Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hundetrainer/in / Hundezüchterin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Natur

Branchen

Tierzucht und Tierpflege

Swissdoc

0.140.37.0

Aktualisiert 12.10.2016

Tätigkeiten

Besitzt langjährige Praxis in der Haltung und Erziehung von Hunden. Verfügt aufgrund externer oder verbandsinterner Schulungen sowie eigener Erfahrungen über die Kompetenz, Kurse zu verschiedenen Hunde-Altersstufen und Problemsituationen anzubieten.
Hunde brauchen als Rudeltiere von klein auf soziale Kontakte mit Menschen und Artgenossen sowie Führung und Erziehung. Der/die Halter/in soll als Führperson vom Hund anerkannt werden.
Dem Bedürfnis nach Hundehaltung und -erziehung kommen sowohl Rasseverbände wie kynologische Fachverbände und -expert/innen nach.
Die Tätigkeiten werden meist nebenamtlich ausgeübt. Es werden Kurse für Welpenspielgruppen, für Junghunde und für spezifische Erziehungsprobleme oder spezielle Anforderungen angeboten wie zum Beispiel Kurse für Gebrauchshunde. Auch im Bereich Hundesport, wie etwa dem Obedience- oder Agilitytraining gibt es eine Palette an Angeboten.
Hundezüchter/innen, die einem Verband angehören, werden durch denselben überwacht. Die Zuchtstätte muss über gewisse Aufzuchtbedingungen verfügen. Es handelt sich dabei meist um Familienbetriebe mit einem oder mehreren Zuchttieren. Nicht alle Hundezüchter/innen gehören einem Verband an, jede Person, die junge Hunde aufzieht, kann als Züchter/in angesehen werden.

Voraussetzungen

Anforderungen

Solides kynologisches Wissen, Verantwortungsbereitschaft und Engagement für die Tiere.

Bemerkungen

Sowohl beim Hundetrainer/in wie auch bei dem/der Hundezüchter/in handelt es sich nicht um geschützte Berufsbezeichnungen. Die SKG überwacht die Einhaltung der vereinsinternen Zuchtreglemente und -standards.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerische Kynologische Gesellschaft SKG
Geschäftsstelle
Postfach 3055
3001 Bern
Tel.: 031 306 62 62
Fax: 031 360 62 60
URL: http://www.skg.ch
E-Mail:

ATN Akademie für Tiernaturheilkunde Schweiz
Kreuzstrasse 10
8635 Dürnten
Tel.: 055 246 39 09
Fax: 055 246 38 56
URL: http://www.atn-ag.ch
E-Mail:

MATSH.ch
Furtbachstrasse 3
8107 Buchs ZH
Mobile: 076 328 43 47
URL: http://www.matsh.ch
E-Mail: