Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Business Administration

Bachelor FH

Kalaidos Fachhochschule Schweiz > Departement Wirtschaft

Kalaidos Fachhochschule Schweiz > Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Studiengebiete

Betriebswirtschaftslehre, Betriebsökonomie

Swissdoc

7.616.6.0

Aktualisiert 27.04.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Betriebswirtschaftslehre befasst sich mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen und Gesetzmässigkeiten einzelner Unternehmen und liefert Erkenntnisse für betriebliche Strukturen und Prozesse.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Studium vermittel die Grundlagen wissenschaftlicher Arbeitstechniken sowie analytische, methodische und sprachliche Kompetenzen und kann sowohl an der Kalaidos FH sowie von der PHW Bern studiert werden.

Das Studium besteht aus Grund- und Hauptstudium. Mit den Vertiefungen sowie den Marktplatzkursen können je nach Interesse, persönlichem Bedarf und beruflichen Anforderungen individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Die Studierenden können die Vertiefungen an der jeweils anderen Schule belegen.

 

Grundstudium: Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Marketing
  • Angewandte Forschung und Entwicklung I + II
  • Financial Leadership I
  • Recht
  • Business Englisch
  • Volkswirtschaftslehre
  • Strategie und Management
  • Digital Business
  • Human Resources Management
  • Angewandte Forschung und Entwicklung II
  • Value Creation
  • Financial Leadership II
  • Marktplatzkurse*

     

Hauptstudium

  • International Research Project
  • Financial Leadership III
  • Controlling
  • Business Consulting Project
  • Business Models & Design Thinking
  • Systems Engineering
  • Bachelor-Thesis
  • Marktplatzkurse

     

Vertiefungen, aus denen im letzten Studienjahr entsprechend den individuellen Schwerpunkten eine gewählt werden kann:

  • Accounting und Controlling
  • Banking und Finance
  • International Operations & Supply Chain Management
  • Marketing und Business Communications
  • Treuhand und Unternehmensberatung
  • Wirtschaftspsychologie

     

Unterrichtszeiten:
Grundstudium: Di und Do Abend oder Sa ganztags, plus Marktplatzmodule und Sprachmodul
Hauptstudium: 40% Präsenzunterricht Di und Do Abend, 40% Sa ganztags, Marktplatzkurse an einigen Mittwochabenden
Berufstätigkeit: Mind. 50%

 

Passerelle nach HFBF

Das Passerellenstudium baut auf den Inhalten und Lernzielen des Rahmenlehrplans der HFBF auf, vertieft diesen und ergänzt betriebswirtschaftliche Methoden und Fachkenntnisse. Behandelt werden betriebs- und volkswirtschaftliche Themen, Recht und Englisch. Besonderes Gewicht liegt auf einer wissenschaftlichen Arbeitsweise und der Forschungsmethodik.

 

Passerelle nach Abschluss HF in Versicherungswirtschaft

Die Passerelle für Absolvierende der HF für Versicherungswirtschaft ermöglicht es den Teilnehmenden, innerhalb von 4 Semestern den BBA zu erlangen. Inhaltlich baut die Passerelle auf den Kompetenzen und Lernzielen der HFV auf, vertieft diese und ergänzt betriebswirtschaftliche Methoden und Fachkenntnisse. Die Inhalte erstrecken sich über betriebs- und volkswirtschaftliche sowie rechtliche Themen und Englisch.

 

Passerelle für Fachleute im Rechnungs- und Treuhandwesen

Für Inhaber/innen eines eidg. Fachausweises im Rechnungs- oder Treuhandwesen werden die Module zum BBA in Abstimmung auf die Vorbildung speziell zusammengestellt. Dies ermöglicht die Kürzung des Studiums von regulär 4 auf 3 Studienjahre und erlaubt die effiziente Erarbeitung fehlender Inhalte, Methoden und Kompetenzen.

 

Passerelle nach Abschluss der HF Wirtschaft, Tourismus oder Hotellerie

Die Passerelle für Absolvierende der HF für Tourismus ermöglicht es den Teilnehmenden, innerhalb von 4 Semestern den BBA zu erlangen. Der Inhalt der Passerelle baut auf dem Stoff und den Lernzielen des Rahmenlehrplans der Höheren Fachschule auf. Ab dem 2. Semester sind die Teilnehmenden bereits im regulären BBA-Studium integriert.

 

PHW Bern

Vertiefungen, aus denen im letzten Studienjahr entsprechend den individuellen Schwerpunkten eine gewählt werden kann:

  • Internationales Management
  • Wirtschaftspsychologie
  • Unternehmensführung KMU
  • Umweltmanagement - Eco Economics

Den PHW-Studierenden stehen zusätzlich noch sämtliche Major der Kalaidos FH in Zürich-Oerlikon offen. Themen wie z.B. Banking & Finance, Accounting & Controlling oder International Operations & Supply Chain Management ergänzen das Angebot der PHW Bern.

Das Upgrade-Studium zum «Bachelor of Science in Business Administration FH» ist ein Brückenangebot der PHW Bern. Es ermöglicht Absolventenen/-innen von höheren Fachschulen, den akademischen Bachelor-Titel in nur vier anstelle von acht Semestern zu erlangen. Aufgrund ihres Abschlusses und des damit bereits erworbenen Wissens besuchen die Studierenden nur noch ausgewählte Module.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

  • Berufsmaturität in der gewünschten Studienrichtung (mit anderer Fachrichtung: einjährige Arbeitswelterfahrung in der gewünschten Studienrichtung), oder
  • Bachelor PH mit einjähriger Arbeitswelterfahrung, oder
  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität plus in der Regel einjährige Arbeitswelterfahrung, oder
  • Fachmaturität in der gewünschten Studienrichtung und einjährige Arbeitswelterfahrung
  • Absolventinnen/Absolventen Höherer Fachschulen oder anderer Ausbildungsgänge können sich bei der Studiengangleitung melden.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

 

PHW Bern Upgrade-Studium: 
Absolventen/-innen einer höheren Fachschule (Upgrade-Studium, 4 Semester), Absolventen/-innen eines eidgenössischen Fachausweises in Finanz & Rechnungswesen oder Finanz & Treuhand (6–7 Semester).

Kosten

Kalaidos Fachhochschule:

Semestergebühr: CHF 5'530.- (oder CHF 922.- pro Monat), inkl. Lehrmittel und Prüfungsgebühren (erster Versuch)
Immatrikulationsgebühr: CHF 100.-

 

Private Hochschule Wirtschaft PHW Bern:

Total ca. CHF 37'890.-  / pro Semester ca. CHF 4'740.-
Upgrade-Studium, total ca. 21'750.- / pro Semester ca. CHF 5'450.-
Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science Kalaidos FH in Business Administration

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)
  • Bern (BE)

Das Studium kann an der Kalaidos FH in Zürich sowie von der PHW Bern absolviert werden.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kalaidos Fachhochschule:
6-mal pro Jahr (Jan./Feb./April/Juli/Sept./Nov.)

PHW Bern:
April und Oktober
(mit den Basismodulen kann jederzeit gestartet werden)
Upgrade-Studium: April und Oktober

Dauer

Kalaidos Fachhochschule:
8 Semester

PHW Bern:
min. 8 Semester
Nachmittagsvariante: Montag- und Mittwochnachmittag
Abendvariante: Montag- bis Freitagabend (2–3 Termine/Woche) und mehrere Samstage
Upgrade-Studium: 4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Kalaidos:
Studienleiter Marcel Schmid: Tel.: +41 44 200 19 97

PHW Bern:
Telefon: +41 31 537 35 35
E-Mail: info@phw.ch

 

berufsberatung.ch