?global_aria_skip_link_title?

Suche

Sicherheitsbeauftragte/r (Chemische und pharmazeutische Industrie)

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Chemie, Physik

Branchen

Chemie, Pharma, Biotechnologie

Swissdoc

0.540.18.0

Aktualisiert 16.02.2022

Tätigkeiten

Sicherheitsbeauftragte (chemische und pharmazeutische Industrie) sind für die Sicherstellung, Einführung und Durchsetzung der behördlichen Auflagen zuständig. Sie überprüfen die Einhaltung der Prozesssicherheit, der Arbeitszeiten oder auch der Arbeitshygiene, zum Beispiel aufgrund von SUVA-Vorschriften.

Ausbildung

Ausbildung als Laborant/in EFZ oder Chemie- und Pharmatechnologe/-login EFZ und entsprechende fachliche und persönliche Weiterbildung (z.B. SUVA-Kurs) bzw. Chemiker/in FH sowie Nachdiplomstudium.

 

 

Voraussetzungen

Anforderungen

  • gute Kenntnisse gesetzlicher Bestimmungen aus dem In- und Ausland (CH, EU und USA-Vorschriften)
  • gute schriftliche Ausdrucksweise (Verfassen von Beurteilungen / Stellungnahmen)
  • gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse
  • Durchsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein

berufsberatung.ch