Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Nachhilfelehrer/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Schule und Ausbildung

Swissdoc

-

Aktualisiert 31.01.2017

Tätigkeiten

Unterstützt Schüler und Schülerinnen effizient beim Lernen und bei den Hausaufgaben. Motiviert Schüler und Schülerinnen, fördert sie und begeistert sie für das Lernen.

 

Nachhilfelehrer/innen erteilen privat Nachhilfestunden oder sind in einer Institution angestellt. Sie unterstützen Schülerinnen und Schüler beim Lernen und beim Verfolgen der schulischen oder auch beruflichen Ziele. Nachhilfelehrer/innen bieten Unterstützung durch Nachhilfeunterricht und zwar den Lernenden, Schüler/innen oder Studierende, die Lernprobleme haben und/oder ihre Lernleistungen steigern möchten. Die Nachhilfe kann gelegentlich oder regelmäßig erfolgen, im Einzelunterricht oder  Kleingruppenunterricht erteilt werden.

 

Nachhilfe findet immer „außerschulisch“ statt, wird innerhalb eines bestimmten Zeitraumes eher „regelmäßig“, jedoch nur vorübergehend ( nicht auf Dauer angelegt) in Anspruch genommen. Sie ist eine Ergänzung zum „normalen“ Unterricht und dient einer „Wissenssicherung“ und „Wissensergänzung“ im Hinblick auf ein Unterrichtsfach oder mehrere Unterrichtsfächer. Die Nachhilfe wird zudem privat finanziert.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • pädagogisches und didaktisches Know-How
  • Wissen über Lernpsychologie

berufsberatung.ch