?global_aria_skip_link_title?

Suche

Kaufmann/-frau EBA

Kaufleute EBA erledigen hauptsächlich allgemeine Büroarbeiten. Sie empfangen Personen an der Rezeption, beantworten Telefonanrufe, kopieren, ordnen und verteilen Dokumente nach den Anweisungen der Vorgesetzten.

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Administration, Betriebswirtschaft, Management - Banken, Versicherungen - Tourismus

Swissdoc

0.611.85.0

Aktualisiert 09.08.2022

Schriftliche Kommunikation

Schriftliche Kommunikation

Ob Brief, E-Mail oder Chat: Kaufleute finden für jedes Medium den richtigen Ton. Sie schreiben fehlerfrei und stilsicher.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Schriftliche Kommunikation
Kundenkontakt

Kundenkontakt

Die Berufsleute informieren und betreuen die Kundschaft. Sie wirken am Empfang, am Telefon und an Sitzungen sympathisch und überzeugend.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Kundenkontakt
Umgang mit Zahlen

Umgang mit Zahlen

In der Buchhaltung, beim Schreiben von Offerten oder beim Ausstellen von Rechnungen arbeiten die Berufsleute mit teilweise komplexem Zahlenmaterial.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Umgang mit Zahlen
Dossiers verwalten

Dossiers verwalten

Um Akten effizient und übersichtlich zu verwalten, arbeiten Kaufmänner und Kauffrauen strikt nach System.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Dossiers verwalten
Protokoll führen

Protokoll führen

An Sitzungen führen die Berufsleute das Protokoll so, dass die Teilnehmenden später einen klaren Überblick über Diskussionen und Entscheidungen haben.

Copyright SDBB | CSFO, Iris Krebs

Protokoll führen
Routinearbeiten am PC

Routinearbeiten am PC

Daten verarbeiten, Rechnungen verschicken oder Dokumente ausdrucken: Solche Aufgaben bedingen einen sicheren Umgang
mit Computerprogrammen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Routinearbeiten am PC
Posteingang und –ausgang

Posteingang und –ausgang

Die Berufsleute sorgen dafür, dass alle Briefe an den Betrieb bei den richtigen Personen ankommen. Umgekehrt sorgen sie auch für den Postversand.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Posteingang und –ausgang
Veranstaltungen organisieren und durchführen

Veranstaltungen organisieren und durchführen

Kaufleute organisieren Räume, technische Infrastruktur und Catering. Sie begrüssen die Gäste, machen Fotos, bedienen Licht- und Tonanlagen und beheben Störungen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Veranstaltungen organisieren und durchführen
Büroassistent/in EBA – Film mit Porträt einer Berufstätigen

Büroassistent/in EBA – Film mit Porträt einer Berufstätigen

Der Film zeigt den Arbeitsalltag einer ausgebildeten Büroassistentin EBA und informiert über Aufgaben und Anforderungen in diesem Beruf.

Der Film aus der Reihe «EinBlick auf...» entstand in Zusammenarbeit mit der IGKG.

© 2016 – Echo Film B & W – SDBB | CSFO

Büroassistent/in EBA – Film mit Porträt einer Berufstätigen

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Empfang

  • Personen am Empfang, der sogenannten Rezeption, empfangen
  • die Anfragen der Personen beantworten oder sie an die zuständige Stelle weiterleiten
  • Telefonate entgegennehmen, Notizen machen, Auskünfte erteilen oder das Gespräch an die richtige Person weiterleiten
  • Post am Postschalter aufgeben und abholen
  • Post innerhalb des Unternehmens an die entsprechenden Personen verteilen
  • Geräte wie Computer und Drucker bedienen
  • bei Bedarf zum Beispiel Papier auffüllen oder die Tintenpatronen auswechseln

Sekretariat

  • die Arbeiten für den Tag planen und das Wichtigste zuerst erledigen
  • Briefe, Formulare, Listen und Tabellen selbstständig am Computer erstellen und bearbeiten
  • Protokolle und interne Mitteilungen schreiben
  • einfache Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung führen, das heisst in einer Liste eintragen, wer was bezahlt hat und welche Rechnungen noch offen sind
  • mithilfe von Checklisten Unterlagen zusammenstellen und bereitlegen, zum Beispiel für Mitarbeitende, Kunden, Lieferantinnen oder Besucher
  • Informationen in verschiedenen Programmen und Dokumenten suchen, zum Beispiel im Internet oder Intranet, in Anleitungen, Verzeichnissen, Telefonbüchern oder internen Richtlinien
  • Einträge ändern, ergänzen und regelmässig speichern, zum Beispiel eine Adressänderung im internen Telefonbuch vornehmen, und dabei die Richtlinien einhalten
  • Dokumente und Daten entsorgen und löschen, wenn die Vorgesetzten den Auftrag dazu erteilen
  • dabei den Datenschutz einhalten, damit nicht vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit gelangen können
  • beim Führen des Archivs mitarbeiten (In einem Archiv werden alle Dokumente systematisch aufbewahrt.)
  • Geräte wie Kopierer oder Drucker bedienen, Fehlermeldungen verstehen und beheben oder das Problem der zuständigen Person melden
  • Büromaterial und elektronische Gegenstände am richtigen Ort entsorgen, das heisst dabei auf den Umweltschutz achten

Ausbildung

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Unternehmen oder einer Verwaltung.

Schulische Vollzeitausbildung

In Basel, Genf und Lausanne möglich, siehe Ausbildungen

Schulische Bildung

1-2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer

  • Gestalten der beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Kommunizieren mit Personen unterschiedlicher Anspruchsgruppen
  • Zusammenarbeiten in betrieblichen Arbeitsprozessen
  • Betreuen von Infrastrukturen und Anwenden von Applikationen
  • Aufbereiten von Informationen und Inhalten

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen, Vertiefen und Üben beruflicher Grundlagen, 8 Tage während 2 Jahren

Abschluss

Kaufmann/-frau EBA

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen
  • einige Betriebe oder Schulen führen
    eine Aufnahmeprüfung durch

Anforderungen

  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten
  • Freude an Computerarbeit
  • gutes mündliches und schriftliches Deutsch
  • sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Kontaktfreudigkeit
  • Teamfähigkeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Berufsfachschulen, Weiterbildungszentren sowie Berufs- und Branchenverbänden

Zusatzlehre

Kaufleute EBA können in der Regel eine verkürzte Zusatzlehre als Kaufmann/-frau EFZ machen. Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Kaufmann/-frau EFZ.

Berufsverhältnisse

Kaufleute EBA arbeiten in kleinen, mittleren und grossen Unternehmen sowie in öffentlichen und privaten Verwaltungen. Je nach Grösse und Art des Betriebs unterscheiden sich ihre Tätigkeiten. In kleinen Teams erledigen sie viele unterschiedliche Arbeiten. In grossen Abteilungen sind die Arbeiten weniger vielfältig. Kaufleute EBA arbeiten hauptsächlich mit Kaufleuten EFZ zusammen, die einige ihrer Aufgaben kontrollieren. Die Arbeitszeiten sind regelmässig.

Kaufleute EBA können bei guten Leistungen eine verkürzte Lehre zur Kauffrau oder zum Kaufmann EFZ machen.

Weitere Informationen

Adressen

Kaufmännische Grundbildung
c/o SKKAB / IGKG Schweiz
Schwanengasse 9
3011 Bern
Tel.: +41 31 381 56 86
URL: https://www.kaufmaennische-grundbildung.ch
E-Mail:

IGKG Interessengemeinschaft Kaufmännische Grundbildung
Schwanengasse 9
3011 Bern
Tel.: 031 398 26 10
URL: http://www.igkg.ch
E-Mail:

Kaufmännischer Verband
Reitergasse 9
8021 Zürich 1
Tel.: +41 44 283 45 45
URL: https://www.kfmv.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch