Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Tierpsychologische/r Berater/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Natur

Branchen

Tierzucht und Tierpflege

Swissdoc

7.140.18.0

Aktualisiert 26.01.2016

Tätigkeiten

Analysiert Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren. Berät Tierbesitzer/innen in Fragen der Haltung und Erziehung des Tieres, ebenso beim Kauf eines Tieres. Entwickelt den Therapieplan und führt verhaltenstherapeutische Behandlungen durch.
Tierpsychologische Berater/innen instruieren Tierbesitzer/innen bezügliche Fragen der artgerechten Haltung und Erziehung der Haus- oder Nutztiere.
Es werden vor allem Pferde, Hunde und Katzen behandelt. Die Berater/innen sind in der Lage, den Besitzern das artspezifische Verhalten von Tieren zu erklären und das Verständnis dafür zu fördern. Sie motivieren die Tierhalter, Erziehungsmassnahmen anzupassen. Sie entwickeln den Therapieplan und führen Verhaltenstherapien beim Tier durch.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat

Tierpsychologische Ausbildungen werden auch von Fachpersonen aus der Pädagogik, Sozialpädagogik und Sozialarbeit, Seelsorge und Medizin besucht, die gezielt Haus- oder Nutztiere in ihre Arbeit einbeziehen möchten.
Die Ausbildungen können auch das nötige Grundlagenwissen vermitteln für eine Tätigkeit als Tierheilpraktiker/in.

Voraussetzungen

Anforderungen

Berufliche Vorbildung im Bereich Tiermedizin oder -betreuung oder Erfahrung als Tierhalter/in, Züchter/in oder Tierausbildner/in.
Einfühlungsvermögen, Geduld, psychologisches Geschick. Kommunikativ im Umgang mit Tierbesitzer/innen.

Weitere Informationen

Adressen

ATN Akademie für Tiernaturheilkunde Schweiz
Kreuzstrasse 10
8635 Dürnten
Tel.: 055 246 39 09
Fax: 055 246 38 56
URL: http://www.atn-ag.ch
E-Mail:

Institut für angewandte Ethologie und Tierpsychologie I.E.T.
Dr. Dennis C. Turner
Seestrasse 254
8810 Horgen
Tel.: 044 729 92 27
URL: http://www.turner-iet.ch
E-Mail:

Berufsverband diplomierter Tierpsychologischer Beraterinnen und Berater
VIETA
Präsidentin Barbara Fehlbaum
Rütiring 117
4125 Riehen
Tel.: 079 320 50 40
URL: http://www.vieta.ch