Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Freitag, 22. November ab 18.00 Uhr bis Samstag, 23. November 08.00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Helikopterpilot / Helikopterpilotin - Privatpilot/in PPL(H)

Abschluss Verband

Swiss Helicopter AG, Basis Epagny-Gruyères

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Epagny (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.634.5.0

Aktualisiert 20.11.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Mit dem Abschluss der Privatpilotenausbildung dürfen Sie private, nicht kommerzielle Flüge mit Passagieren im In- und Ausland durchführen. Diese Ausbildung gibt Ihnen die Grundlage für jede weitere Lizenz.

Die Privatpilotenausbildung beinhaltet einen theoretischen wie auch einen fliegerischen Teil. Sie verlangt mindestens 45 Flugstunden. Darin enthalten sind bereits 10 Solostunden alleine an Bord. An die Ausbildung können maximal 5 Stunden in einem Simulator angerechnet werden.

Mit dem Privatpilotenausweis dürfen private, nichtkommerzielle Flüge durchgeführt werden. Nach der Ausbildung müssen jedes Jahr mindestens 2 Flugstunden inklusive einem Checkflug mit einem Experten absolviert werden.

Aufbau der Ausbildung

Folgender Ablauf hat sich bei der Ausbildung zum Privatpiloten bewährt:

  • Beratungsgespräch und Schnupperflug auf dem gewünschten Helikoptermodell
  • Gemeinsame Planung des Ablaufs mit Ihrem Fluglehrer
  • Medizinische Tauglichkeitsabklärung
  • Beginn der Flugausbildung und paralleler Besuch von Theoriekursen sowie Flugfunkkurs (Voice)
  • Theoretische Prüfung beim Bundesamt für Zivilluftfahrt sowie Voice-Prüfung
  • Language Proficiency Check zur Überprüfung der Englischkenntnisse
  • Praktische Flugprüfung mit Experte auf Ihrem Schulungshelikopter

Praktische Ausbildung

Die Ausbildung verlangt mindestens 45 Flugstunden. Neben einer Radionavigationsausbildung, einer Instrumentenflug- und Alpeneinweisung und mehreren Navigationsflügen sind darin bereits 10 Solostunden alleine an Bord enthalten. Das Mindestalter beim ersten Soloflug beträgt 16 Jahre. An die Ausbildung können maximal 5 Stunden in einem zertifizierten Simulator angerechnet werden. Swiss Helicopter arbeitet dazu mit Partnerschulen zusammen. Die Lektionen im Simulator können Sie mit Ihrem Fluglehrer absolvieren. Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, zusätzliche Übungen auf den Trainingsgeräten zu fliegen.

Theorieausbildung

Die Theoriekurse werden durch die Swiss Helicopter AG oder einen Partner durchgeführt. Auf Stufe PPL kann das geforderte Wissen auch durch ein Fernlehrgang erworben werden.

Die Theorieausbildung umfasst folgende Fächer:

Allgemeine Fächer

  • Luftrecht
  • Meterologie
  • Navigation
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Radiotelefonie

Helikopterspezifische Fächer

  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Betriebsverfahren
  • Aerodynamik
  • Flugplanung und Flugleistung

Voraussetzungen

Zulassung

  • Medizinisches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2
  • Mindestens 17 Jahre alt bei Prüfungsanmeldung
  • Englischkentnisse von Vorteil

Kosten

Ca. CHF 36'000.- (basierend auf den gesetzlichen Mindeststunden)

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Privatpilot / Privatpilotin PPL(H)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Epagny (FR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jederzeit.
Die Termine für die Flugstunden werden individuell mit dem Fluglehrer vereinbart.

Dauer

Ca. 9 bis 24 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Diesen Ausbildungen können sowohl auf Deutsch, als auch auf Französisch absolviert werden.

Links

berufsberatung.ch