Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialversicherungs-Experte/-Expertin (HFP)

Sozialversicherungs-Experten und -Expertinnen sind Führungskräfte in Sozialversicherungen. Sie prüfen die Leistungen für Anspruchspersonen und stellen diesbezüglich Recherchen bei unterschiedlichen Institutionen an.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Versicherungen - Versicherungen: Sozialversicherungen - Unabhängige Vermögens-und Versicherungsberatung - Verwaltung - Personalwesen und betriebliche Ausbildung

Swissdoc

0.615.12.0

Aktualisiert 09.11.2016

Tätigkeiten

Sozialversicherungs-Expertinnen sind als Kaderleute auf der oberen Führungsebene von Sozialversicherungen, Sozialdiensten, öffentlichen Verwaltungen, im Personalwesen oder in Betrieben der Privatwirtschaft tätig.

Als Ansprechpartner für Versicherte, Arbeitgeber, Behörden und Institutionen geben Sozialversicherungs-Experten detaillierte Auskünfte über das gesamte Sozialversicherungssystem. Dazu gehören Versicherungen in den Bereichen Vorsorge und Reintegration wie zum Beispiel die Alters- und Hinterlassenenversicherung, die Invalidenversicherung, die Obligatorische Unfallversicherung und die Mutterschaftsentschädigung.

Sozialversicherungs-Expertinnen kennen das Beitragswesen sowie das zu versichernde Risiko. Sie verfügen über Fachwissen bezüglich Leistungsarten und -ansprüchen und prüfen verschiedene Finanzierungsquellen. Um Überentschädigungen zu vermeiden, ist es wichtig, dass sie eng mit anderen Leistungsträgern zusammenarbeiten. Sind trotzdem unrechtmässige Zahlungen getätigt worden, machen die Berufsleute vom Beschwerde- und Verrechnungsrecht Gebrauch und leiten die Rückabwicklung ein.

Sozialversicherungs-Experten legen eine professionelle Verhandlungsführung an den Tag, besonders bei Leistungen für Personen in schwierigen Lebenssituationen. Dies betrifft zum Beispiel das Festsetzen von Rentenansprüchen, die Leistungspflicht für Verkehrsunfallopfer und Entschädigungen im Zusammenhang mit Berufsunfällen oder Berufskrankheiten.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 12.5.2006

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweiz. Verband der Sozialversicherungs-Fachleute SVS erhältlich.

Bildungsangebote

Folgende Institutionen bieten Vorbereitungskurse an:

  • KV Zürich Business School, Zürich
  • Wirtschafts- und Kaderschule KV Bildung, Bern

Dauer

2 Semester, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

  • Fachrichtung (Vorsorge oder Reintegration) mit Wahl einer der folgenden Fachrichtungen: Vorsorge (AHV, IV, BV, EL/SH) oder Reintegration (KV, UV, ALV, IV)
  • Pflichtwahlzweig mit Wahl aus einem Zweig der gewählten Fachrichtung aus Vorsorge und Reintegration
  • Themenarbeit
  • Recht
  • Koordination
  • Sozialpolitik

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "dipl. Sozialversicherungs-Experte/-Expertin"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss eines eidg. Fachausweises als Sozialversicherungs-Fachmann/-frau oder gleichwertige Ausbildung
  • 1 Jahr berufliche Praxis im Sozialversicherungsbereich seit dem Erwerb der Berufsprüfung
Anforderungen
  • Verhandlungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Freude an Recherchearbeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Schweiz. Verbandes der Sozialversicherungs-Fachleute SVS

Höhere Fachschule

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Versicherungswirtschafter/in HF usw.

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Nachdiplomstufe

Angebote an höheren Fachschulen und Fachhochschulen, z. B. Master of Advanced Studies in Social Insurance Management (MAS SIM) sowie in Bereichen wie Versicherungsmarketing, Betriebswirtschaft oder Unternehmensführung

Berufsverhältnisse

Sozialversicherungs-Expertinnen/-Experten sind als Fachkräfte auf der oberen Führungsebene in Sozialdiensten, öffentlichen Verwaltungen, Versicherungen, bei Ausgleichskassen, in Betrieben der Privatwirtschaft und im Personalwesen tätig.

Weitere Informationen

Adressen

Schweiz. Verband der Sozialversicherungs-Fachleute SVS
Sekretariat Zentralverband
c/o examen.ch AG
Hans-Huber-Strasse 4
8027 Zürich
Tel.: 043 268 07 17
URL: http://www.svs-feas.ch
E-Mail:

KV Zürich Business School
Weiterbildung
Limmatstr. 310
8037 Zürich
Tel.: 044 444 66 00
Fax: 044 444 66 90
URL: http://www.kvz-weiterbildung.ch
E-Mail:

Wirtschafts- und Kaderschule KV Bern
Weiterbildung
Postfach 6936
3001 Bern
Tel.: 031 380 30 50
Fax: 031 380 30 65
URL: http://www.wksbern.ch
E-Mail: