?global_aria_skip_link_title?

Suche

Sicherheitsbeauftragte/r Flughafenpolizei

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Polizei, Justizvollzug

Swissdoc

0.622.17.0

Aktualisiert 12.12.2022

Tätigkeiten

Sicherheitsbeauftragte der Flughafenpolizei sorgen für die Flugsicherheit mittels Kontrollen der Passagiere, des Handgepäcks und der weiteren Gepäckstücke, der Fracht, der Besucher/innen vor dem Betreten der Zuschauerterrasse, der Mitarbeitenden der Fluggesellschaften und des Flughafens. Dafür benutzen sie u.a. Röntgengeräte und Metalldetektoren oder überwachen Bildschirme. Je nach Aufgabe arbeiten sie mit Polizistinnen und Polizisten zusammen.

Ausbildung

Grundausbildung von 6 Wochen bei vollem Lohn mit Abschlussprüfung, anschliessend ungefähr 5 Wochen praktische Arbeit, gefolgt von der Zertifizierung als Sicherheitsbeauftragte/r. Die Zertifizierung muss alle 2 Jahre erneuert werden.

 

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Nationalität: Schweizer Bürgerrecht
  • Berufsbildung: abgeschlossene berufliche Grundbildung sowie mindestens zwei Jahre berufliche Erfahrung
  • Sprachen: einwandfreie Deutschkenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch
  • Gesundheit: körperliche Belastbarkeit, einwandfreies Hör- und Farbwahrnehmungsvermögen, gutes räumliches Denk- und visuelles Unterscheidungsvermögen
  • Hohe Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit
  • Tadelloser Leumund, professionelles Auftreten, Flexibilität und Verschwiegenheit
  • Bereitschaft für fixe Schichtdienst- und Wochenendeinsätze (Zeitrahmen von 04:30 bis 24:00 Uhr)
  • Bereitschaft, Eignungstests während des Bewerbungsprozesses und regelmässige Zertifizierungen während der Anstellung zu absolvieren
  • Besuch eines Informationsabends (erwünscht)

Weiterbildung

Aufstieg zum/zur Team- und Sektorenchef/in sowie Bereichsleiter/in möglich
 

Weitere Informationen

berufsberatung.ch