?global_aria_skip_link_title?

Suche

Polizeihundeführer/in

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik, Sicherheit

Branchen

Polizei, Justizvollzug

Swissdoc

0.622.16.0

Aktualisiert 31.03.2022

Tätigkeiten

Polizeihundeführerinnen und Polizeihundeführer patrouillieren mit einem Schutzhund präventiv bei Situationen, die heikel werden können. Wenn nötig, verhaften sie verdächtige Personen. Sie durchsuchen Areale, Gebäude oder das Gelände nach flüchtenden und vermissten Personen oder Beweisstücken.
Mit einem Betäubungsmittelsuchhund durchsuchen sie Wohnungen, Fahrzeuge oder Lager nach versteckten Drogen, mit einem Leichensuchhund nach verstorbenen Personen. In der Regel arbeiten sie nur nebenamtlich nebst einer anderen Polizeitätigkeit (z.B. in Verkehrs-, Regional-, Kriminal- oder Sicherheitspolizei).

Ausbildung

Ausbildung nebenamtlich "on the job" (nur möglich mit Abschluss als Polizist/in BP)

 

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Abschluss als Polizist/in BP
  • Bereitschaft zu zeitintensivem Engagement für die Ausbildung eines Welpens und für das regelmässige Hundetraining (zum Teil auch ausserhalb der Dienstzeit)

Bemerkungen

Die Funktion als Polizeihundeführer/in wird in aller Regel nur nebenamtlich nebst einer anderen Polizeitätigkeit ausgeübt (z.B. in Verkehrs-, Regional-, Kriminal- oder Sicherheitspolizei).

Weitere Informationen

berufsberatung.ch