Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Oberarzt/-ärztin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.724.8.0

Aktualisiert 04.04.2016

Tätigkeiten

Oberärzte und -ärztinnen arbeiten in leitender Funktion meist in einer Klinik oder in einem medizinischen Versorgungszentrum. Aufgrund ihrer fortgeschrittenen oder bereits abgeschlossenen Weiterbildung (Facharzt) übernehmen sie Verantwortung für einen umschriebenen Zuständigkeitsbereich innerhalb ihrer Institution. Sie sind einem Abteilungsleiter vergleichbar.
Vor allem an Universitätskliniken ist oft die Habilitation Voraussetzung für die Tätigkeit als Oberarzt oder -ärztin.
Oberärzte und -ärztinnen tragen Verantwortung für eine oder mehrere Stationen oder Funktionseinheiten ihrer Institution (Funktionsoberarzt, beispielsweise Funktionsoberarzt der Endoskopie). Unter ihrer Anleitung arbeiten Assistenzärzte und -ärztinnen, denen gegenüber sie zur Ausbildung verpflichtet sind. Der Oberarzt oder die Oberärztin steht für Rückfragen der ihm unterstellten Stationsärzte bzw. Funktionsärzte zur Verfügung, überwacht die Tätigkeit der Assistenzärztinnen (z.B. im Rahmen von regelmäßigen Oberarztvisiten) und leistet in der Nacht oder an Wochenenden auch Bereitschaftsdienst

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Der Erwerb des eidgenössischen Arztdiploms (eidgenössische Prüfung Humanmedizin) nach dem Masterstudium befähigt zur unselbstständigen Tätigkeit in einem Spital oder einer Arztpraxis. Das Diplom ermöglicht zudem die Aufnahme der ärztlichen Weiterbildung, welche mit einem eidgenössischen Weiterbildungstitel abschliesst: Die mindestens 5- oder 6-jährige Ausbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt (bzw. die 3-jährige Ausbildung zum praktischen Arzt oder zur praktischen Ärztin) ist Voraussetzung für die selbstständige Berufsausübung.

Weitere Informationen

Links

www.vsao.ch