blockwoche (5 Tage, 28 Lektionen)

  • Einführung, Internet-Unterrichtsplattform, Steuerungstechnik

  • Mathematik Auffrischungskurs (1 Tag, 4 Lektionen)

  • Kommunikation (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Arbeitsinstrumente (2 Tage, 20 Lektionen)

  • PID-Regelung (2 Tage, 16 Lektionen)

  • PC-basierte Automatisierungstechnik (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Projektmanagement in der Automation (4 Tage, 32 Lektionen)

  • Bedienen und Beobachten (2 Tage, 16 Lektionen)

  • Themen Recherche (1 Tag, 8 Lektionen) 

2. Semester (14 ECTS):
2. Blockwoche (5 Tage, 40 Lektionen)

  • Sicherheitstechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit, Gebäudeleittechnik
    Sensorik und Messtechnik (3 Tage, 16 Lektionen)

  • Marketing-Management (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Feldbustechnik (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Ethernet in der Automation (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Wireless in der Automation (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Fuzzy-Logic (2 Tage, 16 Lektionen) 

3. Semester (14 ECTS):

3. Blockwoche (im Ausland) (5 Tage, 32 Lektionen)
Programm der ausländischen Fakultät,Firmenbesuche

  • OPC (2 Tage, 16 Lektionen)

  • Finanz und Rechnungswesen (5 Tage, 38 Lektionen)

  • Fernwartung (2 Tage, 16 Lektionen)

  • Antriebstechnik (2 Tage, 12 Lektionen)

  • Bildverarbeitung in der Automation (2 Tage, 22 Lektionen)

  • Themen Recherche (Präsentation) (1 Tag)

  • Modellbasierte Regelung (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Nichtlineare Effekte in Regelkreisen (2 Tage, 16 Lektionen)

4. Semester (6 ECTS):

  • Informationen zur Diplomarbeit / Diplomarbeitsbesprechungen (1 Tag, 8 Lektionen)

  • Mitarbeiterführung (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Software Engineering (3 Tage, 22 Lektionen)

  • Digitale Signalverarbeitung (3 Tage, 18 Lektionen)

  • Robotik (in Englisch) (3 Tage, 18 Lektionen)

Lernziel

Nach Abschluss des Studiums sind die Teilnehmenden in der Lage, eine komplexe Anlage zu projektieren und sowohl kostenoptimal als auch termingerecht zu realisieren. Der MAS deckt die Bereiche Automatisierungstechnik, Projektmanagement, Planungsmethodik, Automationsinformatik und Projektierung ab.

 

ECTS Punkte

60

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Universität, Fachhochschule) oder eine vergleichbare Ausbildung sowie Berufserfahrung im Bereich Automation.

Zielpublikum

Der MAS richtet sich an heutige oder werdende Kaderleute im mittleren bis höheren Management, die als Projektleitende in Automationsprojekten tätig sind.

Kosten

CHF 22'000.-

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies FHNW in Automation Management

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Brugg AG (AG)

Campus Brugg / Windisch, Standorte Partnerschulen

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September 2017

Dauer

4 Semester exkl. Master Thesis

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Lehrgang wird gemeinsam mit anderen FH's und der ETH angeboten.

Links

Label

  • Modell F