Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Milchtechnologe/-login (BP)

Milchtechnologen/-loginnen mit eidg. Fachausweis arbeiten in Betrieben der gewerblichen und industriellen Milchverarbeitung. Sie übernehmen Führungsfunktionen als Gruppen- oder Teamleiter/-innen und sind für den gesamten Produktionsprozess verantwortlich.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Nahrung

Branchen

Milchverarbeitung

Swissdoc

0.210.42.0

Aktualisiert 13.07.2016

Tätigkeiten

Milchtechnologen mit eidg. Fachausweis arbeiten in industriellen oder gewerblichen Betrieben der Milchverarbeitung. Sie sind für den gesamten Bereich des Produktionsprozesses verantwortlich. Als Teamleiter leiten sie die jeweiligen Produktionseinheiten für Käse aus roher, thermisierter und pasteurisierter Milch, für flüssige Milch- und Sauermilchprodukte sowie für die Herstellung von Dessertprodukten und Speiseeis. Sie sind in ihrem Team für den reibungslosen Arbeitsablauf verantwortlich.

Im Labor befassen sich Milchtechnologinnen mit eidg. Fachausweis mit chemischen, physikalischen und bakteriologischen Untersuchungsmethoden. Sie erstellen Prüfungspläne für die Entnahme von Proben. Die Auswertung dieser Untersuchungen trägt zur Einhaltung der Qualitäts- und Hygienevorschriften bei und ist unerlässlich im Hinblick auf die Lebensmittelsicherheit.

Milchtechnologen mit eidg. Fachausweis analysieren die Betriebsdaten der Produktion und optimieren die Produktionsabläufe. Neben den Abläufen in der Produktion tragen Milchtechnologen auch Verantwortung für die Sicherheit, den wirtschaftlichen sowie ökologischen Einsatz der verwendeten Apparate, Geräte und Betriebsanlagen. Bei Störungen ergreifen sie die notwendigen Mass­nahmen.

Als Temleiterinnen bilden Milchtechnologinnen mit eidg. Fachausweis Lernende aus und setzen ihre Mitarbeitenden sach- und fachgerecht ein. Sie instruieren ihr Team über die Vorschriften zu Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz und achten darauf, dass diese befolgt werden. Zudem achten sie darauf, dass Hygiene-, Reinigungs- und Desinfektionsvorschriften eingehalten werden.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 17.12.2004

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweizerischen Milchwirtschaftlichen Verein erhältlich.

Bildungsangebote

  • Berufsbildungszentrum Natur und Ernährung / Milchwirtschaft, Sursee
  • Bildungszentrum für Hauswirtschaft, Milch- und Lebensmitteltechnologie, Posieux (Unterrichtssprache französisch)

Dauer

9 Monate, Vollzeit

Module

Projektmanagement / Lern- und Arbeitstechnik, Informatik, Allg. Chemie, Milch-/Lebensmittelchemie, Mikrobiologie/Hygiene, Analytik/Sensorik, Qualitätsmanagement Milchwirtschaft/Lebensmittelsicherheit, Humanernährung, Haustechnik, Automation, milchwirtschaftl./techn. Kalkulationen, Allg. Käsetechnologie, Flüssige Milchprodukte, Sauermilchprodukte, Dessertprodukte/Speiseeis, Fett-/Proteinkonzentrate, Grundlagen Betriebswirtschaft/Vermarktung u.a.

Abschluss

"Milchtechnologe/-login mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung als Milchtechnologe/-login EFZ, Molkerist/in, Käser/in oder Lebensmitteltechnologe/-login EFZ
    und
  • mind. 1 Jahr berufliche Praxis in einem Milchverarbeitungsbetrieb

oder

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung in einem anderen Beruf der Lebensmittelverar­beitung
    und
  • mind. 2 Jahre berufliche Praxis

und

  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. entsprechende Gleichwertigkeitsbestäti­gungen

und

  • Ausweis über die Grundschulung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Anforderungen
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln
  • Interesse an biologischen Vorgängen
  • guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und im Team zu arbeiten
  • Hygienebewusstsein

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und höheren Fachschulen sowie Fachhochschulen

Praktika im Ausland

Die Fachhochschulen arbeiten intensiv mit Universitäten und Fachhochschulen im Ausland zusammen und ermöglichen den Austausch von Studie­renden.

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. dipl. Milchtechnologe/-login (HFP)

Höhere Fachschule

z. B. dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Lebensmittel­technologie

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Lebensmitteltechnologie, Bachelor of Science (FH) in Biotechnologie, Master of Science (FH) in Life Sciences usw.

Berufsverhältnisse

Milchtechnologen und Milchtechnologinnen mit eidg. Fachausweis arbeiten als Produktionsleiter/innen in gewerblichen Betrieben oder im mittleren Kadersegment von Milchverarbeitungsbetrieben oder in der Lebensmittelindustrie. Weitere Einsatzgebiete finden sie im Ein- und Verkauf, in Prüfungs- und Forschungslabors sowie in öffentlichen Inspektions- oder Beratungsdiensten. Der Arbeitsmarkt für diese Berufsleute ist im In- wie Ausland gut. Je nach Betrieb ist die Arbeitszeit unregel­mässig.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsbildungszentrum Natur und Ernährung / Milchwirtschaft
Centralstr. 21
6210 Sursee
Tel.: 041 925 74 64
Fax: 041 925 74 65
URL: http://www.bbzn.lu.ch
E-Mail:

Bildungszentrum für Hauswirtschaft, Milch- und Lebensmitteltechnologie
Rte de Grangeneuve 31
1725 Posieux
Tel.: 026 305 57 00
Fax: 026 305 57 04
URL: http://www.grangeneuve.ch
E-Mail:

Schweizerischer Milchwirtschaftlicher Verein SMV
Berufsbildung
Gurtengasse 6
Postfach
3001 Bern
Tel.: 031 311 31 82
Fax: 031 312 21 85
URL: http://www.milchtechnologe.ch
E-Mail:

Links

http://www.bbzn.lu.ch
http://www.grangeneuve.ch
http://www.milchtechnologe.ch