Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Facharzt/-ärztin für Endokrinologie / Diabetologie

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.724.10.0

Aktualisiert 18.01.2011

Tätigkeiten

Die Endokrinologie (= Lehre von den Hormonen) beschäftigt sich mit den inneren Drüsen und mit gewissen Geweben, die Hormone bilden und sie in die Blutbahn abgeben sowie mit der Kontroll- und Steuerungsfunktion der Hormone im menschlichen Organismus. Hormone koordinieren, regulieren und modulieren den Stoffwechsel und schaffen so ein inneres Gleichgewicht. Fachärzt/innen für Endokrinologie/Diabetologie sind Spezialisten für hormonelle Erkrankungen, im speziellen für Diabetes, aber auch für Krankheiten wie Störungen der Schilddrüsen, des Thalamus (= Hauptteil des Zwischenhirns), des Hypothalamus, des Lipidstoffwechsels (Fettstoffwechsel), der Nebennierenrinde, des Kalzium- und Knochenstoffwechsels sowie für Hypoglykämie (abnorm geringer Blutzuckerspiegel). Sie verfügen über gute Fachkenntnisse in Laborarbeit, zeichnen sich aber auch durch ein ausgeprägtes Bewusstsein bezüglich psychosozialer Implikationen von Diabetes, Übergewicht oder Kleinwüchsigkeit aus. Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Hausarzt, Fachärztin für Endokrinologe/Diabetologie, Diabetesfachfrau und Ernährungsberater, unterstützt Diabetiker/innen bei der Veränderung des Lebensstils, beim Einnehmen neuer Medikamente und durch moderne Insulintherapien. Aufgrund der Komplexität der endokrinen Krankheiten und dem anatomischen und funktionellen Überlappen mit anderen Organsystemen wird beratend und interdisziplinär mit verschiedenen Kliniken zusammengearbeitet.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Der Erwerb des eidgenössischen Arztdiploms (eidgenössische Prüfung Humanmedizin) nach dem Masterstudium befähigt zur unselbstständigen Tätigkeit in einem Spital oder einer Arztpraxis. Das Diplom ermöglicht zudem die Aufnahme der ärztlichen Weiterbildung, die mit einem eidgenössischen Weiterbildungstitel abschliesst: Die 6-jährige Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Endokrinologie / Diabetologie ist Voraussetzung für die selbstständige Berufsausübung.