Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fine Arts

Master FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule der Künste ZHdK

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Bildende Kunst

Swissdoc

7.822.34.0

Aktualisiert 20.06.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Frage, was Kunst denn sei, ist im Zeitalter der Postmoderne nicht leicht zu beantworten. Eine weitverbreitete Definition von Kunst, die bis in die Moderne hinein Gültigkeit hatte, ergibt sich aus dem Wort selber: ‹Kunst›, das dem lateinischen ‹ars› entspricht, kommt etymologisch von ‹Können› und meint so viel wie ‹Geschicklichkeit› oder ‹Technik›. Diese Definition von Kunst bezieht sich also darauf, dass sie irgendwann künstlich-technisch hergestellt oder arrangiert worden ist. Mehr zur Studienrichtung Bildende Kunst

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte.

Der Zürcher Master of Fine Arts (MFA) positioniert sich international und ist auf das Eröffnen, Fördern und Vertiefen von individuellen und kollaborativen Zugängen zur künstlerischen und medialen Praxis und deren unterschiedliche Strategien und Verfahren ausgerichtet.

Inhalt

Dieser MAS setzt sich aus vier Modulen zusammen:

  • Praxis (70% des Studiums, 21 ECTS): Individuelle oder kollaborative Arbeit der Studierenden; Praxisseminar; Arbeitsdiskurs
  • Student Study Group (3 ECTS): Selbständige Wissensgenerierung durch die Studierenden; wichtige Themen für die eigene künstlerische oder theoretische Arbeit werden in Eigenverantwortung in kleinen Gruppen erarbeitet.
  • MA-Symposium (3 ECTS): Präsentation der Arbeitsvorhaben vor einer breiteren Fachöffentlichkeit und Erörterung des State of the Art. Wird von allen MFA-Programmen der Schweiz gemeinsam durchgeführt.
  • Pool-Seminare (Pool-CH, 3 ECTS): Theorieseminare zu den Bereichen Kunst-, Medien-, Ästhetik- und Kulturtheorie und -geschichte; Theoriepraxis - als Praxis einer selbstreflexiven Wahrnehmung im Spannungsfeld von Erfahrung und Begriff

Der Masterabschluss besteht aus:

  • der Präsentation der eigenen individuellen Praxis
  • eines diskursiven, schriftlichen Teils vor einer Prüfungskommission
  • der Teilnahme an der Abschlussausstellung

Referenzpunkte der Zürcher Ausbildung:

  • Medialität:
    Medien als Grundlagen der kulturellen Konstruktion von Sinn sowie von Sprach-, Denk- und Wahrnehmungsformen; Medialität im künstlerischen Arbeitsprozess und in Auseinandersetzung mit Materialitäten: Postmediale Konditionen der Gegenwart.
  • Theorie:
    Theorie der Ästhetik als ästhetische Praxis; Kultur- und Geseellschaftstheorie als kritische Praxis
  • Handlungsorientierung:
    Intervention/Interaktion; Arbeiten in und mit Räumen der Öffentlichlkeit
  • Transkulturalität:
    Bezug auf Wissenskulturen, Medien, Praxen und Techniken sozialer, geografischer und ethnischer Kulturen.

Besonderheiten des Zürcher MFA im Vergleich zu anderen schweizerischen und internationalen MFAs:
Neben dem künstlerischen Abschluss ist auch ein Abschluss mit dem Schwerpunkt Theorie als ästhetische Praxis möglich. Ebenfalls ist ein Abschluss mit Schwerpunkt Forschung möglich.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Anerkanntes Bachelordiplom oder gleichwertiger Hochschulabschluss
  • Anerkannt werden alle Bachelor-Abschlüsse, also auch geistes-, technik- und naturwissenschaftliche Bachelor-Abschlüsse von Fachhochschulen und Universitäten, sofern die übrigen Aufnahmebedingungen erfüllt sind.
  • Aufnahmen als Gruppe (kollaborativ) sind möglich.
  • Aufnahmen sur Dossier sind möglich.

Link zur Zulassung

Kosten

CHF 720.- pro Semester
CHF 300.- Aufnahmeverfahren

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH

Master of Fine Arts ZFH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

4 bis 6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 43 446 33 88/80, E-Mail: master.finearts@zhdk.ch