Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Systemische Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt

MAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Angewandte Psychologie

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.734.14.0

Aktualisiert 13.07.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Der MAS mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt vermittelt praktische psychotherapeutische Handlungsfähigkeit. Dabei orientiert er sich am biopsychosozialen Krankheits- und Störungsmodell sowie am Modell der allgemeinen und der störungsspezifischen Wirkfaktoren.

Beschreibung des Angebots

Die Module der Weiterbildung sind in sich geschlossene, aufeinander aufbauende Einheiten:

  • Psychotherapeutische Grundlagen und Diagnostik: Grundlagen; Diagnostik und therapeutische Beziehungsgestaltung
  • Psychotherapeutische Interventionen: Interventionen; Störungsspezifische Interventionen
  • Weiterführende Verfahren und Kontexte der Psychotherapie: Kombinierte Verfahren; Kontexte und Entwicklungsphasen
  • Supervision und Selbsterfahrung
  • Masterarbeit

Der Studiengang umfasst 62 ECTS (Kreditpunkte) für Psychologen/Psychologinnen und 60 ECTS für Ärzte/Ärztinnen. Sequenzen in festen Gruppen an Wochentagen und z.T. am Samstag

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Personen mit abgeschlossenem Medizinstudium (Diplom) oder mit abgeschlossenem Hauptstudium in Psychologie an einer fachlichen oder universitären Hochschule.
  • Die Teilnehmenden müssen spätestens am Ende des Basismoduls den Nachweis erbringen, dass für sie die Möglichkeit einer psychotherapeutischen Tätigkeit während der Weiterbildung besteht. Im Weiteren verpflichten sie sich, ihre therapeutische Arbeit mittels Videoaufnahmen der Supervision zugänglich zu machen.

Zielpublikum

Die Weiterbildung richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie Psychologinnen und Psychologen mit abgeschlossenem Studium an einer Universität oder an einer anerkannten Fachhochschule und begonnener praktischer Tätigkeit.

Kosten

CHF 23'900.-
Hinzu kommen Auslagen für Selbsterfahrung und Supervision sowie Kosten für Reisen, Unterkunft und Verpflegung.

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies ZFH in Systemische Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt
Anerkannt durch die Berufsverbände FSP, SBAP

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Toni-Areal sowie Bern und externe Tagungsstätten

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

4-5 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kooperationspartner: ZSB Bern, Zentrum für Systemische Therapie und Beratung

Links

Label

  • Modell F