Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

PR-Fachmann/-frau (BP)

PR-Fachleute sind Spezialisten und Spezialistinnen im Be- reich der institutionellen Kommunikation. Sie wirken mit bei der Konzeption, Planung und Realisation von PR-Mitteln und PR-Massnahmen, bei der Organisation von Events und koordinieren die Medienarbeit.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Public Relations

Swissdoc

0.612.11.0

Aktualisiert 30.08.2016

Bilder (8)

Zusammenarbeit mit anderen Berufsleuten
Zusammenarbeit mit anderen Berufsleuten

Zusammenarbeit mit anderen Berufsleuten

Informationsmittel entstehen in Zusammenarbeit mit Grafikerinnen, Übersetzern oder Fotografen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Zusammenarbeit mit anderen Berufsleuten
Sich auf dem Laufenden halten

Sich auf dem Laufenden halten

Die tägliche Lektüre von Zeitungen und anderen Informationsquellen hält die PR-Spezialistinnen auf dem Laufenden und zeigt ihnen auch die Reaktionen auf ein Commique oder auf eine andere Aktion.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Sich auf dem Laufenden halten
Zeit einteilen

Zeit einteilen

PR-Spezialistinnen haben oft volle Terminkalender und erleben Tage voller Überraschungen. Deshalb ist ein gutes Zeitmanagement wichtig..

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Zeit einteilen
Informieren und austauschen

Informieren und austauschen

Neue Projekte, laufende Mandate oder Entwürfe werden an regelmässigen Sitzungen präsentiert und diskutiert.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Informieren und austauschen
Kommunizieren unterwegs

Kommunizieren unterwegs

Weil die Berufsleute oft unterwegs sind, müssen sie immer und leicht erreichbar sein.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Kommunizieren unterwegs
Gäste betreuen

Gäste betreuen

An Pressekonferenzen oder an Anlässen kümmern sich PR-Spezialisten um den Empfang von Journalistinnen und anderen Eingeladenen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Gäste betreuen
Kontakte pflegen

Kontakte pflegen

Sei es um Anfragen zu beantworten, das Netzwerk zu pflegen oder um sich zu informieren: PR-Spezialisten verbringen viel Zeit am Telefon.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Kontakte pflegen
Training und Beratung

Training und Beratung

Ein Beispiel: Vor Interviews hilft es den befragten Personen, die Situation vorher mit einem Coach zu üben, zu filmen und zu besprechen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Training und Beratung

Tätigkeiten

PR-Fachleute arbeiten als operative Kommunikationsallrounder/innen zum Beispiel in einer PR-Agentur, in einer Kommunikationsabteilung eines Unternehmens oder in einer Non-Profit-Organisation.

Als Spezialisten und Spezialistinnen der institutionellen Kommunikation, die sie als Teilgebiet der integrierten Kommunikation verstehen, laufen bei PR-Fachleuten die Fäden der Planung und Umsetzung von Kommunikationsprojekten zusammen. Wenn sie in kleineren Körperschaften tätig sind, übernehmen sie in Absprache mit der Geschäftsleitung auch selbstständig Kommunikationsauf­gaben.

PR-Fachleute schreiben und redigieren redaktionelle Beiträge für Kunden- und Personalzeitungen, Medienmitteilungen sowie Texte für digitale Medien und Social Media. Weiter verfassen sie Texte für Geschäftsberichte, Imagebroschüren oder Informationsflyer. Sie übernehmen auch die Koordination der Gestaltung und Produktion dieser Instrumente. PR-Fachleute stehen im permanenten ­Dialog mit internen und externen Fachpersonen aus den Bereichen Gestaltung und Produktion sowie den relevanten Dialog­gruppen wie Kunden, Medien, Mitarbeiter usw.

PR-Fachleute übernehmen Teile der Medienarbeit; so organisieren sie zum Beispiel Medienkonferenzen, verfassen Medienmitteilungen und sind für die professionelle Kommunikation mit den Medienvertretern verantwortlich.

Sie arbeiten mit bei der Planung, Organisation und Durchführung von Anlässen wie Firmenjubiläen, Eröffnungsapéros, Tage der offenen Tür und dergleichen.

PR-Fachleute sind auch für die einwandfreie kaufmännische Abwicklung der Aufträge verantwortlich. Um einen hohen Service garantieren zu können, führen sie bei Projekten laufend Kosten-, Termin- und Qualitätskontrollen durch.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 20.11.2008 mit Änderung vom 2.4.2010

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind auf der Website der Prüfungskommission von pr suisse (Schweizerischer Public Relations Verband) erhältlich.

Bildungsangebote

  • Academia Engiadina, Samedan
  • EducAvanti, Spiez
  • KV Bildungszentrum, Luzern
  • KV Zürich Business School, Zürich
  • WKS KV Bildung, Bern (Schul­ort: Zürich)

Dauer

8 Monate bis 1 Jahr, berufs­begleitend

Geprüfte Fächer

  • Produktion von PR-Mitteln und PR-Massnahmen
  • Media Relations
  • Schreiben und Redigieren
  • Konzeptionelle Aspekte der PR
  • Medienlandschaft
  • Grundbegriffe und Ethik der PR

Abschluss

„PR-Fachmann/-frau mit eidg. Fachausweis“

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • bestandene MarKom-Zertifikatsprüfung innerhalb der letzten 5 Jahre oder gleichwertiger Ausweis
  • 3 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Public Relations, Marketingkommunikation, Marketing, Verkauf, Direct Marketing oder Journalismus

oder

  • bestandene MarKom-Zertifikatsprüfung innerhalb der letzten 5 Jahre oder gleichwertiger Ausweis
  • 2 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Public Relations, Marketingkommunikation, Marketing, Verkauf, Direct Marketing oder Journalismus
  • einer der folgenden Abschlüsse: EFZ als Kaufmann/-frau, im grafischen Bereich oder in einem Verkaufsberuf; Diplom einer eidg. anerkannten Handels- oder Fachmittelschule; Maturitätszeugnis (alle Typen); Diplom einer Höheren Fachschule, Fachhochschule, Hochschule im kaufmännischen Bereich oder Universität; eidg. Fachausweis als Kommunikationsplaner/in, Marketinfachmann/-frau, Verkaufsfachmann/-frau oder Direktmarketing-Fachmann/-frau

Weiterbildung

Kurse

Diverse Angebote von privaten Fachschulen, Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Höhere Fachprüfung (HFP)

PR-Berater/in mit eidg. Diplom (zurzeit keine Lehrgänge)

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Arts (FH) in Kommunikation, Studienrichtung Journalismus/Organisationskommunikation, am Institut für Angewandte Medienwissenschaften in Winterthur

Berufsverhältnisse

PR-Fachleute arbeiten in der Kommunikationsabteilung von Unternehmen, in Institutionen, Non-Profit-Organisationen, Behörden oder in PR-Agenturen. Gut ausgebildete PR-Fachleute sind auf dem Markt begehrt, da es in jeder Branche und in allen Betriebsgrössen auch immer um den Dialog mit Menschen geht. Die Arbeitsbelastung kann insbesondere in Agenturen oder grösseren Unternehmen zeitweise hoch sein, etwa im Umfeld von Events oder Kampagnen.

Weitere Informationen

Adressen

pr suisse Schweizerischer Public Relations Verband
Prüfungskommission
Schlossmattstr. 12
3600 Thun
Tel.: 033 439 50 26
URL: http://www.pr-ex.ch
E-Mail:

KV Luzern Berufsakademie
Dreilindenstr. 20
6006 Luzern
Tel.: 041 417 16 00
Fax: 041 417 16 01
URL: http://www.kvlu.ch
E-Mail:

KV Zürich Business School
Weiterbildung
Limmatstr. 310
8037 Zürich
Tel.: 044 444 66 00
Fax: 044 444 66 90
URL: http://www.kvz-weiterbildung.ch
E-Mail:

Academia Engiadina Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
Quadratscha 18
7503 Samedan
Tel.: 081 851 06 11
Fax: 081 851 06 46
URL: http://www.academia-engiadina.ch

EducAvanti GmbH
Haselweg 23
3700 Spiez
URL: http://www.educavanti.ch
E-Mail:

WKS KV Bildung, Weiterbildung
Effingerstrasse 70
Postfach 6936
3001 Bern
Tel.: 031 380 30 30
Fax: 031 380 30 35
URL: http://www.wksbern.ch
E-Mail: