?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

E-Commerce Spezialist/in BP

E-Commerce Spezialistinnen und Spezialisten erstellen, betreiben und entwickeln Onlineshops und digitale Plattformen für den Verkauf von Waren und Dienstleistungen. Ihr Ziel ist es, den Kaufprozess und die Produktpräsentation zu optimieren. Sie entwickeln Marketingprojekte und arbeiten mit verschiedenen Bereichen zusammen, zum Beispiel mit der Logistik, dem Category Management oder dem Produktmanagement.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkauf, Einkauf

Branchen

Handel, Verkauf

Swissdoc

0.613.58.0

Aktualisiert 12.04.2022

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Planung und Entwicklung

  • Projekte für Onlineshops und digitale Plattformen planen und umsetzen
  • Onlineshops und digitale Plattformen betreiben und weiterentwickeln
  • zwischen IT-Entwicklung und Marketing vermitteln
  • Artikelstammdaten wie Produktbeschreibungen, Bilder und Videos kontrollieren und weiterentwickeln
  • digitales Einkaufserlebnis für die Kundschaft gestalten, zum Beispiel mit Massnahmen wie Tutorials, Empfehlungen oder Produktbewertungen
  • Kundenverhalten analysieren, indem sie beispielsweise Kommentare auf Social Media auswerten oder Umfragen durchführen
  • Budgets für E-Commerce-Projekte erstellen und überwachen
  • rechtliche Aspekte wie Datenschutz oder Urheberrecht einhalten
  • Kundschaft während und nach dem Kauf begleiten
  • sich stets über Trends und Technologien im Onlinehandel informieren

Marketing

  • Werbemassnahmen und Marketingkampagnen für verschiedene Kanäle wie Onlineshops, Blogs, Newsletter, Social Media und andere planen und umsetzen
  • deren Auswirkungen analysieren und Massnahmen zur Verbesserung ergreifen

Koordination und Teamleitung

  • Logistikprozesse und Lieferungen mit den zuständigen Personen koordinieren, das heisst, z. B. Platz für neue Produkte und Ressourcenverfügbarkeit sicherstellen oder das Retourenmanagement analysieren
  • interne Abfallentsorgung organisieren und die Auswahl von Verpackungsmaterialien umweltfreundlich und nachhaltig gestalten
  • sich mit dem Category Management über neue Produkte und die Zusammenstellung des Sortiments austauschen
  • mit Herstellern und Grosshändlern zusammenarbeiten und Möglichkeiten neuer Vertriebskanäle wie Click & Collect evaluieren
  • Projektteams begleiten und sich um Themen wie Koordination, Kommunikation und Entwicklung einer Teamkultur kümmern

 

Ausbildung

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei der Fachschule für Detailhandel, beim Handelsverband Swiss oder beim Verband Bildung Detailhandel Schweiz erhältlich.

Bildungsangebote

Fachschule für Detailhandel

Dauer

16 Monate

Module

  • Aufbauen und Weiterentwickeln einer digitalen Plattform
  • Optimieren der digitalen Produktpräsentation
  • Digitalisieren von Verkaufsprozessen
  • Realisieren von Marketingaktivitäten
  • Interagieren an Schnittstellen
  • Managen von Projekten und Projektteams
  • Vernetzen und Agieren im digitalen Markt

Abschluss

E-Commerce Spezialist/-in mit eidg. Fachausweis

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder gleichwertiger Abschluss in einem verwandten Bereich und 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich E-Commerce
  • oder EFZ oder gleichwertiger Abschluss und 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich E-Commerce
  • Zusätzlich zu den genannten Bedingungen:

  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen
  • Detaillierte Informationen zu den Zulassungsbedingungen sind bei der Fachschule für Detailhandel erhältlich.

Anforderungen

  • ausgeprägte Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit
  • Flair für Kommunikationsfragen
  • Flair für Zahlen
  • Ideenreichtum und Kreativität

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen in den Bereichen Marketing und Kommunikation

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. Detailhandelsmanager/in mit eidg. Diplom, Einkaufsleiter/in mit eidg. Diplom, dipl. Verkaufsleiter/in

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. dipl. Betriebswirtschafter/in HF oder dipl. Marketingmanager/in HF

Fachhochschule

Z. B. Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Berufsverhältnisse

E-Commerce Spezialistinnen und Spezialisten arbeiten in Unternehmen oder als Selbständige. Sie sind hauptsächlich im Büro tätig und haben über verschiedene Kanäle wie Telefon, E-Mail und Chat häufigen Kontakt zur Kundschaft. Die Fachleute sind zudem Ansprechpersonen für verschiedene Bereiche wie Logistik oder Marketing. Die Arbeitszeiten variieren je nach Jahreszeit. In der Weihnachtszeit ist beispielsweise sehr viel los, was eine Anwesenheit ausserhalb der regulären Arbeitszeiten erfordern kann.

Der E-Commerce boomt und immer mehr Unternehmen entwickeln Onlineshops und andere Plattformen. Daher gibt es in diesem Bereich viele Arbeitsmöglichkeiten. E-Commerce Spezialistinnen und Spezialisten können auch selbstständig einen Onlineshop betreiben.


 

Weitere Informationen

Adressen

Bildung Detailhandel Schweiz BDS
Hotelgasse 1
Postfach
3001 Bern
Tel.: +41 31 328 40 40
URL: https://www.bds-fcs.ch
E-Mail:

HANDELSVERBAND.swiss
3000 Bern
Tel.: 058 310 07 17
URL: https://handelsverband.swiss/
E-Mail:

Fachschule für Detailhandel
Stampfenbachstr. 6
8001 Zürich
Tel.: +41 44 430 25 55
URL: https://www.detailhandel.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch