Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Betriebsleiter/in Gemüsebau (BP)

Betriebsleiter/innen Gemüsebau sind in leitender Funktion in landwirtschaftlichen Betrieben oder Gemüsebaubetrieben tätig. Sie planen den Gemüsebau von der Bodenbearbeitung bis hin zu Ernte und Verkauf. Dabei sind sie für eine ökologische und wirtschaftliche Produktion verantwortlich.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Natur

Branchen

Landwirtschaft

Swissdoc

0.130.36.0

Aktualisiert 16.02.2015

Tätigkeiten

Betriebsleiter/innen Gemüsebau planen und organisieren auf ihrem Betrieb den wirtschaftlichen, qualitativ hochstehenden und nachhaltigen Gemüsebau. Sie produzieren im Freiland oder in Gewächshäusern z. B. Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Salate oder Auberginen. Als Fachleute bestimmen sie Anbaupläne, Pflanzenschutzmassnahmen, Düngemittel und Bewässerungstechniken.

Betriebsleiter/innen Gemüsebau machen die Anbauplanung über das ganze Jahr und wählen die für den Boden geeigneten Sorten aus. Sie organisieren die Einrichtung der Gewächshäuser und die Pflege der Setzlinge und Kulturen. Dabei leiten sie Mitarbeitende an und sorgen dafür, dass Material und Maschinen bereitstehen.

Betriebsleiter/innen Gemüsebau bestimmen den idealen Erntezeitpunkt. Die verschiedenen Gemüse werden von Hand oder mit Maschinen geerntet. Dann müssen sie sofort für den Transport, den Verkauf oder die Lagerung vorbereitet werden. Die Fachleute sind für die schonende Behandlung und die Einhaltung von Qualitäts- und Hygienestandards verantwortlich.

Zur Bewältigung der Arbeiten setzen Betriebsleiter/innen Gemüsebau Handgeräte und Maschinen ein. Doch auch modernste Computertechnik und Mechanik, z. B. zur Steuerung des Lichts, des CO2-Gehalts, der Temperatur und der Feuchtigkeit in Gewächshäusern, erleichtern ihnen die Arbeit. Sie verfolgen die technischen Entwicklungen auf dem Markt und planen Investitionen.

Betriebsleiter/innen Gemüsebau überprüfen ihre Produktion laufend. Sie analysieren die Arbeitsabläufe und organisieren den Einsatz ihrer Mitarbeitenden. Je nach Betrieb übernehmen sie Aufgaben in Verkauf und Marketing. Stets beobachten sie den Absatzmarkt und die Entwicklungen in der Agrarwirtschaft. So können sie ihren Betrieb erfolgreich führen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 8.1.2014

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind erhältlich bei der OdA AgriAliForm.

Bildungsangebote

Die Module werden von diversen landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentren angeboten. Eine Übersicht darüber gibt die "Moduldrehscheibe" der OdA AgriAliForm.

Dauer

Berufsbegleitend, individuell gestaltbar

Module

Obligatorisch für alle Berufsprüfungen des Berufsfelds Landwirtschaft sind die betriebswirtschaftlichen Module.

Zusätzlich werden Pflicht- und Wahlmodule angeboten, die für eine oder mehrere Fachrichtungen (hier: Gemüsebau) anerkannt werden.

Abgeschlossene Module sind 6 Jahre lang gültig.

Abschluss

"Betriebsleiter/in Gemüsebau mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • abgeschlossene berufliche Grundbildung im Berufsfeld Landwirtschaft (Landwirt/in EFZ, Gemüsegärtner/in EFZ, Obstfachmann/-frau EFZ, Geflügelfachmann/-frau EFZ, Weintechnologe/-technologin EFZ, Winzer/in EFZ) oder
  • eidg. Fachausweis Bäuerin / bäuerlicher Haushaltleiter oder
  • gleichwertiger Ausweis und
  • 2 Jahre landwirtschaftliche Berufspraxis nach Abschluss der Grundbildung und
  • Modulabschlüsse gemäss Prüfungsordnung oder
  • Einschreibung zu den Modulprüfungen
Anforderungen
  • Organisationstalent
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und ein Team zu leiten
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten
  • körperliche Belastbarkeit
  • gute Beobachtungsgabe

Weiterbildung

Kurse

Angebote landwirtschaftlicher Bildungs- und Beratungszentren und von Fachverbänden

Höhere Fachprüfung (HFP)

Gemüsegärtnermeister/in, Meisterlandwirt/in, Obstbaumeister/in, Winzermeister/in, Weintechnologiemeister/in, Geflügelwirtschaftsmeister/in, dipl. Bäuerin/bäuerlicher Haushaltleiter/in, Gärtnermeister/in

Höhere Fachschule

Dipl. Agro-Techniker/in HF, dipl. Agro-Kaufmann/-frau HF

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Agronomie (z. B. Vertiefung in Pflanzenwissenschaften) oder Bachelor of Science (FH) in Umweltingenieurwesen (z. B. Vertiefung biologische Landwirtschaft und Hortikultur)

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten/ETH in verwandten Bereichen, z. B. Agrarökologie, Internationale Landwirtschaft, Humanernährung, Agrotourismus, Betriebswirtschaft

Berufsverhältnisse

Betriebsleiter/innen Gemüsebau arbeiten in landwirtschaftlichen Betrieben oder Genossenschaften. Sie arbeiten bei jedem Wetter im Freien, vor allem im Winterhalbjahr auch in vollklimatisierten Gewächshäusern. Gemüsekulturen erfordern tägliche Pflege. Lange, unregelmässige, saison- und wetterabhängige Arbeitstage, Wochenendarbeit und teilweise auch Schichtbetrieb gehören zum Berufsalltag. Wie der gesamte landwirtschaftliche Berufsstand steht auch die Gemüsebranche vor grossen Herausforderungen wie Globalisierung und Klimawandel. Um auf dem Markt bestehen zu können, müssen die Berufsleute unternehmerisch denken, gut informiert, engagiert, flexibel und kreativ sein. Qualifizierte Fachleute sind gesucht.

Weitere Informationen

Adressen

OdA AgriAliForm
Laurstr.10
5201 Brugg AG
Tel.: 056 462 54 40
Fax: 056 441 53 48
URL: http://www.agri-job.ch
E-Mail: