?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Die technische Störung der letzten Tage wurde behoben. Das Portal steht wieder vollumfänglich zur Verfügung.

Suche

Experte/Expertin in Gesundheitsinstitutionen HFP

Expertinnen und Experten in Gesundheitsinstitutionen sind im oberen Führungsbereich einer Institution des Gesundheitswesens tätig. Sie arbeiten im strategischen Bereich der Unternehmensentwicklung, in der Betriebswirtschaft, im Personalmanagement sowie in verschiedenen Supportbereichen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Administration, Betriebswirtschaft und Management - Medizintechnik - Verwaltung

Swissdoc

0.616.8.0

Aktualisiert 29.09.2021

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Qualität des Unternehmens sicherstellen

  • politisches und ökonomisches Umfeld im Gesundheits- und Sozialbereich analysieren und im internationalen Kontext einstufen
  • Leistungen in der stationären und ambulanten Pflege überprüfen und optimieren
  • strategischen Ziele des Unternehmens weiterentwickeln
  • Marketingprojekte zur Verbesserung der Qualität und Sicherheit leiten
  • Datenmanagement und Datenverwaltung organisieren
  • mit internen und externen Fachstellen verhandeln
  • Gesundheitsunternehmen in der Öffentlichkeit vertreten

Finanzen führen

  • Finanzen und Controlling eines Gesundheitsunternehmens leiten
  • Jahresbudget erstellen und übernehmen

Personalmanagement führen

  • Personalstrategie entwickeln
  • Verhandlungen mit internen und externen Fachstellen sowie Mitarbeitenden führen

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 9.08.2021

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Lehrgängen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Prüfungssekretariat von H+ Bildung erhältlich.

Bildungsangebote

H+ Bildung bietet Vorbereitungsseminare in Aarau an.

Dauer

Ca. 10 Monate, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

  • Fallstudie
  • Patientenmanagement / ICT
  • Prozess- und Projektmanagement
  • Unternehmensführung / Finanzen
  • HR-Management

Abschluss

"Experte/Expertin in Gesundheitsinstitutionen" mit eidgenössischem Diplom

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidgenössischer Fachausweis als Fachfrau/Fachmann in Gesundheitsinstitutionen oder gleichwertiger Ausweis
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung nach Erhalt des Fachausweises oder des gleichwertigen Ausweises, davon 1 Jahr Führungserfahrung im oberen Kader einer Gesundheitsinstitution in den letzten drei Jahren vor der Zulassung im In- oder Ausland
  •  

Anforderungen

  • Dienstleistungsbewusstsein
  • gute Kenntnisse des Rechnungswesens
  • Freude an administrativen Arbeiten
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und im Team zu arbeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote von H+ Bildung sowie von höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Höhere Fachschule

Z. B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit diversen Vertiefungsrichtungen. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen und Fachhochschulen, z. B. Executive MBA Health Service Management, Master of Advanced Studies (MAS) in Managed Health Care, Public Health usw.

Berufsverhältnisse

Expertinnen und Experten in Gesundheitsinstitutionen arbeiten als qualifizierte Führungskräfte in leitenden Funktionen im oberen Kader in Spitälern, Krankenheimen, Kliniken, Rehabilitationszentren, Therapiezentren, Spitex- und Pflegediensten, in Betrieben der Kranken- und Unfallversicherung oder in kantonalen Gesundheitsdirektionen. Der allgemeine Kostendruck im Gesundheitswesen und der Konkurrenzdruck erfordert von ihnen hohe Flexibilität und grossen persönlichen Einsatz.

Weitere Informationen

Adressen

H+ Bildung
Rain 36
5000 Aarau
Tel.: +41 62 926 90 00
URL: http://www.hplus-bildung.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch