Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Medizinproduktetechnologe/-login EFZ

Medizinproduktetechnologen/-technologinnen bereiten in Spitälern und spezialisierten Firmen chirurgische Instrumente, Geräte für Diagnostik und Pflegeutensilien auf. Sie reinigen, desinfizieren und sterilisieren die Medizinprodukte und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Infektionsprävention.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Gesundheit: Medizinische Technik und Therapie

Swissdoc

0.723.58.0

Aktualisiert 23.10.2017

Tätigkeiten

Medizinproduktetechnologen arbeiten in Spitälern, Kliniken, Gesundheitszentren und in spezialisierten Sterilisationsfirmen. Sie bereiten Instrumente, Apparate, Vorrichtungen, Stoffe und Zubehör auf, die bei Operationen, diagnostischen Untersuchungen und in der Pflege eingesetzt werden.

Medizinproduktetechnologinnen bewirtschaften Medizinprodukte: Sie kontrollieren die Lagerbestände und lösen Nachbestellungen aus. Zudem analysieren sie Kundenanfragen und klären Zuständigkeiten ab. Ihre Arbeiten planen und organisieren sie selbstständig.

Vor der Reinigung sortieren und zerlegen Medizinproduktetechnologen die Medizinprodukte gemäss Herstellerangaben. Maschinell oder von Hand reinigen und desinfizieren sie die vorbereiteten Produkte. Danach führen sie Prozesskontrollen durch und geben die Produkte für den folgenden Aufbereitungsschritt frei. In einem nächsten Schritt setzen sie die Medizinprodukte zusammen und stellen sie gemäss sogenannten Packlisten zu ganzen Sets zusammen. Sie verpacken und beschriften sie.

Medizinproduktetechnologinnen ordnen Geräte dem vorgegebenen Sterilisationsverfahren zu, führen Funktionstests durch und dokumentieren diese. Danach sterilisieren sie die Produkte in computergesteuerten Sterilisationsanlagen und geben sie nach letzten Prozesskontrollen frei, damit sie wieder eingesetzt werden können.

Medizinproduktetechnologen achten auf die Massnahmen und Vorschriften zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz. Das Einhalten der Hygienevorschriften ist in diesem Beruf besonders wichtig. Durch ihre Arbeit minimieren sie die Gesundheitsgefährdung durch Keime und Infektionen, sowohl bei den Patienten als auch bei den Anwendenden.

 

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 3.10.2017

Dauer

3 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Spital, einer Klinik, einem Gesundheitszentrum oder einer Firma für medizinische Sterilisation

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Lerninhalte

  • Bewirtschaften von Medizinprodukten und Organisieren der Arbeiten des Aufbereitungsprozes­ses
  • Reinigen und Desinfizieren von Medizinprodukten
  • Zusammenstellen und Verpacken von Medizinprodukten
  • Sterilisieren von Medizinproduk­ten
  • Sicherstellen der Qualität und der Einhaltung der im Recht und in technischen Normen festgelegten Anforderungen

Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Medizinproduktetechnologe/-login EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • abgeschlossene Volksschule

Anforderungen

  • manuelles Geschick
  • technisches Verständnis
  • präzise Arbeitsweise
  • hohe Zuverlässigkeit
  • Hygienebewusstsein
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • körperliche Belastbarkeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen

Höhere Fachschule

  • dipl. Fachmann/-frau für medizinisch-technische Radiologie HF
  • dipl. Fachmann/-frau Operationstechnik HF

Höhere Fachprüfung (HFP)

Fachexperte/-expertin Operationsbereich mit eidg. Diplom

Fachhochschule

Mit entsprechender schulischer Vorbildung: Bachelor of Science (FH) in Medizintechnik

Berufsverhältnisse

Medizinproduktetechnologen und -technologinnen sind in den Aufbereitungsbereichen für Medizinprodukte von Spitälern, Kliniken und Gesundheitszentren tätig. Sie arbeiten aber auch in anderen Betrieben, die Medizinprodukte aufbereiten. Neben häufig verwendeten Standardmedizinprodukten bereiten sie auch neu entwickelte und komplexe Medizinprodukte auf.

Weitere Informationen

Adressen

OdASanté, Nationale Dachorganisation der Arbeitswelt Gesundheit
Seilerstrasse 22
3011 Bern
Tel.: +41 31 380 88 88
URL: http://www.odasante.ch
URL: http://www.epsante.ch
E-Mail:

Überblick Gesundheitsberufe:
3000 Bern
URL: http://www.gesundheitsberufe.ch

berufsberatung.ch