Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Schulzahnpflege-Instruktor/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Medizintechnik

Swissdoc

0.723.0.0

Aktualisiert 14.11.2016

Tätigkeiten

Ist von der Gemeinde angestellt und besucht Schul- und Kindergartenklassen. Sie führt den Zahngesundheitsunterricht in der Klasse durch. Zeigt den Kindern den richtigen Umgang mit der Zahnbürste und vermittelt Wissen im Bereich der Mundhygiene-Techniken und -Hilfsmittel sowie über zahngesunde Ernährung. Arbeitet eng mit Schulzahnarzt/-ärztin und Lehrpersonen zusammen.

Ausbildung

Keine Vorbildung im Dentalbereich nötig, wichtig ist pädagogisches Gespür. Die Stiftung für Schulzahnpflegeinstruktor/innen bietet als Grundausbildung einen eintägigen Vorkurs und den zweitägigen Einführungskurs an.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Kontaktfähigkeit, Geduld, pädagogisches Geschick

Weiterbildung

Weiterbildungskurse der Stiftung für Schulzahnpflegeinstruktor/innen

Bemerkungen

Wird in der Regel als Teilzeitbeschäftigung mit kleinem Pensum ausgeübt. Etwa die Hälfte der in diesem Beruf Tätigen sind keine zahnmedizinische Assistentinnen. Es ist geplant, diesen in Zukunft eine erweiterte Einführung in den zahnmedizinischen Grundlagen anzubieten.

Weitere Informationen

Adressen

Stiftung für Schulzahnpflege-Instruktorinnen SZPI
Moussonstr. 19
8044 Zürich
Tel.: 044 634 39 83
URL: http://www.schulzahnpflege.ch
E-Mail:

Links

http://www.schulzahnpflege.ch