Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Dozent/in an Höheren Fachschulen im Haufpberuf

Lehrdiplom/Zertifikat der höheren Fachschule

Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz - Luzern

Pädagogische Hochschule PH Luzern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE) - Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Swissdoc

7.710.32.0 - 0.710.50.0

Aktualisiert 21.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Sie sind Dozent/in an einer Höheren Fachschule oder möchten dies werden. Mit dieser Ausbildung erwerben Sie das Lehrdiplom für eine hauptberufliche Lehrtätigkeit an einer Höheren Fachschule. 

Als Dozent/in an einer Höheren Fachschule bereiten Sie als Fachspezialist/in den Stoff fachdidaktisch auf, geben berufsbezogene Kompetenzen weiter und leiten zu praktischem Denken und Handeln im Beruf an. Ihr Unterricht orientiert sich an den beruflichen Arbeitsprozessen und stellt die erfolgreiche Bewältigung beruflicher Situationen ins Zentrum. 

Neben dem Lehrdiplom erwerben Sie die Modulzertifikate für den eidgenössischen Fachausweis Ausbilderin/Ausbilder.

Angebot in Kooperation mit der PH Luzern

Lernziel

Im Diplomstudiengang vertiefen Sie Ihre Kompetenzen im Vorbereiten, Gestalten und Durchführen von Unterrichtssituationen für erwachsene Lernende. Sie eignen sich andragogische Methoden an, um Lernprozesse anzuregen, zu unterstützen und den Praxistransfer Ihrer Studierenden sicherzustellen. Der berufsbegleitende Studiengang integriert erwachsenendidaktische und berufspädagogische Schwerpunkte.

Aufbau der Ausbildung

  • Der zweijährige Studiengang umfasst 1800 Lernstunden (60 ECTS).
  • Die Lernstunden verteilen sich auf Präsenzunterricht (ein Tag pro Woche), Selbststudium, Praktika (mit Mentorat, Praxisbesuch durch Dozierende, Supervision, Intervision und Transfergruppenarbeit) und Qualifikationsverfahren. Dies umfasst ca. einen weiteren Tag pro Woche.
  • Die Präsenzstudientage finden im 1. Studienjahr am Mittwoch und im 2. Studienjahr am Dienstag statt. Die Diplomprüfung findet anfangs Juli statt.

Voraussetzungen

Zulassung

Fachliche Bildung in den zu unterrichtenden Fächern:
Mindestens Abschluss Höhere Fachschule im Unterrichtsfach oder gleichwertige Qualifikation im Unterrichtsfach (Kantonale Gleichwertigkeitsanerkennung)
 
Unterrichtspraktische:
mindestens 75 Stunden (= ca. 2 Wochenlektionen) Unterrichtspraxis pro Studienjahr mit Studierenden an Höheren Fachschule
 
Didaktische Voraussetzungen:
keine

Zielpublikum

Der Diplomstudiengang richtet sich an angehende und bereits im Berufsfeld tätige Dozierende und Lehrkräfte an höheren Fachschulen.

Kosten

Kurskosten pro Semester CHF 695.-*, Prüfungsgebühr CHF 200.-, Diplomgebühr CHF 220.-, Anmeldegebühr CHF 200.-, Fachliteratur pro Studienjahr ca. CHF 350.-, Hotelspesen Blockveranstaltung pro Studienjahr ca. CHF 850.- 

* Die Studiengebühren richten sich nach der Schulgeldverordnung des Kantons Luzern vom 3. März 2015 (SLR 544). Sie gelten ab dem Studienjahr 2017/2018 für alle Studierenden mit Wohnsitz im Kanton Luzern oder in den Vereinbarungskantonen (alle Kantone ausser NE und FL). Die Beiträge der Fachhochschulvereinbarung (FHV) sind in den Kosten berücksichtigt. 

Abschluss

  • Lehrdiplom / Zertifikat der höheren Fachschule

Dipl. Dozent/in an höheren Fachschulen im Hauptberuf
Seit 2010 eidg. anerkannt durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Perspektiven

Aufbauend auf den Abschluss Dozent/in an Höheren Fachschulen kann das Diplom Erwachsenenbildner/in HF oder der MAS A&PE erworben werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)
  • Zürich (ZH)

Standort Bern:
Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz
Aarbergergasse 5
3011 Bern
Telefon: 031 311 62 33
Fax: 031 311 62 71

Standort Zürich:
Akademie für Erwachsenenbildung aeB Schweiz
Sumatrastrasse 11
8006 Zürich
Telefon: 044 361 34 34

Zeitlicher Ablauf

Beginn

1. Studienjahr variabel, 2. Studienjahr August

Dauer

2 Jahre; ein Studientag pro Woche

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Angebot in Kooperation mit der PH Luzern