?global_aria_skip_link_title?

Suche

Bäuerin / Bäuerlicher Haushaltleiter

Eidg. Fachausweis BP

Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg

Kategorien
Ausbildungsort

Gränichen (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.13.0

Aktualisiert 10.02.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Lehrgang zur Bäuerin / zum bäuerlichen Haushaltleiter mit eidgenössischem Fachausweis lernen Teilnehmer/innen, wie sie den bäuerlichen Haushalt mit angegliederten Bereichen nach wirtschaftlichen und modernen Gesichtspunkten organisieren. Sie eignen sich Wissen über Produktion, Verarbeitung und Verwendung von Nahrungsmitteln an und sind fähig, dieses auch zu vermitteln. Bäuerinnen / bäuerliche Haushaltleiter mit eidgenössischem Fachausweis können an der Betriebsführung des Landwirtschaftsbetriebs mitwirken oder eigene Betriesbzweige führen. Zudem sind sie oftmals Nahtstelle zwischen Produzentinnen / Produzenten und Konsumentinnen und Konsumenten.

Lernziel

Vorbereitung auf die Berufsprüfung BP 

 

Aufbau der Ausbildung

Praxisnahe und aktuelle Unterrichtseinheiten in den Themenschwerpunkten:

  • BP 01 Reinigungstechnik und Textilpflege
  • BP 02 Haushaltführung
  • BP 03 Familie und Gesellschaft
  • BP 04 Gartenbau
  • BP 05 Ernährung und Verpflegung
  • BP 06 Produkteverarbeitung
  • BP 07 Landwirtschaftliches Recht
  • BP 08 Landwirtschaftliche Buchhaltung
  • BP 09 Landwirtschaftliche Betriebslehre

Zudem werden eine Reihe von Wahlmodulen angeboten.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website des Anbieters.

Voraussetzungen

Zulassung

Für den Besuch des Fachkurses Bäuerin sind ausser dem Mindestalter von 20 Jahren keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Berufsprüfung:

  • Erfolgreich absolvierte Modullernzielkontrollen (MLZK) der neun Pflichtmodule und von zwei Wahlmodulen
  • Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) einer beruflichen Grundausbildung oder Mittelschulabschluss
  • Zwei Jahre Berufspraxis im bäuerlichen Haushalt: vor, während oder nach der Ausbildung
  • Über die Zulassung zur Berufsprüfung entscheidet die Prüfungsleitung Bäuerin des SBLV

Zielpublikum:

  • Aktive oder angehende Bäuerinnen und bäuerliche Haushaltleiter
  • Frauen und Männer aus nichtbäuerlichen Kreisen, die an fachlicher und persönlicher Weiterbildung interessiert sind
  • Frauen und Männer mit Interesse an einer modernen und vielseitigen Ausbildung im Bereich Hauswirtschaft und Themen des Familienbetriebs

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters.

Kosten

Siehe Website des Anbieters.

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Bäuerin mit eidgenössischem Fachausweis

Bäuerlicher Haushaltleiter mit eidgenössischem Fachausweis

(nach externer Prüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Gränichen (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch