?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Badangestellte/r

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Bewegung und Sport - Gebäudetechnik: Betrieb und Unterhalt - Wellness und Schönheit

Swissdoc

0.721.35.0

Aktualisiert 05.01.2021

Tätigkeiten

Badangestellte mit igba Diplom sind praxisorientierte Allrounder, die sich in sämtlichen Badtypen auskennen. Sie arbeiten in Frei- und Hallenbädern sowie in Fluss- und Seebädern.

 

Sie sind Teammitglieder und üben folgende Tätigkeiten aus:

  • beaufsichtigen den gesamten Badebetrieb und gewährleisten die Sicherheit innerhalb der Badeanlage
  • retten in Not geratene Menschen in und ums Wasser
  • Halten die Badeanlage hygienisch sauber
  • überwachen und halten Technik und Infrastruktur instand 
  • erledigen administrative Tätigkeiten 

Mit ihren Fähigkeiten und Kenntnissen sind sie in der Lage, gewisse Verantwortungs- und Aufgabenbereiche selbstständig wahrzunehmen.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel

Grundlage:
Ausbildungsreglement der Interessengemeinschaft für die Berufsausbildung von Badfachleuten der Schweiz igba.
Modularisierter Aufbau (6 Module):
1. Modul: Sicherheit
2. Modul: Kommunikation
3. Modul: Hygiene
4. Modul: Gebäudetechnik/Unterhalt

5. Modul: Badewassertechnik (inkl. Fachbewilligung)

 

Dauer:
gut 1 Jahr, berufsbegleitend
 

Abschluss
Diplom "Badangestellte/r mit igba-Fähigkeitsausweis"

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Kursbestätigung Badangestellten-Einsteigerkurs
  • 1 Saison zu 100 % oder 1 Jahr zu 50 % Tätigkeit in einem Bad mit Wasseraufbereitung

oder

  • Gültiger Ausweis Brevet igba PRO oder SLRG Pro Pool/BLS-AED
  • mindestens 3 Jahre zu 50 % oder 3 Saisons zu 100 % Tätigkeit in Bad mit Wasseraufbereitung
  • Grundkenntnisse Kraul, Rückenkraul, Brustschwimmen
  • gute schwimmerische Fähigkeiten


zudem:

  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift ((mindestens C1)
  • Nachweis obligatorischer Schulzeit (Real, Sek, etc.)

Weiterbildung

Fachmann/-frau Badeanlagen BP

Der nächste Schritt im Berufsbild Badangestellter ist die eidgenössische Fachprüfung. In einem Vorbereitungskurs befassen Sie sich vertieft mit schon bekannten und auch neuen Themen, wie zum Beispiel Mitarbeiter- und Betriebsführung.

Weitere Informationen

Adressen

Geschäftsstelle igba
Interessengemeinschaft für die Berufsausbildung von Badfachleuten der Schweiz
Sportanlage Sihlhölzli
Manessestrasse 1
8003 Zürich
Tel.: 043 555 00 10
URL: https://www.igba.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch