Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 25. September zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Betreuung, Fachmann/Fachfrau, Fachrichtungen Kinder- oder Behindertenbetreuung (Nachholbildung Art. 32 BBV)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Berufsfachschule Gesundheit und Soziales Brugg

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Brugg AG (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.731.5.0

Aktualisiert 18.05.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Als Fachperson Betreuung FaBe unterstützen, fördern und begleiten Sie Menschen einzeln oder in Gruppen in Kindertageseinrichtungen, Wohngruppen oder in Institutionen für Menschen mit Behinderung.

Je nach Fachrichtung betreuen Sie Kinder, Jugendliche im Schulalter oder Menschen mit speziellen Bedürfnissen. Sie sorgen dafür, dass sich diese wohl fühlen und gut entfalten können.

Lernziel

Qualifikationsverfahren nach BBV Art. 32.
 

Voraussetzungen

Zulassung

 

  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bis zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung, wovon mind. 4 Jahre im Sozialbereich
  • Abschluss des allgemein bildenden Unterrichts ABU oder Dispens aufgrund der Vorbildung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B1)
  • Schriftliches Einverständnis des Arbeitgebers
  • Zulassung zum Qualifikationsverfahren durch den Kanton Aargau

 

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Brugg AG (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch