Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Badangestellte/r

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Wellness und Schönheit - Gebäudetechnik - Betrieb und Unterhalt

Swissdoc

-

Aktualisiert 14.07.2015

Tätigkeiten

Arbeitet in Frei-, Hallen-, Fluss- und Seebädern. Übernimmt Aufgaben in den Bereichen Aufsicht, Sicherheit, Retten, Hygiene, Technik, Infrastruktur und Administration.
Badangestellte mit igba Fähigkeitsausweis sind praxisorientierte Allrounder, die sich in sämtlichen Badtypen auskennen. Sie arbeiten in Frei- und Hallenbädern sowie in Fluss- und Seebädern. Als Teammitglieder übernehmen sie Aufgaben in den Bereichen Aufsicht, Sicherheit, Retten, Hygiene, Technik, Infrastruktur und Administration. Mit ihren Fähigkeiten und Kenntnissen sind sie in der Lage, gewisse Verantwortungs- und Aufgabenbereiche selbstständig wahrzunehmen.
Badangestellte kümmern sich um das Wohlbefinden und die Sicherheit der Badegäste. Sie beaufsichtigen den Betrieb im und um das Becken, beobachten und kontrollieren diskret, geben Auskünfte, sorgen für eine gefahrenfreie Umgebung und setzen die Badeordnung durch. Sie ergreifen unfallverhütende Massnahmen und leisten im Notfall Rettungseinsätze. Zur Prävention von Diebstählen, Vandalismus und sexueller Belästigung nehmen sie Kontroll- und Überwachungsaufgaben wahr. Sie machen Kontrollgänge und schreiten bei Unstimmigkeiten ein. Sie erkennen auch Mängel der baulichen Sicherheit und veranlassen deren Behebung.
Badangestellte kennen die Bedeutung der Hygiene für den Badbetrieb und der damit verbundenen Gefahren. Sie überwachen und kontrollieren die hygienischen Zustände und führen Reinigungs- und Hygienearbeiten aus. Sie prüfen auch die Qualität des Badewassers und lassen Wasserproben durch externe Stellen analysieren. Im Umgang mit Desinfektionsmitteln und anderen Chemikalien halten sie die Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften ein.
Im Bereich der Technik und Infrastruktur pflegen Badangestellte Gebäude, Aussenanlagen und Einrichtungen. Sie reinigen zum Beispiel die Umkleidekabinen und pflegen den Rasen. In diesem Zusammenhang bedienen sie die entsprechenden Geräte und Maschinen, an denen sie auch einfachere Unterhalts- und Reparaturarbeiten ausführen. Sie bedienen die technischen Einrichtungen, zum Beispiel diejenigen zur Badewasseraufbereitung und gebäudetechnische Anlagen. Sie erkennen Störungen und beheben sie soweit möglich selbstständig.
Im Bereich der Administration übernehmen Badangestellte Einsätze an der Kasse. Kompetent beraten sie die Kunden und Kundinnen zum Angebot der Badeanlage. Daneben erledigen sie Aufgaben im Rapportwesen.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel

Grundlage:
Ausbildungsreglement der Interessengemeinschaft für die Berufsausbildung von Badfachleuten der Schweiz igba.
Modularisierter Aufbau (6 Module):
1. Modul: Sicherheit
2. Modul: Kommunikation
3. Modul: Badewassertechnik (inkl. Fachbewilligung)
4. Modul: Hygiene
5. Modul: Haustechnik/Unterhalt
Dauer:
ca. 6 Monate, berufsbegleitend
30 Tage zu 8 Lektionen
Abschluss
Diplom "Badangestellte/r mit igba-Fähigkeitsausweis"
 

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Kursbestätigung Basiskurs igba oder SchuWa SBV oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • 1 Saison / 1 Jahr Tätigkeit in einem Bad mit Wasseraufbereitung
  • Gültiger Ausweis Brevet igba PRO (oder SLRG Brevet Pool Plus oder Pool pro)
  • Gültiger Ausweis BLS-AED (oder CPR)
  • Grundkenntnisse Kraul, Rückenkraul, Brustschwimmen
  • gute schwimmerische Fähigkeiten


zudem:
gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Nachweis obligatorischer Schulzeit (Real, Sek, etc.)

Weitere Informationen

Adressen

Geschäftsstelle igba
Interessengemeinschaft für die Berufsausbildung von Badfachleuten der Schweiz
Sportanlage Sihlhölzli
Manessestrasse 1
8003 Zürich
Tel.: 043 322 00 72
URL: http://www.igba.ch
E-Mail: