Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Fachmann/-frau Information u. Dokumentation EFZ

Fachpersonen Information und Dokumentation arbeiten in Bibliotheken, Dokumentationsstellen und Archiven. Sie befassen sich mit dem Auswählen, Erschliessen, Aufbewahren, Erhalten und Vermitteln von Medien und Information.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Kultur - Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Information und Dokumentation - Kulturerhaltung - Medien: Druck, Verlag, Dokumentation

Swissdoc

0.811.8.0

Aktualisiert 03.10.2018

Bilder (8)

Bestellen und aktualisieren

Filme (1)

Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen
Bestellen und aktualisieren

Bestellen und aktualisieren

Eine Bibliothek bleibt nur deshalb attraktiv, weil die Berufsleute nach aktuellen Medien suchen, die sie dem Bestand hinzufügen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Bestellen und aktualisieren
Kopieren und digitalisieren

Kopieren und digitalisieren

Die Berufsleute fertigen Kopien oder Dateien zur Ansicht an. Gerade ältere Dokumente leiden, wenn sie ständig hervorgeholt werden.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Kopieren und digitalisieren
Erschliessen

Erschliessen

Autor, Titel, Thema, Stichworte zum Inhalt: Solche Angaben erfassen die Berufsleute in Datenbanken und kennzeichnen die Medien damit.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Erschliessen
Aufbewahren und erhalten

Aufbewahren und erhalten

Alte Bücher und Akten sind empfindlich. Die Berufsleute behandeln sie schonend, z.B. durch Lagerung in säurefreien Kartons.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Aufbewahren und erhalten
Mit Datenbanken arbeiten

Mit Datenbanken arbeiten

Wenn die Berufsleute Medien und Infos zu einem bestimmten Thema suchen, werden sie meist in internen und externen Datenbanken fündig.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Mit Datenbanken arbeiten
Beraten und recherchieren

Beraten und recherchieren

Die Berufsleute unterstützen die Kundinnen und Kunden bei der Suche nach den richtigen Medien und Informationen.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Beraten und recherchieren
Ausleihen

Ausleihen

Mit einem Scanner werden die ausgeliehenen Medien im System erfasst. Wird etwas nicht zurückgebracht, erhalten die Kunden Erinnerungen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Ausleihen
Veranstaltungen betreuen

Veranstaltungen betreuen

Lesungen von Autoren, Führungen von Schulklassen: Die Berufsleute organisieren und moderieren solche Veranstaltungen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Veranstaltungen betreuen
Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Der Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben im Beruf Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation EFZ. Die informativen Bildsequenzen geben Auskunft über Sonnen- und Schattenseiten und über die Anforderungen an die Berufsleute.

Der Film aus der Reihe «EinBlick auf...» entstand in Zusammenarbeit mit der Ausbildungsdelegation I+D.

© 2010 – Traberfilm – SDBB | CSFO

Fachmann/Fachfrau Information und Dokumentation EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Tätigkeiten

Fachpersonen Information und Dokumentation sind in Informations- und Dokumentationsabteilungen von Banken, Versicherungen und öffentlichen Verwaltungen, in privaten und öffentlichen Archiven, Gemeinde-, Stadt- und Kantonsbibliotheken, Instituts- und Universitätsbibliotheken sowie Medienunternehmen tätig. Sie übernehmen Aufgabenfelder in der Verarbeitung und der Vermittlung von Information und Daten.

An den unterschiedlichen Arbeitsorten befassen sich Fachpersonen I+D mit unterschiedlichen Informationen und Daten. In Archiven arbeiten sie vorwiegend mit Akten und Dossiers in elektronischer Form. In öffentlichen Bibliotheken spielen DVDs, Bücher sowie die digitale Medienausleihe die Hauptrolle. In wissenschaftlichen Bibliotheken arbeiten die Fachpersonen mit Lehr- und Forschungsbüchern sowie mit elektronischem Publishing, während sie in Dokumentationsstellen vor allem recherchieren und Themendossiers zusammenstellen.

Fachpersonen I+D beteiligen sich daran, Medienbestände aufzubauen. Sie bestellen Medien beim Buchhandel, im Internet oder direkt beim Autor oder bei der Autorin. Damit die Medien und Informationen später auffindbar sind, erschliessen sie diese. Sie erfassen den Titel und andere Angaben eines Dokuments nach einem Regelwerk in einer Datenbank. Das physische Dokument versehen sie mit einer Signatur. Auch das richtige Einordnen und das sachgerechte Lagern der Medien sind Aufgaben der Fachpersonen I+D.

Die gesammelten Daten erfüllen ihren Zweck erst, wenn sie genutzt werden. Fachpersonen I+D unterstützen die Nutzer und Nutzerinnen bei der Informationssuche, erklären ihnen Kataloge, Datenbanken und weitere Rechercheinstrumente und leihen Dokumente aus. In öffentlichen Bibliotheken oder Schulbibliotheken beteiligen sie sich beispielsweise an Klasseneinführungen oder organisieren vielfältige Veranstaltungen.

Eine wesentliche Tätigkeit von Fachpersonen I+D ist das Recherchieren: Sie suchen nach neuen Medien für den Einkauf, nach bereits erschlossenen Exemplaren beim Erschliessen oder nach Medien zu einem bestimmten Thema für einen Kunden oder eine Kundin. Fachpersonen I+D bewegen sich sicher in den unterschiedlichen Datenbanken, Verbundkatalogen, Netzwerken und im Internet.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 19.9.2008 mit Änderungen vom 30.10.2014

Dauer

3 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einer Bibliothek, Dokumentationsstelle, einem Archiv, einer Institution der Privatwirtschaft oder der Verwaltung

Schulische Bildung

1 bis 2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule in Bern oder Zürich

Berufsbezogene Fächer

  • Erwerben und Übernehmen
  • Erschliessen
  • Aufbewahren und Erhalten
  • Informations- und Reproduktionstechnik
  • Interne und externe Kommunikation
  • Recherche
  • Information und Kultur
  • Administration

Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fachfrau/-mann Information und Dokumentation EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule mit hohen Anforderungen abgeschlossen

Anforderungen

  • geistige Flexibilität
  • Neugier
  • analytisches und systematisches Denken
  • Sprachbegabung (mündlich und schriftlich)
  • Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Ordnungssinn
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Interesse an Informationstechnologien und elektronischen Medien

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von Organisationen der Arbeitswelt

Fachhochschule

Bachelor of Science FHO in Informationswissenschaft an der HTW Chur oder Bachelor of Science HES-SO en Information documentaire an der Haute école de gestion de Genève

Berufsverhältnisse

Anstellungsmöglichkeiten bieten Bibliotheken aller Art, private und öffentliche Archive sowie Informations- und Dokumentationsstellen von Banken, Versicherungen, öffentlichen Verwaltungen, Medienredaktionen, Forschungszentren, Spitälern, Non-Profit-Organisationen etc. Immer mehr Unternehmen und Institutionen stellen für ihre Informationsdienste Fachpersonen ein. Es existieren Voll- und Teilzeitstellen.

Weitere Informationen

Adressen

Ausbildungsdelegation I+D
Hotelgasse 1
3001 Bern
Tel.: +41 31 382 49 65
URL: http://www.ausbildung-id.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch