Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Label-Kontrolleur/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Natur

Branchen

Landwirtschaft - Umwelt und Ökologie

Swissdoc

-

Aktualisiert 14.07.2016

Tätigkeiten

Berät und kontrolliert landwirtschaftliche Betriebe in Bezug auf die Einhaltung von Vorgaben / abgemachten Kriterien zwischen Labelinhaber und Lizenznehmer. Kontrolliert werden Vorgaben zur landwirtschaftlichen Produktion und zur Tierhaltung. Kontrolleure/innen unterstützen die Betriebe auch bei der Umstellung auf Biolandbau, kontrollieren Bestimmungen der Freilandhaltung oder beraten bei betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.


Die Fachleute arbeiten bei unabhängigen, akkreditierten Kontrollstellen (Prüflaboratorien, Inspektions- und Zertifizierungsstellen). Labelinhaber können Firmen, Organisationen, Vereine oder Staaten sein. Labels garantieren, dass die Produkte nach Richtlinien des Labelvergebers produziert werden und sich die Produzierenden an die gesetzlichen Grundlagen halten. Zugelassene Kontrollstellen wie z. B. bio.inspecta AG oder Bio TestAgro AG sind für Inspektion und Kontrolle zuständig.

 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre HochschuleBachelor Universitäre HochschuleBachelor Fachhochschule FHHöhere Fachprüfung HFPHöhere Fachschule (HF)

Höhere landwirtschaftliche Ausbildung (z.B. Meisterprüfung, Techniker/in HF, Agronom/in FH, Agrarwissenschafter/in ETH). Ausbildung: Schulung durch den Verband oder on the job über die Inspektionsorganisation.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Fundierte Kenntnisse der Landwirtschaft, Freude an Kontakt mit Menschen und Beratungstätigkeit, Mobilität, gute Kenntnisse der Landwirtschaftspolitik und der rechtlichen Grundlagen.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerischer Bauernverband
Dienstleistung Agriexpert
Laurstrasse 10
5201 Brugg AG
Tel.: 056 462 51 11
URL: http://www.bauernverband.ch
URL: http://www.agriexpert.ch
E-Mail:

Bio Suisse
Peter Merian-Strasse 34
4052 Basel
Tel.: 061 204 66 66
URL: http://www.bio-suisse.ch
E-Mail:

IP Suisse
Molkereistrasse 21
3052 Zollikofen
Tel.: 031 910 60 00
URL: http://www.ipsuisse.ch
E-Mail:

PUSCH Praktischer Umweltschutz
Hottingerstrasse 4
Postfach 211
8024 Zürich
Tel.: 044 267 44 11
URL: http://www.labelinfo.ch
URL: http://www.pusch.ch
E-Mail: