?global_aria_skip_link_title?

Suche

Verkehrssysteme

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > School of Engineering

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit - Praxisintegriertes Bachelorstudium (PiBS)

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung

Studiengebiete

Verkehrssysteme

Swissdoc

7.410.10.0

Aktualisiert 13.01.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Studienrichtung Verkehrssysteme befasst sich mit dem Gesamtsystem Verkehr auf Schiene und Strasse. Es geht um Planung, Realisierung, Betrieb, Steuerung und Unterhalt unserer Verkehrsinfrastruktur. Mehr zur Studienrichtung Verkehrssysteme.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Studierende lernen das Gesamtsystem Verkehr in all seinen Facetten kennen und erwerben Kenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge im Personen- und Güterverkehr, ingenieurwissenschaftliche Grundlagen für die Systemintegration und Prozesssteuerung von Fahrzeugen und Anlagen sowie für die Nutzung und Optimierung von Verkehrs- und Logistikanlagen.

In den ersten beiden Studienjahre stehen mathematisch-naturwissenschaftliche sowie fachspezifische Grundlagen im Zentrum. Im letzten Studienjahr vertiefen die Studierenden ihr Fachwissen mit Wahlpflichtmodulen aus folgenden Themenfeldern:

  • Modellierung & Simulation von Verkehrssystemen
  • Mobility Data
  • Logistik
  • Verkehrstechnik

Praxisbezug:

  • Bearbeitung praktischer Aufgaben ab dem ersten Semester
  • enge Zusammenarbeit mit den folgenden Instituten und Zentren der ZHAW:
    - Institut für Datenanalyse und Prozessdesign
    - Institut für Nachhaltige Entwicklung
    - Zentrum für Aviatik
    - Zentrum für Produkt- und Prozessentwicklung

Abschluss:
Das Studium wird mit einer Projektarbeit sowie einer Bachelorarbeit (12 ECTS) abgeschlossen. In diesen Arbeiten werden selbstständig aktuelle Themen und Problemstellungen bearbeitet, meist in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen.

 

Das Studium wir auch als praxisintegriertes Studium ("PiBS) angeboten:

Praxisintegrierten Studium (PiBS)

Im praxisintegrierten Studium für gymnasiale Maturandinnen und Maturanden sammeln die Studierenden parallel zum regulären Studium praktische Erfahrung in einem Unternehmen - abgestimmt auf die Studieninhalte.

Praxisanteil 40% (Praktikum, Labor-, Projekt- und Bachelorarbeit).

Die Studieninhalte des praxisintegrierten Studiums entsprechen dem regulären Bachelorstudium.

Das Praktikum kann nach dem 1. oder 2. Studienjahr absolviert werden.

Im vierten Jahr wird das Studium mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen. In der Projekt- und Bachelorarbeit bearbeiten die Studierenden selbstständig akutelle Themen und Problemstellungen in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, in dem sie ihr Praktikum absolviert haben.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

PiBS:

Modulübersicht Verkehrssysteme

Modulgruppe Module
Kontextmodule Communication Competence 1-3
Digitalisierung technischer Wirtschaftssyteme
Wahlpflichtmodule
Projektmodule Grundlagenprojekt 1+2
Praxisprojekt 1+2
Projektarbeit Verkehrssysteme
Bachelorarbeit
Fachmodule Raumplanung
Verkehrssysteme - Grundlagen
Informatik Programmieren 1+2
Verkehrsökonomie 1+2
Verkehrssysteme - Betrieb
Intermodalität und Multimodalität
Operations Management Grundlagen
Operations Research
Vekrehrsrecht
Instandhaltung
Anlagen- und Flottenmanagement
Reliability, Availability, Maintainability and Safety
Datenanalyse und Prognose
Wahlpflichtmodule
Wahlmodul
Mathematisch-Naturwiss. Module Analysis 1+2
Lineare Algebra 1+2
Physik 1-3
Stochastik und Statistik
Numerik

Modulübersicht Studiengang Verkehrssysteme

Semester Module ECTS 
1 Communication Competence 1
Informatik Programmieren 1
Grundlagenprojekt 1
Analysis 1
Raumplanung
Lineare Algebra 1
Verkehrssyteme - Grundlagen
Physik 1
30
2 Communication Competence 2
Informatik Programmieren 2
Grundlagenprojekt 2
Analysis 2
Verkehrsökonomie 1
Lineare Algebra 2
Verkehrssysteme - Betrieb
Physik 2
30 
3 Communication Competence 3
Operations Management Grundlagen
Praxisprojekt 1
Operations Research
Verkehrsökonomie 2
Stochastik und Statistik
Intermodalität und Multimodalität
Physik 3
30
4 Digitalisierung technischer Wirtschaftssysteme
Anlagen- und Flottenmanagement
Praxisprojekt 2
Reliability, Availability, Maintainability and Safety
Verkehrsrecht
Datenanalyse und Prognose
Instandhaltung
Numerik
30
5 Wahlpflichtmodule 20
  Wahlmodul 4
  Projektarbeit Verkehrssysteme 6
6 Wahlpflichtmodule 12
  Bachelorarbeit 18
     
  Total 180

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidg. anerkannte  Berufsmaturität und abgeschlossene Berufslehre in einem der Studienrichtung verwandten Beruf
  • bei kaufmännischer Berufslehre wird ein Brückenkurs empfohlen
  • Abschluss Höhere Fachschule oder Fachmaturität im gleichen oder einem verwandten Fachbereich
  • Studieninteressierte mit äquivalentem Abschluss können sich mit dem Studiengangsekretariat in Verbindung setzen

     

Zulassungsbedingungen PiBS:

  • Eidg. anerkannte  gymnasiale Maturität (ohne vorgängiges Praktikum)
  • Ausbildungsvertrag (Praktikumsvertrag) mit einem Unternehmen

     

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Kosten

Semestergebühr: CHF 720.-
Hinzu kommen weitere Aufwände rund ums Studium

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science ZFH in Verkehrssysteme

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: mind. 8 Semester
PiBS: 8 Semester (nur vollzeit)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit
  • Praxisintegriertes Bachelorstudium (PiBS)

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Für Interessierte besteht die Möglichkeit, einen Einblick in das Bachelorstudium Verkehrssysteme zu erhalten. Als "Student for a day" begleiten sie für einen halben Tag einen Studenten oder eine Studentin zu Vorlesungen und Praktika und lernen so den Campus kennen und können Fragen zum Studium stellen.

Das Bachelorstudium Verkerssysteme ist auch als praxisintegriertes Studium möglich. Dieses bietet absolvierenden einer gymnasialen Maturität die Möglichkeit, Berufswelterfahrung im Rahmen des Studiums zu sammeln. Somit muss das Vorpraktikum nicht absolviert werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Studiengangssekretariat:
Tel. +41 58 934 45 49
E-Mail: info-sg.engineering@zhaw.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch