?global_aria_skip_link_title?

Suche

Interior Designer/in

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Holz, Innenausbau

Branchen

Design - Innendekoration, Bodenlegerei, Glaserei - Kunst, Kunsthandwerk - Textilien, Leder

Swissdoc

0.450.68.0

Aktualisiert 06.10.2022

Tätigkeiten

Es dreht sich um schöner Wohnen: Interior Designer und Interior Designerinnen sind Profis in der Raumgestaltung. Sie entwickeln und präsentieren kreative Gestaltungskonzepte, bieten individuelle Wohnberatung und arbeiten besonders kundenorientiert.

Sie betätigen sich in der Raumgestaltung und allgemeinen Wohnraumberatung, entwickeln Einrichtungsgegenstände oder sind als Beratungs- und Verkaufsfachpersonen in Möbel- und Einrichtungshäusern angestellt. Sie arbeiten als Ausstattungsspezialist/-in mit Architekten, Innenarchitektinnen, Sanitär- und Küchenplanern, Möbelhäusern oder spezialisierten Handwerksbetrieben zusammen oder als Freischaffende/r im eigenen Atelier.

Der Lehrgang eignet sich auch als Vorbereitung für die zwei Studiengänge an höheren Fachschulen, Techniker/in HF Bauplanung, Vertiefung Innenarchitektur und Gestalter/-in HF Produktdesign.

Das erworbene Wissen kann im privaten sowie im geschäftlichen Bereich eingesetzt werden.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat

iBW (Höhere Fachschule Südostschweiz):

2 Semester teilzeit (jeweils am Montag).

Schulort: entweder Zieglebrücke oder Maienfeld

und

Schule für Gestaltung Zürich (in Zusammenarbeit mit ibW)
2 Semester teilzeit (jeweils Dienstag)
Schulort: Schule für Gestaltung Zürich

Vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse, um Innenräume kompetent, seriös und professionell zu planen und zu gestalten.

Fächer: Entwurfszeichnen, Perspektivzeichnen, Freihandzeichnen, Designgeschichte und Farbenlehre, Haustechnik, Baukonstruktion Innenausbau, Baumaterialien / Farbe

 

STF Schweizerische Textilfachschule, Zürich:

3 Semester berufsbegleitend, 1 Tag pro Woche

Die Weiterbildung umfasst folgende Schwerpunkte:

Aufbau und Entwicklung von Ausstattungs-, Farb- und Materialkonzepten für die Raumgestaltung
Analoge, digitale und dreidimensionale Visualisierungsmethoden
Zeichnerische Grundlagen, Darstellung von Perspektiven sowie Kolorierung
Kennenlernen verschiedenster Materialien und stilsicherer Kombinationen
Praxisbezogene Entwicklung von Raumkonzepten
Professioneller Aufbau und Dokumentation von Projekten
Einsatz zeitgemässer Kommunikationsmethoden in der Beratung

Voraussetzungen

Anforderungen

ibW / Schule für Gestaltung Zürich: Der Kurs richtet sich an Interessierte, die gerne eine gestalterische Ausbildung absolvieren möchten. Dabei sind Teilnehmer/innen aus allen Berufsrichtungen willkommen. Da die Fächer des Lehrgangs von Grund auf erlernt werden, ist eine technische oder zeichnerische Vorbildung nicht notwendig.

STF: eine abgeschlossene Lehre (eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ) oder
ein gleichwertiger Abschluss (z.B. Matura, Berufsmatura, Fachmittelschule)

Weitere Informationen

Adressen

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz
Gürtelstrasse 48, Gleis d
Postfach 354
7001 Chur
Tel.: 081 403 33 33
URL: http://www.ibw.ch
E-Mail:

STF Schweizerische Textilfachschule
Hallwylstrasse 71
8004 Zürich
Tel.: 044 360 41 51
URL: http://www.stf.ch
E-Mail:

Schule für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 104
8005 Zürich
Tel.: 044 446 97 77
URL: https://www.sfgz.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch