Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialbereich: Soziale Sicherheit

CAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Berner Fachhochschule BFH > Departement Wirtschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit WGS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 09.03.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Professionelle Handlungskopetenz in der Erschliessung materieller Ressourcen

Das CAS-Programm zeigt Leistungsvoraussetzungen und -ansprüche auf und verknüpft diese mit den Koordinationsmöglichkeiten. Ausgangspunkt bilden konkrete Fragen zu Existenzsicherung und Eingliederung, Krankheit und Unfall, Arbeit, Aufenthalt als Ausländer/Ausländerin, Rechtsschutz und verwaltungsrechtliche Verfahren.

Das CAS-Programm ist entlang den drei Schwerpunkten Sozialversicherungen, Sozialhilfe, Arbeits- und Ausländerrecht aufgebaut. 

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über ein praxisbezogenes Übersichtswissen. Sie können ihre vertieften Kenntnisse im Sozialversicherungs- und Sozialhilferecht mit dem Subsidiaritätsprinzip verknüpfen und sind in der Lage, ihren Klientinnen und Klienten Leistungen gemäss geltendem Sozialrecht zu erschliessen. Relevante Verwaltungsverfahren sind ihnen bekannt und sie arbeiten kompetent mit Fachpersonen aus anderen Professionen und Disziplinen zusammen.

Ausgangspunkt in der Beratungspraxis sind jeweils konkrete Lebenssituationen, wie zum Beispiel Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Unfall, Scheidung, Trennung. Für diese Lebenssituationen sind individuelle und optimale Lösungen zu entwickeln. Dazu sind unter Beachtung des Subsidiaritätsprinzips Leistungen aus verschiedenen Systemen zu erschliessen und zu koordinieren. Die effiziente und effektive Erfüllung dieser Aufgabe verlangt spezifisches Wissen und Können.

Soziale Sicherheit wird durch eine Vielzahl von Schutzbestimmungen des Sozialrechts, durch ein stark differenziertes und komplexes Netz von Leistungen der Sozialversicherungen und der privaten und öffentlichen Sozialhilfe gewährleistet. Sozialversicherungen und Sozialhilfe sind dabei tragende Pfeiler der beruflichen, medizinischen und sozialen Eingliederung sowie der Existenzsicherung.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (höhere Fachschule, Fachhochschule oder Universität). Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen
werden.

Zielpublikum

Angesprochen sind Fach- und Führungspersonen der Sozialen Arbeit, die im Bereich der Sozialen Sicherheit gezielt vertieftes Handlungswissen aufbauen möchten. Zusätzlich richtet sich das CAS-Programm an Fachpersonen aus verwandten Berufen und mit Praxiserfahrung in der Sozialen Arbeit, an Mitarbeitende aus Sozial- und Privatversicherungen sowie an Mitarbeitende bei Leistungserbringern von Integrationsmassnahmen, die beratende Tätigkeiten ausüben.

Kosten

CHF 7'200.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern / FHZ in Soziale Sicherheit

Perspektiven

Dieses Studienangebot ist Teil folgender Weiterbildungen: 
- MAS Lösungs- und Kopetenzorientierung 
- MAS Sozialarbeit und Recht

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

abwechselnd in Luzern und in Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

22 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das CAS-Programm Soziale Sicherheit ist ein Wahlpflichtmodul des MAS-Programms Sozialarbeit und Recht, kann aber auch unabhängig davon absolviert werden.

Links