Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Verkaufsfachmann/-frau (BP)

Verkaufsfachleute übernehmen Managementaufgaben im Innen- oder Aussendienst des Verkaufs. Sie planen und realisieren die Verkaufsziele des Unternehmens, übernehmen Kontroll- sowie Koordinationsaufgaben und entlasten die Verkaufsleitung.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkauf

Branchen

Grosshandel - Verlag - Printmedienproduktion - Marketing

Swissdoc

0.613.30.0

Aktualisiert 09.08.2016

Tätigkeiten

Verkaufsfachleute sind in zwei Vertiefungsrichtungen tätig: Innendienst und Aussendienst. Verkaufsfachleute im Innendienst führen in Übereinstimmung mit den Zielen des Unternehmens alle Bereiche des Verkaufs im Innen- und Aussendienst. Im Bereich Key Accounting sind sie für die Entwicklung, Pflege und den Ausbau neuer und bestehender Kundenbeziehungen verantwortlich, die letztlich einen entscheidenden Einfluss auf das Geschäftsergebnis haben. Sie entlasten die Verkaufsleitung bei Kontroll- sowie Koordinationsaufgaben und betreuen, fördern und motivieren die Mitarbeitenden.

Verkaufsfachleute im Aussendienst sind im Auftrag des Unternehmens mit dem Auto unterwegs, um der bestehenden oder neuen Kundschaft ihre Dienstleistungen und Produkte anzubieten und Kaufverträge abzuschliessen. Sie führen auch an Messen, am Telefon oder vor ausgewählten Kundengruppen Verkaufsgespräche im Auftrag ihrer Arbeitgebenden.

Umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse ermöglichen den Verkaufsfachleuten die Tätigkeiten von Aussen- und Innendienst aufeinander abzustimmen und den Informationsfluss innerhalb der Verkaufsabteilung zu gewährleisten. Auf Grund vorgegebener Ziele, Informationen und Kontrolldaten erarbeiten sie ein Verkaufsförderungskonzept. Vertiefte Kenntnisse über Distribution, Logistik, Werbung, Verkaufsförderung und Public Relations tragen zur Erfüllung dieser Aufgabe bei.

Im Marketing setzen Verkaufsfachleute moderne Marketinginstrumente ein. Sie betreiben Marktforschung, entwickeln Marketingkonzepte, ergreifen Massnahmen zur Verkaufsförderung und setzen sie um. Mittels Flexibilität und dem Einsatz von zeitgemässen Verkaufstechniken, positionierensie das Unternehmen gut im Markt. Sie kennen diverse Kalkulationsmethoden, erstellen Kostenvergleiche und das Budget. Aus Bilanz und Erfolgsrechnung interpretieren sie für das Controlling wichtige Kennzahlen zur Beurteilung der finanz- und betriebswirtschaftlichen Zielsetzungen.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 13.1.2009

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Kursen vermittelt. Prüfungsordnung und Wegleitung sind auf der Website von Swiss Marketing (SMC) abrufbar.

Bildungsangebote

Vorbereitungskurse erfolgen in zahlreichen Städten. SMC vermittelt eine Liste der Ausbildungsanbieter.

Dauer

ca. 1½ Jahre, berufsbegleitend

Vertiefungsrichtungen

  • Innendienst
  • Aussendienst

Geprüfte Fächer

  • Innendienst: Verkaufsplanung, Verkaufsförderung / Werbung, Distribution, Marketing, Rechnungswesen / Controlling, Betriebsstatistik, Präsentation und Verkaufstechnik / Verkaufsgespräch, persönliche Führungsfähigkeit, Marktforschung
  • Aussendienst: Fächer wie Vertief. Innendienst, jedoch anstelle von Betriebsstatistik Rechtskunde für Verkäufer, Rhetorik / Warenpräsentation und Merchandising, Selbstmanagement, Verkaufsprozess

Abschluss

"Verkaufsfachmann/-frau mit ­eidg. Fachausweis, Vertiefungsrichtung Innendienst resp. Aussendienst"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Bestehen der MarKom-Zulassungsprüfung oder einer gleichwertigen Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre und
    2 Jahre Berufspraxis in den Bereichen Verkauf, Marketing, Direct Marketing, Public Relations oder Werbung / Marketing-Kommunikation und
    Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung oder Abschluss einer SBFI-anerkannten Handelsmittelschule, einer 3-jährigen Fachmittelschule oder einer gymnasialen Maturitätsschule oder Diplom einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder einer Universität oder Abschluss einer höheren kaufmännischen Fachprüfung oder Berufsprüfung in oben genannten Bereichen

oder

  • Abschluss der MarKom-Zulassungsprüfung oder einer gleichwertigen Prüfung innerhalb der letzten 5 Jahre und 3 Jahre Berufspraxis in oben genannten Bereichen

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Organisationen der Arbeitswelt (ODA), Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

SAWI-Diplom

Product Manager/in, Key Account Manager/in usw.

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Verkaufsleiter/in, Dipl. Marketingleiter/in, Dipl. Aussenhandelsleiter/in usw.

Höhere Fachschule

z. B. Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Fachhochschule

z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Berufsverhältnisse

Verkaufsfachleute finden als kaufmännische Führungskräfte der mittleren Kaderstufe ein breites Tätigkeitsgebiet im Detailhandel, in Industrie- und Gewerbebetrieben, in Dienstleistungsunternehmen wie Banken, Versicherungen, Telekommunikation und Tourismus. Die Auseinandersetzung mit sich ständig ändernden Märkten erfordert Anpassung, grossen persönlichen Einsatz und Flexibilität in der Arbeitszeit.

Weitere Informationen

Adressen

examen.ch
Prüfungsorganisation Marketing und Verkauf
Hans-Huber-Str. 4
Postfach 1853
8027 Zürich
Tel.: 044 284 46 06
URL: http://www.examen.ch
E-Mail: