?global_aria_skip_link_title?

Suche

Bühnentänzer/in EFZ

Bühnentänzer und Bühnentänzerinnen führen im klassischen und modernen Ballett, in Opernaufführungen oder Musicals verschiedene Tänze auf. Sie treten vor Publikum auf der Bühne, im Kino oder TV auf und zeigen zu Musik eine einstudierte Choreografie. Sie sind Teil einer eigenständigen oder einer an ein Theater angeschlossenen Gruppe (Kompanie).

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Kultur, Medien

Branchen

Bewegung, Sport - Theater, Musik, Tanz

Swissdoc

0.826.12.0

Aktualisiert 01.06.2022

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Vorbereitung, Training und Kreation

  • sich aufwärmen sowie körperlich und mental auf die Ausführung der Übungen vorbereiten
  • sich Schritte, Figuren und Positionen einprägen und diese wiedergeben
  • Bewegungen anhand der Anweisung von Choreografinnen ausführen und Rückmeldungen aufnehmen
  • Tänze mit Gefühl interpretieren, dazu gehören Gesichtsausdruck, Gesten und die Harmonisierung der Bewegungen
  • alleine oder in Gruppen improvisieren und dabei gewisse choreografische Vorgaben einhalten
  • konstruktiv an kreativen Projekten mitarbeiten, neue Sequenzen vorschlagen und eigene Ideen im Team präsentieren
  • neue Bewegungsabläufe und Ausdrucksformen für Tanz, Gesang und Schauspiel entwickeln
  • sich der aktuellen körperlichen Verfassung Leistungsfähigkeit bewusst sein, um Verletzungen zu vermeiden
  • sich nach intensiven Phasen physisch und psychisch ausruhen und erholen
  • Gesundheit im Alltag berücksichtigen, etwa bei der Ernährung, Erholung und Körperpflege

Tanzproduktionen

  • bestimmte Rollen oder Sequenzen gemäss der vorgegebenen Choreografie interpretieren
  • eine Rolle passend darstellen und dabei alle künstlerischen Aspekte ihrer Persönlichkeit einbeziehen
  • bei Aufführungen das Publikum, die Atmosphäre, unvorhergesehene Ereignisse und die eigene körperliche und mentale Verfassung wahrnehmen und einbeziehen 
  • Gestik und Bewegungen an Bühnenelemente, Musik, Requisiten, Kostüm, Make-up sowie an künstlerische Atmosphäre anpassen

Laufbahn

  • soziale Medien für berufliche Kontakte nutzen, dabei auch auf Englisch kommunizieren
  • ein Netzwerk aufbauen und pflegen, etwa durch Besuche verschiedener Aufführungen und Teilnahme an kulturellen und künstlerischen Anlässen
  • sich über Entwicklungen, Tendenzen und Strömungen in der Kunst auf dem Laufenden halten
  • Stellen suchen, Bewerbungen schreiben, an Castings teilnehmen, Arbeitsverträge verhandeln und dabei die eigenen Ziele verfolgen
  • Umschulung und Neuorientierung für die Zeit nach der Tanzkarriere planen

Ausbildung

Dauer

4 Jahre

Fachrichtungen

  • Klassischer Tanz
  • Zeitgenössischer Tanz
  • Musical

Bildung in beruflicher Praxis

  • Klassischer Tanz: Tanz Akademie Zürich; Ballettschule Theater Basel
  • Zeitgenössischer Tanz: Centre de Formation Professionnelle Arts, Genf
  • Musical: Musical Factory, Luzern

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule bzw. integriert in den Unterricht der Ausbildungs­institution

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Berufsvorbereitung

Die tänzerische Ausbildung muss sehr früh beginnen. Die in einem intensiven Grundstudium (ab ca. 11 Jahren) erworbenen Fähigkeiten sind für die Aufnahme in die berufliche Grundbildung (EFZ) entscheidend.

Abschluss

Bühnentänzer/in EFZ

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen
  • körperliche Eignung für Musical, Klassischen oder Zeitgenössischen Tanz
  • hohes vorprofessionelles Niveau in Musical, Klassischem oder Zeitgenössischem Tanz
  • Grundkenntnisse in weiteren Tanzstilen (z. B. Modern, Charaktertanz, Jazz Dance, Hip Hop)

Anforderungen

  • körperliche Beweglichkeit
  • Kreativität
  • ästhetisches Empfinden
  • hohe psychische Belastbarkeit
  • robuste Gesundheit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • tänzerischer Ausdruck
  • Alter: 15 bis 16 Jahre

Weiterbildung

Kurse und Workshops

Angebote von Verbänden und Schulen im In- und Ausland

Höhere Fachschule

Dipl. Bühnentänzer/in HF

Fachhochschule

Bachelor of Arts (FH) in Contemporary Dance. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Nachdiplomstufe

Verschiedene Angebote in Tanzpädagogik in der Schweiz und im Ausland. Z. B. CAS Dance Science: Health & Performance, CAS Dance Science: Motor Learning & Training oder CAS Dance Science: Psychology & Education

Berufsverhältnisse

Bühnentänzer und Bühnentänzerinnen arbeiten eng mit Fachkräften aus den Bereichen Tanz, Musik und Kunstproduktion zusammen. Das internationale Umfeld erfordert Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, sich in multikulturelle Teams einzufügen, wobei der Austausch oft auf Englisch stattfindet. Je nach Vertrag beinhalten Anstellungen Auftritte im In- und Ausland, abends und an Wochenenden, was eine hohe Belastbarkeit und Ausdauer fordert. 

Feste Anstellungen an Schauspielhäusern oder langfristige Engagements in Tanzkompanien sind eher die Ausnahme, ausserdem ist die Konkurrenz für solche Stellen gross. Zeitlich begrenzte Anstellungen, oft für Projekte, sind häufig. Anstellungsmöglichkeiten gibt es für die Berufsleute auch im Bildungswesen, der Verwaltung und im Kulturmanagement. 

Weitere Informationen

Adressen

Danse Suisse
Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden
Kasernenstr. 23
8004 Zürich
Tel.: +41 43 317 95 37
URL: https://dansesuisse.ch/de
E-Mail:

Zürcher Hochschule der Künste - Tanz Akademie Zürich
Toni-Areal
Pfingstweidstr. 96
Postfach
8031 Zürich
Tel.: +41 43 446 50 30
URL: http://www.tanzakademie.ch
E-Mail:

Ballettschule Theater Basel
Elisabethenstrasse 16
4051 Basel
Tel.: 061 205 90 00
URL: https://btb.ch
E-Mail:

Centre de Formation Professionnelle Arts
rue Necker 2
Case postale 1411
1201 Genf
Tel.: +41 22 388 50 00
URL: https://cfparts.ch/metiers/danse-contemporaine

Musical Factory AG
Eisfeldstrasse 2a
6005 Luzern
Tel.: 041 240 54 25
URL: https://musicalfactory.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch