Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Automobildiagnostiker/in (Personenwagen oder Nutzfahrzeuge)

Eidg. Fachausweis BP

Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Fahrzeuge, Verkehr

Swissdoc

7.570.5.0

Aktualisiert 27.11.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.

Inhalt

Module:

  • Fahrzeug-Elektrik/-Elektronik
  • Komfort- und Sicherheitselektronik
  • Fahrassistenz- und Infotainmentsysteme
  • Kundenbehiehungen


Nur Personenwagen:

  • Fahrwerk Personenwagen
  • Motormanagement Personenwagen
  • Kraftübertragung Personenwagen


Nur Nutzfahrzeuge:

  • Fahrwerk Nutzfahrzeuge
  • Motormanagement Nutzfahrzeuge
  • Kraftübertragung Nutzfahrzeuge

Ablauf:

Die Weiterbildung (beide Fachrichtungen) besteht aus 7 Kompetenzbereichen. Innerhalb eines Jahres werden die Grundlagenkompetenzen Z1–Z4 je miteiner Zertifikatsprufung abgeschlossen. Im zweiten Ausbildungsjahr werden die Kenntnisse in den Bereichen Fahrwerk, Motor und Kraftubertragung (Personenwagen: P1–P3 / Nutzfahrzeuge: N1–N3) vertieft.

Fur die Zulassung zur vernetzten Schlussprufung (P1–P3 oder N1–N3) mussen die Kompetenzbereiche Z1–Z4 erfolgreich abgeschlossen sein. Fur den Erhalt des eidg. Fachausweises mussen auch der «Berufsbildnerkurs »und die Fachprufung «Umgang mit Kältemittel»(mit EFZ Automobil-Mechatroniker bereits erfullt) erfolgreich abgeschlossen werden. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Automobil-Mechatroniker mit eidg. Fähigkeitszeugnis (PW und NF) und mind. 2-jähriger Berufserfahrung bis zur Schlussprüfung
  • Land- oder Baumaschinenmechaniker, mit eidg. Fähigkeitszeugnis und mit mind. 2-jähriger Berufserfahrung bis zur Schlussprüfung
  • Automobil-Fachmann mit eidg. Fähigkeitszeugnis und mit mind. 5-jähriger Berufserfahrung bis zur Schlussprüfung
  • Berufsbildnerkurs
  • Fachbewilligung für Kältemittel

Kosten

CHF 13'860.- Personenwagen
CHF 14'460.- Nutzfahrzeuge

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Infomationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

STFW Winterthur und Schweizer Armee, Thun (Nutzfahrzeuge)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Regelmässig, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

Personenwagen: 2 Jahre
Nutzfahrzeuge: 1 Jahr und 3 Blockwochen

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch