Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Verkehrspsychologe/-psychologin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Beratung - Strasse

Swissdoc

-

Aktualisiert 23.02.2015

Tätigkeiten

Verkehrspsychologen/ -innen beschäftigen sich mit dem Verhalten und Erleben von Menschen im Verkehr (Strassen-, Schienen- und Luftverkehr, Schifffahrt) und führen verkehrspsychologische Eignungsuntersuchungen durch. Ziel dieser Fahreignungsdiagnostik ist eine Aussage in Bezug auf die künftige Verkehrsbewährung der untersuchten Personen.

Verkehrspsychologen/ -innen beeinflussen das Verhalten durch Verkehrserziehung, Kampagnen und Ausbildung, beraten Einzelpersonen, Gruppen und Verbände. Sie erarbeiten Entscheidungsgrundlagen zuhanden von Behörden und können auch in der Weiterbildung von Verkehrsfachleuten sowie in der Forschung tätig sein.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre HochschuleMaster Fachhochschule FH

Hochschulstudium mit Hauptfach Psychologie, ev. mit Vertiefung in Verkehrspsychologie und Weiterbildung in Verkehrspsychologie.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Differenziertes Urteilsvermögen, schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Weiterbildung

Fachpsychologe/Fachpsychologin für Verkehrspsychologie FSP:

Voraussetzung für den Erwerb eines FSP-Fachtitels ist eine abgeschlossene postgraduale Weiterbildung und die FSP-Mitgliedschaft.