Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Automobil-Verkaufsberater/in (BP)

Automobil-Verkaufsberater/innen sind in einer Garage für den Verkauf von Neu- oder Gebrauchtwagen zuständig. Sie betreuen die Kundschaft, beraten Interessierte, erstellen Offerten und wickeln Verkäufe ab.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Fahrzeuge - Verkauf

Branchen

Auto - Detailhandel branchenspezifisch

Swissdoc

0.570.7.0

Aktualisiert 03.10.2016

Tätigkeiten

Automobil-Verkaufsberater/innen kümmern sich aktiv um ihre Kundschaft. Sie nehmen mit potenziellen Käufern und Käuferinnen telefonisch oder persönlich Kontakt auf, um sie nach ihrer Zufriedenheit mit ihren Fahrzeugen zu fragen und zu erfahren, ob sie einen Autowechsel beabsichtigen. Die Gelegenheit zu solchen Gesprächen ergreifen sie zum Beispiel anlässlich von Neuwagenausstellungen.

Automobil-Verkaufsberater/innen verfügen über Basiskenntnisse in Automobiltechnik. Sie wissen, wie ein Motor funktioniert und kennen sich auch in anderen technischen Fragen aus. Ihre Beratung bezieht sich nicht nur auf die Modelle, sondern umfasst auch Finanzierungsmöglichkeiten, Versicherungsfragen und Garantieleistungen. Automobil-Verkaufsberater/innen denken und handeln marktorientiert und betriebswirtschaftlich.

Im Verkaufsgespräch klären Automobil-Verkaufsberater/innen die Wünsche und Bedürfnisse der Kundschaft ab. Sie zeigen ihr die Fahrzeuge, schildern die Vorzüge einzelner Modelle, bieten Probefahrten an und beraten zu Eintauschmöglichkeiten, Spezialausstattungen und Umweltspezifikationen. Während des Gesprächs nutzen sie ihr verkaufspsychologisches Wissen. Sie warten den optimalen Zeitpunkt ab, bevor sie den Geschäftsabschluss ansteuern.

Nach dem Gespräch fassen Automobil-Verkaufsberater/innen die Kundenbedürfnisse anhand von Notizen zusammen und präsentieren den Interessierten eine Offerte. Bei einem Kaufentscheid vereinbaren sie mit der Kundschaft Einzelheiten wie Fahrzeugfarbe und Übergabetermin. Schliesslich setzen sie einen Vertrag auf und lassen ihn unterschreiben.

Bei der gesamten Verkaufsabwicklung berücksichtigen Automobil-Verkaufsberater/innen nicht nur die Wünsche und Bedürfnisse der Kundschaft. Sie gehen auch auf die Bedürfnisse von Werkstattpersonal, Verkaufsleitung, Finanzierungsinstituten und Versicherungen ein und berücksichtigen die Vorschriften der Behörden.

Automobil-Verkaufsberater/innen stehen den neuen Besitzerinnen und Besitzern auch nach dem Verkauf zur Verfügung. Eine zufriedene Kundschaft ist für sie ein wichtiger Erfolgsfaktor. Darum pflegen sie ihre Stammkundschaft und nehmen allfällige Reklamationen entgegen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigtes Reglement vom 18.2.2003

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Das Reglement und die Wegleitung sind beim Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) erhältlich.

Bildungsangebote

Der AGVS bietet in seinem Aus- und Weiterbildungszentrum in Bern Vorbereitungskurse an.

Dauer

2 Semester, berufsbegleitend

Module

  • 1 Verkaufspsychologie und Persönlichkeitsbildung
  • 2 Verkaufsmethodik und Verkaufskommunikation
  • 3 Administration und Informatik
  • 4 Arbeits- und Betriebsorganisation
  • 5 Rechnungswesen
  • 6 Recht und Versicherung
  • 7 verkaufsbezogene Produktekenntnisse
  • 8 Marketing und Handel
Die einzelnen Module werden mit Prüfungen abgeschlossen. Das Bestehen derselben bildet die Voraussetzung für die Zulassung zur Berufsprüfung.

Abschluss

"Automobil-Verkaufsberater/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung oder gleichwertiger Ausweis und nach der Grundbildung mind. 2 Jahre Berufspraxis im Automobilverkauf in der Schweiz

oder

  • 7 Jahre Berufspraxis in der Schweiz, davon mind. 4 Jahre im Automobilverkauf

sowie

  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeits­bestätigungen
Anforderungen
  • ausgeprägte Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit
  • Freude am Verkauf und an Beratung

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Berufsfach- und Fachschulen sowie vom Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS)

Höhere Fachprüfung (HFP)

z. B. dipl. Betriebswirt/in im Automobilgewerbe, dipl. Detailhandelsmanager/in, dipl. Verkaufsleiter/in

Höhere Fachschule

z. B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Fachhochschule

Mit entsprechender schulischer Vorbildung Studiengänge in verwandten Bereichen:

  • technische Richtung: Bachelor of Science (FH) in Automobiltechnik
  • kaufmännische Richtung: Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie bzw. Business Administration

Berufsverhältnisse

Die Berufsleute sind in grösseren Garagen oder bei Markenvertretungen tätig. Sie haben die Möglichkeit, im Automobilhandel Funktionen des mittleren Kaders auszuüben, zum Beispiel als Verkaufsleiter/innen oder Chefverkäufer/innen. Im Autogewerbe herrscht eine ausgeprägte Konkurrenzsituation, was für Automobil-Verkaufsberater/innen einerseits Erfolgsdruck bedeutet, andererseits eine Herausforderung darstellt. In den meisten Betrieben arbeiten sie auf Provisionsbasis.

Weitere Informationen

Adressen

Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS)
Wölflistr. 5
Postfach 64
3000 Bern 22
Tel.: 031 307 15 15
Fax: 031 307 15 16
URL: http://www.agvs-upsa.ch
URL: http://www.autoberufe.ch
E-Mail: