Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pflegefachmann/Pflegefachfrau

Diplom HF

ZAG - Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen Kanton Zürich

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.722.14.0

Aktualisiert 12.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden werden befähigt, die Pflege vom Eintrittsgespräch bis zur Austrittsplanung zu übernehmen. Sie erstellen einen Pflegeplan und sind zuständig für die Umsetzung der entsprechenden Massnahmen. So verabreichen sie Medikamente in Form von Tabletten, Infusionen oder Spritzen, versorgen Wunden und wechseln Verbände.

Die Ausbildung findet je zur Hälfte am ZAG sowie in verschiedenen Ausbildungsbetrieben statt.
Der Bildungsgang bereitet auf die Pflege in folgenden Arbeitsfeldern vor: 

  • Pflege und Betreuung von Menschen mit Langzeiterkrankungen
  • Pflege und Betreuung von Kindern, Jugendlichen, Familien und Frauen
  • Pflege und Betreuung psychisch erkrankter Menschen
  • Pflege und Betreuung von Menschen in Rehabilitation
  • Pflege und Betreuung somatisch erkrankter Menschen
  • Pflege und Betreuung von Menschen zu Hause 

Voraussetzungen

Zulassung

Vollzeitausbildung:

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufslehre, DMS-Abschluss oder Matura
  • Absolvierte und bestandene Eigungsabklärung
  • Mindestalter 17 Jahre

Ein positives Abklärungsgespräch bleibt 3 Jahre gültig

Berufsbegleitender Bildungsgang:

  • eine dreijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis oder einen allgemeinbildenden Abschluss (DMS/FMS oder Matura).
  • ein Jahr Berufserfahrung (100 %) nach Abschluss der Grundausbildung, sowie eine Anstellung von mindestens 50 Stellenprozent im Ausbildungsschwerpunkt, in einer für die Pflege HF anerkannten Institution.

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

2 oder 3 Jahre Vollzeit (Der Praxisbetrieb entscheidet schriftlich am Ende der Fremdbeurteilung, ob die Studierenden für den 2- oder 3-jährigen Bildungsgang angestellt werden).
Berufsbegleitende Ausbilung maximal 4 Jahre. Die Dauer der Ausbildung hängt von der Anzahl der zu besuchenden Module sowie von dem mit dem Arbeitsort definierten individuellen Bildungsablauf ab.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Übersicht über die Gesundheitsberufe und Berufsausbildungen im Kanton Zürich finden Sie unter: www.pulsberufe.ch

Links