Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Mittwoch, 28. Oktober zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Aviatikingenieur/in FH (BSc)

Aviatikingenieure und Aviatikingenieurinnen FH (Bachelor of Science) arbeiten als Fachkräfte im hoch spezialisierten System Luftfahrt. Sie beteiligen sich als Allrounder an Forschungsprojekten und erkennen und beobachten neueste Trends und Entwicklungen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Administration, Betriebswirtschaft und Management - Luft - Übriger Fahrzeugunterhalt

Swissdoc

0.634.15.0

Aktualisiert 25.03.2020

Filme (1)

Aviatik FH (Bachelor) – Film mit Studierenden
Aviatik FH (Bachelor) – Film mit Studierenden

Aviatik FH (Bachelor) – Film mit Studierenden


Befragung
Deine Meinung zählt: Hilf uns, unsere Berufsfilme zu verbessern, indem Du ein paar Fragen beantwortest. Zur Umfrage.

Der Film gibt anhand von Studierenden-Aussagen einen Einblick in die Studienrichtung Aviatik FH (Bachelor).

© 2015 – ZHAW

Aviatik FH (Bachelor) – Film mit Studierenden

Tätigkeiten

Aviatikingenieure FH sind Experten der Luftfahrt. Sie erkennen sowohl technologische als auch gesellschaftspolitische Entwicklungen und analysieren deren Auswirkungen auf die Luftfahrt. Dieses Wissen setzen sie aktiv um und binden es in das international verflochtene Netzwerk von Herstellern, Betreibern und Regulatoren ein. Während ihrer Ausbildung spezialisieren sie sich in einem der drei Themengebiete: Technical Engineering, Operational Engineering oder Airline Transport Pilot.

Aviatikingenieurinnen FH mit der Spezialisierung Technical Engineering arbeiten in technischen Flugzeugunterhaltsbetrieben oder bei Flugzeug- und Flugzeugkomponentenherstellern. Sie verfügen über vertieftes Wissen in Unterhalt, Reparatur, Beschaffung, Einführung und Zertifizierung von Flugzeugen und flugsicherungstechnischen Anlagen. Gemeinsam mit ihrem Team optimieren und entwickeln sie neue wirtschaftliche, umweltgerechte und sicherheitstechnische Prozesse und Verfahren. Sie haben fundierte Kenntnisse in den Bereichen Quality-, Safety- und Risk-Management. Mit ihrem Wissen begleiten sie Projekte im hochtechnisierten System der Luftfahrt. Als Fachleute sind sie zudem für die Musterzulassung und Instandhaltung oder je nach Funktion für Unterhalt, Reparatur von Komponenten und Triebwerken verantwortlich.

Aviatikingenieure FH mit der Spezialisierung Operational Engineering sind in den operativen Bereichen von Luftfahrtunternehmen ­tätig. Sie kennen die behördlichen Bestimmungen und Verfahren. Im Vordergrund ihrer Arbeit stehen sicherheitsrelevante und wirtschaftliche Fragen. Sie kennen sich mit den Bestimmungen des geltenden Luftrechts aus. Technisches und betriebswirtschaftliches Wissen in der Aviatik und der Organisation des Luftverkehrs benötigen sie ebenso wie fundierte Kenntnisse der englischen Sprache. Im Operational Engineering oder in der Flugsicherung bieten sich weitere verantwortungsvolle Aufgaben.

Aviatikingenieurinnen FH mit der Spezialisierung Airline Transport Pilot sind als Verkehrspilotinnen tätig.

Die Führungstätigkeit erfordert von Aviatikingenieuren und Aviatikingenieurinnen FH hohe Fach- und Führungskompetenz. Die in den verschiedenen Bereichen eingesetzten Technologien müssen ökologischen Kriterien gerecht werden und für die Luftfahrt und das Transportwesen der Luftfahrtindustrie erfolgreich eingesetzt werden können.

Ausbildung

Grundlage

Hochschulförderungs- und Ko­ordinationsgesetz HFKG vom 30.9.2011 (Stand 1.1.2020)

Bildungsangebote

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, School of Engineering, Winter­thur

Dauer

  • 6 Semester (Vollzeit)
  • 8 Semester (praxisintegriert)

Module

Grundlagen: Mathematik, Phy­sik, Aerodynamik, Informatik, Flugzeugsysteme, Flight Operations, Flight Performance, Safety/Quality Management, Luftrecht, Meteorologie, Human Factors, Infrastruktur

Spezialisierungen

  • Technical Engineering
  • Operational Engineering
  • Airline Transport Pilot

Ausbildungsmöglichkeiten

Bei der Spezialisierung Airline Transport Pilot findet parallel zum Studium die Ausbildung zum Verkehrspiloten oder zur Verkehrspilotin statt. Der Unterricht erfolgt in Form von Vorlesungen, begleitetem Selbststudium und Praktika. Voraussetzung ist das Bestehen der entsprechenden Eignungsabklärung.

Abschluss

Eidg. anerkanntes Diplom ­"Bachelor of Science ZFH in Aviatik"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Prüfungsfreier Eintritt:

  • Abschluss einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbil­dung mit technischer oder kaufmännischer Berufsmaturität
  • oder

  • Abschluss einer gymnasialen Maturität und 1-jähriges Berufspraktikum in einem der Studienrichtung verwandten Gebiet
  • oder

  • Abschluss einer gymnasialen Maturität und Praktikumsvertrag mit einem Aviatik-Unternehmen (für praxisintegriertes Bachelorstudium)
  • Über Details informiert die Fachhochschule ZHAW.

Anforderungen

  • vernetztes Denken
  • analytische Fähigkeiten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • technisches Verständnis

Weiterbildung

Fachhochschule (Master)

Z. B. Master of Science in Engineering (MSE)

ETH (Master)

Master of Science ETH in Mechanical Engineering, Master of Science ETH in Raumentwicklung und Infrastruktursysteme usw.

Nachdiplomstufe

Diploma of Advanced Studies (DAS) Prozess- und Logistikmanagement, Weiterbildungskurs (WBK) Advanced Meteorology usw.

Kurse

Angebote von Fachverbänden, Fachhochschulen und Universi­täten

Berufsverhältnisse

Aviatikingenieure und Aviatik­ingenieurinnen FH sind gefragte Führungskräfte, für die in ganz unterschiedlichen Bereichen der Aviatik ein guter Stellenmarkt besteht. Sie arbeiten in folgenden Tätigkeitsfeldern: in Luftfahrtbetrieben, in Flugzeugunterhaltsbetrieben und bei Flugzeug- und Flugzeugkomponentenherstellern, auf Flughäfen sowie in Fluggesellschaften. Sie sind zudem gesuchte Fachleute in der Flugsicherung, bei der Luftwaffe sowie bei nationalen und internationalen Luftfahrtbehörden. Mit entsprechender betriebswirtschaftlicher Weiterbildung eröffnen sich bei Banken und Versicherungen weitere Einsatzgebiete.

Weitere Informationen

Adressen

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
School of Engineering
Technikumstr. 9
Postfach
8401 Winterthur
Tel.: +41 58 934 45 49
URL: http://www.zhaw.ch/engineering
E-Mail:

AEROSUISSE Dachverband der schweizerischen Luft- und Raumfahrt
Kapellenstrasse 14
Postfach
3001 Bern
Tel.: +41 58 796 98 90
URL: http://www.aerosuisse.ch
URL: http://www.aerosuisse.ch/index.php/berufe-der-luftfahrt-202.html
E-Mail:

berufsberatung.ch